U19-EM: Auftaktsieg für DFB-Elf

4

Die deutsche U19-Frauenfußball-Nationalelf ist mit einem klaren Sieg gegen Schottland in die EM in Nordirland gestartet.

Das Team von DFB-Trainerin Maren Meinert gewann in Belfast verdient und ungefährdet mit 3:0 (2:0) gegen einen sich nur auf die Verteidigung beschränkenden Gegner.

Anzeige

Tore durch Gwinn, Rieke und Memeti

Giulia Gwinn (19.), Annalena Rieke (39.) und kurz nach ihrer Einwechslung Ereleta Memeti (80.) schossen die Tore für die DFB-Frauen, deren Sieg noch höher hätte ausfallen können.

Die deutsche U19 bejubelt einen Treffer gegen Schottland ©

Zufriedene Meinert

Meinert erklärte nach der Partie: „Ich bin sehr zufrieden mit unserem Spiel, und dass wir zu Null gespielt haben. Natürlich hätten wir gerne noch mehr Tore geschossen, aber die Schottinnen haben tief hinten drin gestanden. Die Einstellung hat heute gepasst, wir wollten jeden Ball haben.“

Ergebnisse des Tages

Im zweiten Spiel der Gruppe A unterlag am Abend Gastgeber Nordirland dem nächsten deutschen Gruppengegner Spanien mit 0:2 (0:1). Beendet sind bereits die Spiele der Gruppe B: Die Niederlande gewann gegen Frankreich mit 2:0 (2:0), England bezwang Italien mit 2:1 (0:0).

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
4 Kommentatoren
JKGGSchenschtschina FutbolistaFußball, F1 Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Fußball, F1
Fußball, F1

Ein guter Start, leider konnte man das Spiel ja nur über Ticker verfolgen. Memeti in der 79. Minute eingewechselt und in der 80. getroffen.

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Wenn man sich die Statistik zum Spiel anschaut, kaschiert MM bereits wieder die Leistung, denn trotzdem die Schottinen tief standen, war bei 55 gefährlichen Angriffen, insgesamt 29 Schüssen, davon 14 auf’s Tor, unterm Strich die Ausbeute eher fatal.
Der Ballbesitz lag bei gefühlten 95%. Die Abschlußschwäche ist erneut nicht abgestellt worden, obwohl von Spiel zu Spiel immer wieder darüber gesprochen wird, das man das tun muß, bloß passieren tut es eben nicht!
Das muss besser werden, denn es kommen noch andere Gegner auf uns zu!

GG
GG

Die Berichterstattung von @Schenschtschina Futbolista bestätigt meine seit Wochen/Monaten vertretene Auffassung:
Mit Franziska Giesecke (seit 01.07.2017 beim SV Werder Bremen) hätten wir diese Schwachstelle nicht.
Aber MM ist seit langer Zeit nicht geneigt, sie in den Kader aufzunehmen – und wundert sich dann z.B. während der U20-WM auf den Philippinen über ein ach so frühes Ausscheiden …

JK
JK

Kann man irgendwo die Highlights/Tore sehen?