SC Sand verpflichtet Johanna Tietge

2

Frauenfußball-Bundesligist SC Sand hat Abwehrspielerin Johanna Tietge von Meister VfL Wolfsburg verpflichtet.

Sympatische und familiäre Art

Die 21-Jährige erklärt: „Mich hat der Verein von Anfang an mit seiner sympathischen und familiären Art überzeugt. Ich freue mich total auf die neue Herausforderung beim SC Sand und glaube, dass ich hier die besten Möglichkeiten habe, mich weiterzuentwickeln.“

SC-Manager Gerald Jungmann mit Neuzugang Johanna Tietge
SC-Manager Gerald Jungmann mit Neuzugang Johanna Tietge © SC Sand

Überzeugter Trainer

In der Saison 2012/13 stand sie im Wolfsburger Bundesligakader, der das Tripel holte. Tietge durchlief sämtliche DFB-Juniorinnen-Mannschaften von der U16 bis zur U20 und war zuletzt Kapitänin der Wolfsburger U23 unter Sands neuem Trainer Sascha Glass.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
2 Kommentatoren
GGDigger Dunn Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Digger Dunn
Digger Dunn

Was für ein Glück, wenn man vom eigenen Trainer einfach mitgenommen wird. Beim besten Dorfverein kann sie nun in der 1. Bundesliga spielen, wovon sie in Wolfsburg nur träumen konnte. Da werden wohl ein paar Mädels aus Wolfsburgs Zweiter etwas neidisch hinterherschauen.

GG
GG

Es spricht für die Nachwuchsarbeit des VfL, dass Johanna – die sicherlich zum Anschlußkader der 1. Elf zu zählen ist/war – die Chance auf Erstliga-Einsätze bekommt. Ich sehe Sie als Verstärkung des SC Sand. Und ob Sie dort die alleinige „Ex-Wölfin“ sein wird, werden die nächsten Wochen zeigen. Sascha Glass hat in der letzten Saison ein starkes Team zusammengestellt, und angesichts dieser Wegbereitung … vielleicht sucht z.B. auch eine Jazzy Sehan Ihr Glück in Willstätt ? Und ansonsten gilt in meinen Augen, was in der N11 recht ist (Co-Trainer Höger und die mittlerweile zahlreichen SGS Essen-Spielerinnen), sollte in der AFBL… Weiterlesen »