Turbine Potsdam zieht Inga Schuldt in Erstligakader hoch

Von am 7. Juli 2017 – 9.37 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Turbine Potsdam hat Inga Schuldt, drei Jahre lang Torhüterin der 2. Mannschaft, in den Erstligakader befördert.

Schuldt unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018. Sie wird zukünftig die Trikotnummer 31 tragen.

Vorfreude auf intensive Zeit

Sie erklärt: „Nachdem ich in der U17 und in der 2. Frauen-Bundesliga viele Erfahrungen sammeln und mich entwickeln konnte, freue ich mich jetzt fest zum Team der 1. Mannschaft zu gehören und vor allem eine intensive und lehrreiche Zeit zu erleben.“

Anzeige
Inga Schuldt mit Torwarttrainer Dirk Heinrichs

Inga Schuldt mit Torwarttrainer Dirk Heinrichs © Turbine Potsdam

Nächsten Schritt machen

Torwarttrainer Dirk Heinrichs meint: „Durch ihre Leistung mit der „Zweiten“ und in der U19-Nationalmannschaft hat es sich Inga verdient nun hochgezogen zu werden. Damit erhält sie vom Verein die Chance den nächsten Schritt zu machen.“

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

Kommentar schreiben