FF USV Jena trennt sich von Trainer Franz-Pohlmann

Von am 4. November 2016 – 11.28 Uhr

Frauenfußball Bundesligist FF USV Jena hat sich von Trainer Christian Franz-Pohlmann getrennt. Der bisherige Co-Trainer Steffen Beck wird zunächst die Leitung der Mannschaft als Interimstrainer übernehmen. 

Wie in der Verein in einer dünnen Pressemitteilung erklärt sei dies das Ergebnis der gestrigen Vorstandssitzung und einem anschließend geführten Gespräch zwischen Vorstand und Trainer. „Über die Gründe wurde Stillschweigen vereinbart“, heißt es weiter.

Franz-Pohlmann kam im Sommer vom FSV Gütersloh 2009 zum derzeitigen Tabellenachten der Frauenfußball Bundesliga. Nach sechs Spielen der aktuellen Saison hat der FF USV Jena sechs Punkte auf der Habenseite.

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.