Patricia Hanebeck beendet Karriere

1

Mittelfeldspielerin Patricia Hanebeck von Frauenfußball Bundesligist FF USV Jena wird nach längerer Krankheitspause mit sofortiger Wirkung ihre Karriere beenden und sich zukünftig auf die berufliche Perspektive in ihrer Heimat konzentrieren.

Der bis 30.6. 2017 geschlossene Vertrag mit dem FF USV Jena wurde vorzeitig aufgelöst.  Hanebeck gab 2002 ihr Bundesligadebüt beim SC 07 Bad Neuenahr und bestritt seitdem 215 Bundesligapartien. Ihren größten Erfolg feierte sie im Jahr 2012 mit der Deutschen Meisterschaft beim 1. FFC Turbine Potsdam.

Patricia Hanebeck
Patricia Hanebeck hängt die Fußballschuhe an den Nagel © Jürgen Scheere / FF USV Jena

Patricia Hanebeck im Überblick:

Geburtsdatum: 26.02.1986
Geburtsort: Siegburg (Nordrhein-Westfalen)
Größe: 1,72 m
Nationalität: Deutsch
Position: Mittelfeld
Vereine: 2001 – 2003 SC 07 Bad Neuenahr
2003 – 2008 FCR 2001 Duisburg
2008 – 2009 Hamburger SV
2009 – 2011 1. FC Köln
2011 – 2013 1. FFC Turbine Potsdam
2013 – 2015 SC Sand
2015 – 2016 1. FFC Turbine Potsdam
2016 FF USV Jena

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
1 Kommentatoren
FFFan Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
FFFan
FFFan

Was ist denn in Jena los?? Laut „Jenaer Nachrichten“ ist Cheftrainer Christian Franz-Pohlmann mit sofortiger Wirkung beurlaubt worden:

https://www.jenaer-nachrichten.de/sport/ff-usv-jena/5165-ff-usv-jena-wirft-cheftrainer-pohlmann-raus

Und das zwei Tage vor dem ‚Ostderby‘ gegen Potsdam! Da muss wohl etwas Schwerwiegendes vorgefallen sein, anders ist es nicht zu erklären, denn die sportliche Situation sieht mit Platz 8 und sechs Punkten aus sechs Spielen nicht sooo bedrohlich aus…