EM-Quali: Mandy Islacker fällt aus

Von am 9. September 2016 – 15.00 Uhr 4 Kommentare

Die deutsche Frauenfußball Nationalelf muss in den beiden noch ausstehenden EM-Qualifikationsspielen in Russland und Ungarn auf Mandy Islacker verzichten.

So wird die Stürmerin des 1. FFC Frankfurt sowohl am 16. September (ab 18 Uhr, ARD live) in Moskau gegen Russland als auch am 20. September (ab 16 Uhr, ZDF live) in Györ gegen Ungarn fehlen.

Anzeige
Mandy Islacker

Mandy Islacker (re.) fehlt wegen einer Virusinfektion © Mirko Kappes / girlsplay.de

Keine Nachnominierung für Islacker

Grund ist eine Virusinfektion. Bundestrainerin Steffi Jones sah allerdings keine Veranlassung, für Islacker eine Spielerin nach zu nominieren.

Bremer und Rauch fehlen

Zuvor mussten bereits Pauline Bremer (Olympique Lyon) und Felicitas Rauch (1. FFC Turbine Potsdam) wegen muskulärer Probleme ihre Teilnahme absagen. Für die beiden wurden Leonie Maier (FC Bayern München) und Sara Doorsoun-Khajeh (SGS Essen) nachnominiert.

Schlagwörter:

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »

  • FFFan sagt:

    So ein Pech! Gute Besserung, auch an alle anderen kranken und verletzten Spielerinnen! 🙂

    (2) 2 Gesamt – 2 hoch – 0 runter
  • holly sagt:

    da Mandy die LSP abgesagt hat, wird sie ja kaum heute gegen Torbiene spielen. Dann kommt sicher Yuki an alter Wirkungsstätte zum Einsatz.

    (2) 4 Gesamt – 3 hoch – 1 runter
  • holly sagt:

    @wieso sollte Yuki gesetzt sein? nur weil man sie am ersten Spieltag gegen einen Gegner spielen durfte gegen den man auch ohne Abwehr hätte spielen können?
    In der letzten Halbserie nach ihrem Wechsel von Wob nach Frankfurt stand sie auch selten in der Startelf. Ich denke das sie wieder gegen stärkere Gegner wie Gladbach sich schnell auf der Bank wiederfindet

    (0) 4 Gesamt – 2 hoch – 2 runter
  • waiiy sagt:

    Keine Bremer, keine Rauch, keine Islacker… so wird es leider nur ein verkümmerter Anfang, weil 3 Spielerinnen, auf die ich bei einem Neuanfang gehofft hatte, verletzungsbedingt nicht dabei sind. Nun hoffe ich, dass „die momentan beste deutsche Fußballerin“ Huth (Zitat Matt Ross am letzten Samstag) im Sturm wirbeln darf und nicht an alten Zöpfen festgehalten wird.

    (1) 1 Gesamt – 1 hoch – 0 runter
Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 1. FFC Frankfurt 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen