Patricia Hanebeck verlässt Turbine Potsdam

22

Frauenfußball Bundesligist 1. FFC Turbine Potsdam wird in Zukunft nicht mehr auf die Dienste von Patricia Hanebeck bauen können. Der Verein löste den Vertrag mit seiner Mittelfeldspielerin in beiderseitigem Einvernehmen auf.

Turbine Potsdam bedankt sich bei der 30-Jährigen für ihren Einsatz in der abgelaufenen -Bundesligasaison und wünscht ihr auf ihrem weiteren Lebensweg – sowohl sportlich als auch privat alles Gute.

Anzeige

Keine Erfolgsgeschichte

Hanebeck war im Sommer 2015 vom SC Sand an den Luftschiffhafen gewechselt. Sie kam in 12 Erstligaspielen zum Einsatz und erzielte dabei drei Tore.

Schon von 2011 bis 2013 spielte die Mittelfeldspielerin für die Turbinen und feierte mit ihnen 2012 die Deutsche Meisterschaft. Nach ihrem Wadenbeinbruch, den Hanebeck sich im Pokalviertelfinale gegen die TSG 1899 Hoffenheim zugezogen hatte, konnte die Spielmacherin nach der Winterpause ihr Comeback auf dem Platz feiern. Ab März fehlte sie dem Team erneut verletzungsbedingt.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

22
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
22 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
9 Kommentatoren
Schenschtschina FutbolistaOrbisJackFrankEDetlefFFFan Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Stonie
Stonie

War iwie voraussehbar … Ich wünsche ihr weiterhin alles Gute!

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Welche Spielerin löst schon so ohne Weiteres ihren noch laufenden Vertrag? Doch nur dann, wenn man ihr den vorzeitigen Abgang versüßt. Immerhin könnte sie ja noch 1 Jahr gesichertes Einkommen abgreifen…
Schreibe ich nur, weil ich am Monatsanfang noch zu wenig Daumen-runter auf’m Konto habe. 😀
Und damit’s auch wirklich klappt:Sie war in meinen Augen, wie die beiden anderen aus Sand, eine Fehlinvestition/-verpflichtung.

Eric
Eric

Eine Spielerin die sich bewusst ist, dass der Chance auf einen Platz in der Stammelf sehr gering ist bzw. gen null tendiert.

Detlef
Detlef

Tja, nach der Verpflichtung von SARA war dies zu vermuten!!! 🙁
Ich halte den zweiten Versuch, PATTI in die Mannschaft zu integrieren zwar auch für gescheitert, aber mM wars den Versuch zumindest Wert!!!

Aber letztendlich hat sie selbst zu wenig dafür getan, um ein wertvoller Bestandteil dieser Mannschaft zu sein!!!
Sie kann viel mehr als sie bereit war zu zeigen!!!

Ich wünsche PATTI alles Gute, und hoffe, sie behält Potsdam in guter Erinnerung!!!

Stonie
Stonie

@ SF,
wieso Daumen runter? Bin ganz deiner Meinung! 😉

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

…und aktuell folgt ihr die Niederländerin Maruschka Waldus!
Auch bei ihr fehlte mir jegliches Verpflichtungsverständnis und wer sie für TP-tauglich befunden hatte, sollte Schadensersatz leisten müssen und alle Unkosten tragen. So fahrlässig sollte und kann man mit Sponsorengeldern eigentlich nicht umgehen! 🙁

Katerli
Katerli

Bitte erinnere Dich an die Situation, in der es zu dieser Verpflichtung kam. Turbine 1 und 2 spielten am Limit, was die Personaldecke betraf. Da musste man wahrscheinlich schnell zugreifen. Solche Schnellschüsse gehen dann halt oft daneben.
Leider kann ich mich aber nicht mehr erinnern, wie hier im Forum diese Verpflichtung aufgenommen worden war, doch wohl eher positiv? Damals!

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Sorry, Katerli, aber das ist völlig unerheblich, denn die Tatsachen, was ihre Einsatzzeiten und das sogar in der 2. Mannschaft anbetrifft, sind so unbedeutend wie ihre Leistung!
Da hätte man auch eine unmittelbar von der Straße holen können, es wäre nichts anderes dabei rumgekommen. 😀
Sie hat zu keiner Zeit auch nur annähernd einen Arbeitsnachweis für diese Verpflichtung erbracht!

Detlef
Detlef

Ich kann hier beide Seiten verstehen!!! Auch ich habe Ihre Verpflichtung damals nicht verstanden!!! Es war ja bereits absehbar, daß einige verletzte Abwehrspielerinnen wieder zurückkehren würden!!! Allerdings muß man natürlich sehen, daß so eine Verpflichtung auch eine gewisse Vorlaufzeit braucht!!! Damals war sicher absehbar, daß JENNY CRAMER, BIANCA SCHMIDT und ASANO NAGASATO nicht mehr einsetzbar sein werden!!! Vielleicht stand bei INKA WESELY auch noch die Diagnose Kreuzbandriß, die sich später zum Glück als falsch herausstellte!!! Auch bei FELI RAUCH war lange unklar, ob und wann sie wieder eingreifen kann!!! Daher hat Katerli schon recht!!! Ich hätte da lieber eine LISA… Weiterlesen »

OrbisJack
OrbisJack

@SF

„TP-tauglich“…

Vielleicht hier ist genau das Problem? Was ist heutzutage „TP-tauglich“ (realistisch betrachtet)?

Potsdam hat in der letzten zwei Jahren einfach nicht kapiert dass ihre Stellungswert nicht mehr da ist, aber trotzdem presentiert sich nach wie vor als ob die eine Top Adresse sind. Und wenn die grossen nicht kommen wird dann die anderen hochgelobt im voraus…und zum Scheitern verdammt.

Ob das jetzt anders ist oder wird? Da zweifele ich sehr.

Detlef
Detlef

@Orbis-Jack,
TURBINE ist nachwievor eine Topadresse im FF!!! 🙂
Daran ändert auch die letzte verk….orkste Saison nichts!!!

Wir müssen noch konstanter werden!!!
Dann sind Leistungen wie 2x gegen Wolfsburg keine Eintagsfliege mehr!!!

Es fehlten auch nach dieser Seuchensaison am Ende nur 2 Punkte, um das gleiche Ergebnis wie in der Vorsaison zu erreichen!!! 😉

Ich hoffe sehr, daß wir allen Miesepetern und Schwarzmalern es in der neuen Spielzeit beweisen können, daß Potsdam immer noch ein Spitzenklub ist!!! 🙂

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

@OrbisJack
Gerade, wenn man feststellen muss, die Qualität im Kader ist ein Problem, hat man die Sorgfaltspflicht gegenüber dem Verein, bei der Neuverpflichtung eher 3x hinzuschauen, anstatt lediglich die Mund-zu-Mund-Propaganda wirken zu lassen! Ich meine, bei einem Probetraining hätte jeder mit gelber Armbinde und 3 schwarzen Punkten drauf gemerkt, dass das hier nicht gut gehen kann.

OrbisJack
OrbisJack

@SF

Ich stimme deine kritische sicht zu. Da würde ich ur eine Frage hinfügen: gibt es realistischeweose eine Alternativ? Da die mainstream Transfermarkt so gut wie zu ist für Potsdam, muss man alternative suchen.

Vielleicht aber das könnte besser gemacht werden.

Aber zu meiner Frage…was ist „TP-tauglich“ in 2016. Nur aus interesse frag ich.

@detlef

Top Adressen in Europa:
Lyon
Wolfsburg
Bayern
PSG
…dann vielleicht eine Rosengard oder City.

Wenn du glaubst dass Potsdam auf diese Liste steht bei Spielerinnen und ihre Berater…naja, kann ich dir nicht zustimmen.

CK7
CK7

@Detlef

Du als Harcore-Turbine solltest eigentlich wissen, dass LISA eigentlich LIESA heisst… Schon blöd, wenn man nicht einmal seine eigenen großgeschriebenen Spielerinnen nicht kennt… 😀

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

@CK7
Finde ich nicht so schlimm, die Schreibweise von Lisa und Liesa mal zu verwechseln! Vermutlich ging Detlef da gerade die Ex-Turbine Lisa Evans durch den Kopf…

Das er kürzlich Laura Lindner 1 Jahr älter gemacht hat, ist gleichfalls Pillepalle.

Mir wurde hier auch kritisch die falsche Schreibweise von Frau Stobba auf die Bemme geschmiert, obwohl jeder wußte, wer gemeint war!

FFFan
FFFan

@ CK7:
„dass LISA eigentlich LIESA heisst…“

…ist erstens richtig und zweitens auch gar nicht so schwer sich zu merken: „Liesa aus Riesa“, nur mal so als ‚Eselsbrücke‘! 😉

Detlef
Detlef

@CK7,
Wenn einem die Argumente ausgehen, muß man sich halt an Kleinigkeiten aufhalten!!! 😉

@Orbis-Jack,
Geld allein ist nicht alles!!!
Potsdam hat schon immer viel weniger Penunse gehabt als seine Mitbewerber!!!
Deshalb sind früher viele TURBINEN zu Frankfurt gewechselt, und trotzdem haben wir sie immer wieder besiegt, und standen am Ende oft vor ihnen!!!

Auch Lyon haben wir einige Male geschlagen, obwohl das finanzielle Verhältnis ungleicher nicht sein konnte!!!

Selbst Wolfsburg mußte letzte Saison zweimal feststellen, daß selbst eine stark geschwächte Potsdamer Mannschaft nicht im Vorbeigehen zu besiegen ist!!!

Wenn der Kader ohne große Verletzungen bleibt, ist TURBINE wieder oben mit dabei!!! 🙂

FFFan
FFFan

@ Detlef:
„Selbst Wolfsburg mußte letzte Saison zweimal feststellen, daß selbst eine stark geschwächte Potsdamer Mannschaft nicht im Vorbeigehen zu besiegen ist!!!“

Und Potsdam wiederum verlor zweimal gegen den Konkurrenten aus Jena, der nochmal viel weniger ‚Kohle‘ hat!

Detlef
Detlef

@FFFan,
Autsch, immer aufs Schlimme!!! 😉

FrankE
FrankE

In der vergangenenen Saison gab es sehr viele Spiele mit „überraschendem Ausgang“. Meiner Meinung nach liegt es daran, dass auch die Teams die man früher als „die Kleinen“ bezeichnet hat, speziell in den Bereichen aufgeholt haben, für die man eben keine dicke Brieftasche braucht. In Sachen Taktik, Kondition etc. hat sich das Niveau deutlich angeglichen. Noch vor wenigen Jahren konnte man sich darauf verlassen, dass der Gegner ab der 70. Minute einbrechen wird. (So dominiert Lyon bis heute viele seiner Ligaspiele)Das das nicht mehr so ist finde ich nur gut. Zum Glück haben nicht alle Vereine und Teams die Einstellung… Weiterlesen »