SC Sand verpflichtet Jenny Gaugigl

2

DFB-Pokalfinalist SC Sand hat U20-Weltmeisterin Jenny Gaugigl von Meister FC Bayern München verpflichtet. Am Montag wurde sie im Grünwalder Stadion beim Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim offiziell verabschiedet, am Dienstagnachmittag unterschrieb sie den Vertrag beim Ortenauer Erstligisten.

„Ich habe schon drei Tage in Sand trainiert und mich sofort heimisch gefühlte“, so die 19-Jährige, die sich als technisch starke Spielerin mit guter Spielübersicht sieht. Gaugigl ist variabel in der Abwehr und im Mittelfeld einsetzbar.

Jenny Gaugigl mit dem Trikot des SC Sand
Jenny Gaugigl verstärkt ab der neuen Saison den SC Sand © Udo Künster

Große Erwartungen

Die gebürtige Schwäbin wird in Sand auch in ihrem Beruf arbeiten. „Uns freut es natürlich, dass wir nach Torfrau Carina Schlüter eine zweite aktuelle U20-Nationalspielerin verpflichten und von Bayern München zu uns locken konnten“ erklärte Sands Manager Gerald Jungmann, der sich viel vom Neuzugang für die kommende Saison verspricht.

Letzte Aktualisierung am 7.12.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
2 Kommentatoren
GGDetlef Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Detlef
Detlef

Eine sehr gute Verpflichtung der Ortenauer!!!
Jenny hätte in hundert Jahren keine Chance im Bayern-Kader bekommen!!!

So sahnen auch die „kleinen Klubs“ von den Großen ab!!! 🙂

PS: Ich hätte mir Jenny auch sehr gut in Potsdam vorstellen können!!! 😉

GG
GG

Eine sehr zu begrüßende Entscheidung von J. Gaugigl.
Und Glückwunsch und Respekt an den SC Sand, das ein offenbar stimmiges Gesamtpaket geschnürt werden konnte.
Endlich kehrt eine amtierende (U20-) Weltmeisterin in den regelmäßigen Spieltagsbetrieb zurück und darf sich beweisen bzw. kann sich weiterentwickeln.
Die Liga wird insgesamt noch ausgeglichener … eine Freude für jeden FF-Fan und – siehe das Beispiel Lina Magull – ein (möglicher) nächster Qualitätsschritt für deutsche Auswahlmannschaften.