Wolfsburg zieht Frankfurt davon

14

Am 19. Spieltag der Frauen-Bundesliga ist eine Vorentscheidung im Kampf um den zweiten Champions-League-Startplatz gefallen. Während der VfL Wolfsburg bei der SGS Essen souverän gewann, fing sich der 1. FFC Frankfurt überraschend eine Heimniederlage gegen den SC Freiburg ein.

Nur drei Tage nach dem 1:0-Überraschungserfolg beim FC Bayern München setzte es für den 1. FFC Frankfurt im heimischen Stadion am Brentanobad eine bittere 0:2 (0:1)-Niederlage gegen den SC Freiburg.

Magull und Starke schocken Frankfurt

Lina Magull (7.) und Sandra Starke (40.) sorgten dafür, dass sich die Frankfurterinnen wohl nur noch als Champions-League-Sieger einen Startplatz auf europäischer Bühne sichern können.

Jackie Groenen ist traurig
Frankfurts Jackie Groenen (re.) muss von Hasret Kayikci getröstet werden © foto2press / Oliver Zimmermann

Wolfsburg nun mit vier Punkten Vorsprung

Der der Tabellenzweite VfL Wolfsburg gewann seinerseits mit 3:1 (1:0) bei der SGS Essen und hat drei Spieltage vor Saisonende nun vier Punkte Vorsprung auf den 1. FFC Frankfurt.

Bachmann leitet Sieg ein

Die von einem grippalen Infekt wieder genesene Ramona Bachmann sorgte für die Gästeführung (35.). Isabel Kerschowski (71.) und Alex Popp (83.) sorgten für die Entscheidung, ehe Kirsten Nesse in der Nachspielzeit noch der Ehrentreffer gelang (90.+3).

Zwischenstand im Bundesliga-Tippspiel anschauen

[jsoncontentimporter url=“http://tab.fuzball.de/json/“]

{subloop:ranking:-1}

{/subloop:ranking}
[/jsoncontentimporter]

Tabelle Frauen-Bundesliga

PlatzTeamSpieleSUNToreTordifferenzPunkte
{tab.rank}{tab.team.name}{tab.team.nomatches}{tab.team.wins}{tab.team.ties}{tab.team.loss}{tab.team.goalsfor}:{tab.team.goalsagainst}{tab.team.tordelata}{tab.team.pkt}
Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 9.12.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

14
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
14 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
9 Kommentatoren
jochen-orF.B.VolkerBeobachtervikkybummsy Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
never-rest
never-rest

Ohne die verletzten Maroszan und Garefrekes geht beim 1FFC nicht viel. Der Sieg in München wurde teuer erkauft. Die Anfangsaufstellung bei WOB hat mich gewundert. Ich frage mich wie lange Kellermann noch auf die Notlösung L. Geoßling in der Innenverteidigung setzten will, wo er doch eine talentierte Spezialkraft auf dieser Position hat. Den „Fehler“ hat der Trainer immerhin zur 2. Hz. mit der Einwechslung von Wedemeyer korrigiert. Wie ich bei FB gelesen habe, lief das Spiel der Wölfinnen mit Goeßling auf ihrer angestammten Position im MF auch wesentlich besser. Trotz der Überraschung in Frankfurt, ist im UWCL Halbfinalspiel am Sonntag… Weiterlesen »

F.B.
F.B.

@never-rest: „Ich frage mich wie lange Kellermann noch auf die Notlösung L. Geoßling in der Innenverteidigung setzten will“. Das fragen sich wohl 99% aller Wölfinnen-Fans. Zu Beginn der Rückrunde hat das ja tatsächlich recht gut funktioniert, aber spätens seit dem Pokal-Spiel gegen Freiburg haben die Gegner erkannt, dass man einfach nur die Diagonalbälle von Lena verhindern muss, um bei Wolfsburg komplett die Offensivgefahr zum verschwinden zu bringen. Wenn man dann vor der Abwehr eine Doppel-Sechs mit Bernauer und Bussaglia spielen lässt, braucht man sich nicht wundern, wenn spielerisch nichts zusammenläuft. Da scheint man sich zurzeit stark an den Bayern zu… Weiterlesen »

enthusio
enthusio

In Essen konnte man heute in der 1. Halbzeit eine erstaunlich starke Essener Mannschaft erleben, die in jeder Hinsicht mit Wolfsburg ebenbürtig war und sogar die klareren Torchancen herausspielte. So hatte Lea Schüller die erste Torchance der Partie in der 14. Minute, als sie mit einem Flachschuss an Almuth Schult scheiterte und wenig später nach einem verlorenen Goeßling-Zweikampf einen schlecht vors Tor gespielten Pass Charline Hartmanns nicht erreichen konnte. Ein erneuter Ballverlust Goeßlings eröffnete dann Linda Dallmann nach schöner Vorlage von Hartmann eine weitere Tormöglichkeit, doch ihr zu lascher Schuss war kein Problem für Schult. Wolfsburg ging nach einem Einwurf… Weiterlesen »

Michele Bauer
Michele Bauer

Danke, Freiburg!

Herr Schulze
Herr Schulze

@ F.B.: Als „bisher völlig enttäuschend“ möchte oich weder Egmont noch Schmidt bezeichnen. Letztere hat in der CL als Maroszan-Ersatz sehr ordentlich gespielt. Allerdings trifft das auf nicht das gestrige Spiel zu, wobei Schmidt ohne jeden Funken Selbstvertrauen schien, ziemlich weit hinten agierte und auch dort einfachste Pässe verpatzend zum Gefahrenherd für die Mannschaft wurde. Aber es waren gewiss nicht die einzigen, die man nach der Fehlpassorgie der 1. Halbzeit insbesondere in der dafür ohnehin anfälligen Abwehr (Störzel, Prießen, Bartusiak, Kuznik, Crno)hätte auswechseln müssen. Freiburg war sowohl kämpderisch und spielerisch überlegen und hätte auch 3 oder 4-0 führen können. Der… Weiterlesen »

vikkybummsy
vikkybummsy

Nunja, der FFC hat jetzt Klarheit.

1. Ohne adäquaten Ersatz für KG und Maro (falls sie im Sommer geht) wird es nächste Saison nur Mittelmass geben.

2. Jetzt gilt es alle Kräfte zu bündeln um die UWCL zu gewinnen sonst wird es sehr schnell sehr dunkel in Frankfurt. Die Titelverteigung ist die letzte Chance auf internationalen Fußball in Frankfurt.

Volker
Volker

Die Freiburgerinnen haben dem 4-0 aus dem Hinspiel nun ein 2-0 hinzugefügt. Eine stolze Leistung! Glückwunsch! Das Bayern-spiel hat den Frankfurterinnen nicht nur einiges an Kraft sondern auch den Ausfall von 2 Topspielerinnen gebracht. Kann man durchaus als Vorteil bezeichnen. Es kann aber noch viel schlimmer kommen als der Verlust auf den Tabellenplatz, das aus für die Teilnahme an der Champions League. Ich bin kein Fan des FFC, aber das wäre ein bitteres Ende für den Titelverteidiger.

Beobachter
Beobachter

War Frankfurt in den Köpfen schon zu sehr bei dem kommenden Champions-League Spiel gegen Wolfsburg, als dass sie ihre Aufgaben zu Hause erstmal erledigen konnten?
Nun aber muss wirklich die ganze Aufmerksamkeit dem Spiel am Sonntag gelten, um die Chancen für einen europäischen Auftritt in der kommenden Saison zu wahren. Vielleicht wird Maroszan spielen können, aber auch mit Jackie Groenen hat Frankfurt eine wirklich gute und leidenschaftliche Mittelfeldspielerin. Man muss sie aber auch einsetzen.

Volker
Volker

Leider habe ich das Spiel Wolfsburg- Essen nicht sehen können, die Berichte darüber sind etwas widersprüchlich die einen sprechen von einem Souveränen Sieg der Wölfinnen die Anderen sagen das Essen gut dagegen gehalten hat. Sicher hat Wolfsburg individuell eine höhere Klasse als Essen aber in der Vergangenheit hat die jüngste Mannschaft der Liga bewiesen das Sie wenig Probleme damit haben. (Siehe Potsdam und Frankfurt) Verzeiht mir dieses Pathos aber ich bin nun mal verliebt in diese Truppe. Also wer hat das Spiel gesehen und kann mir genauere Informationen geben? Danke.

Volker
Volker

Upps, ich habe den Kommentar von enthusio wohl übersehen, was dort steht ist genau das was ich hören wollte! Danke enthusio!

Volker
Volker

Zu Lena Gößling: Gerade in dieser Saison war Lena als „Ersatz“ für eine Nadine Keßler überfordert. Ich möchte ihre Qualitäten nicht in Zweifel zeihen aber als treibende Kraft im Mittelfeld habe ich Sie nicht gesehen. Ihre hohe Fehlpass Quote spricht für sich. Im Gegensatz dazu hat Sie in der Verteidigung eine souveräne Leistung gezeigt.
F.B. „Die Startaufstellung bei Frankfurt war mir heute auch ein großes Rätsel“ Die Antwort auf dieses „Rätsel hast du dir im folgendem Satz selbst beantwortet. Natürlich muss Frankfurt Prioritäten setzten und zwischen Platz 2 in der Liga und Champions League sollte klar sein welche.

F.B.
F.B.

@enthusio: Danke für den ausführlichen Bericht. Bei Vanessa Bernauer muss man natürlich anfügen, dass sie fast zwei Monate lang mit den Nachwirkungen einer Zahnoperation zu kämpfen hatte und einige Wochen lang überhaupt nicht trainieren konnte. Dennoch ist mir nicht klar, warum Kellermann sie gestern gleich wieder in die Startformation gestellt hat. Wenn sie nicht in Topform ist bzw. keine Spielpraxis hat, fehlt ihr die Passsicherheit. Die Frage ist jetzt, ob das Trainerteam Joelle Wedemeyer eine zentrale Rolle in der Dreierkette in den nächsten wichtigen Spielen zutraut. Ich bin da ganz bei never-rest und finde, dass sie sich diese Chance verdient… Weiterlesen »

F.B.
F.B.

@Volker: „Zu Lena Gößling: Gerade in dieser Saison war Lena als „Ersatz“ für eine Nadine Keßler überfordert.“ Wenn du erwartet hast, dass Lena Gößling die Lücke schließt, die Nadine Kessler hinterlassen hat, dann hast du die Rolle der beiden Spielerinnen, die sie in den letzten Jahren in der Mannschaft eingenommen haben, nicht verstanden. Beide Spielerinnen sind völlig unterschiedlich, sowohl vom Charakter als auch von der Spielweise her. Die große Stärke von Lena ist es, das Spiel zu lesen und die Bälle aus der Tiefe zu verteilen. Dafür benötigt sie Spielerinnen, die ihre Zuspiele aufnehmen und weiter verwerten. Mit Nadine Kessler… Weiterlesen »

jochen-or
jochen-or

Schade!

Hätte gerne in Potsdam zum Saisonschluss noch ein wichtiges Spiel für Wolfsburg gesehen.

So ist es nur das Abschiedsspiel für B. Schröder und nicht die Entscheidung über den 2. CL-Platz.

Immerhin ist der Abschied von altertümlichen Trainerverhalten ein Grund zum Feiern, auch wenn die Zukunft wohl dahin geht, dass Potsdam mangels Geldes und Frankfurt mangels genügend guter Spielerinnen ( und des besseren Geldes bei München und Wolfsburg )in den nächsten Jahren keine bedeutende Rolle mehr spielen dürften.