Steffi Draws ein weiteres Jahr bei Turbine Potsdam

Von am 17. März 2016 – 10.28 Uhr 1 Kommentar

Frauenfußball Bundesligist 1. FFC Turbine Potsdam wird weiterhin auf die Erfahrung von Stefanie „Ulla“ Draws setzen können. Die 26-Jährige nach Felicitas Rauch und Lia Wälti ebenfalls ihren auslaufenden Vertrag.

Draws, die einen neuen Vertrag bis zum 30. Juni 2017 unterzeichnete, erklärt: „Ich bin glücklich noch ein weiteres Jahr für Turbine Potsdam spielen zu können. Gerade durch den personellen Umbruch im Verein, steht uns ein spannendes Jahr mit vielen neuen Herausforderungen bevor.“

Steffi Draws am Ball

Steffi Draws unterschrieb für ein weiteres Jahr © Turbine Potsdam / Jan Kuppert

Anzeige

Auch Vereinspräsident Rolf Kutzmutz freut sich, dass Draws für eine weitere Saison an den Verein gebunden werden konnte. „Stefanie gehört schon seit langem zur Turbine-Familie“, so Kutzmutz. „Sie steht für Turbine. Auf und neben dem Platz. Sie ist immer für unseren Verein da.“

Turbine-Urgestein

Die Abwehrspielerin trägt schon seit 2006 das Turbine-Trikot und ist damit die Dienstälteste im Team. In der laufenden Saison spielt sie nach den verletzungsbedingten Ausfällen von Johanna Elsig und Inka Wesely eine wichtige Rolle in der Abwehr und lief bereits zehn Mal als Chefin in der Defensive auf.

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »