Wolfsburg kassiert erneute Heimniederlage

Von am 19. Dezember 2015 – 18.37 Uhr 29 Kommentare

Der VfL Wolfsburg hat am 12. Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga überraschend auf eigenem Platz gegen den FF USV Jena verloren. Für die „Wölfinnen“ war es bereits die dritte Heimniederlage der Saison.

Beim 1:2 (0:1) brachte Lucie Vonkova die Gäste in Führung (11.), Amber Hearn baute die Führung sogar aus (57.), Lena Goeßling gelang nur noch der Anschlusstreffer (66.). Für Jena war es der erste Erfolg nach drei Niederlagen in Serie.

Anzeige
Jena jubelt

Überraschung perfekt: Jena jubelt in Wolfsburg © foto2press / Michael Täger

Bayern hat alle Trümpfe in der Hand

In der Tabelle bleibt Wolfsburg trotz der Niederlage dank des besseren Torverhältnisses gegen über dem 1. FFC Frankfurt mit 22 Punkten auf Platz zwei. Tabellenführer FC Bayern München könnte mit einem Sieg beim 1. FFC Turbine Potsdam am Sonntag seinen Vorsprung auf komfortable zwölf Punkte ausbauen.

[jsoncontentimporter url=“http://tab.fuzball.de/json/“]

{subloop:ranking:-1}

{/subloop:ranking}
[/jsoncontentimporter]

Tabelle Frauen-Bundesliga

Platz Team Spiele S U N Tore Tordifferenz Punkte
{tab.rank} {tab.team.name} {tab.team.nomatches} {tab.team.wins} {tab.team.ties} {tab.team.loss} {tab.team.goalsfor}:{tab.team.goalsagainst} {tab.team.tordelata} {tab.team.pkt}

Schlagwörter: ,

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

29 Kommentare »

  • holly sagt:

    @F.B. zu Luisa Wensing, auf nachfrage hat Herr Kellermann mal gesagt das sie sich in der zweiten Mannschaft erstmal wieder Sicherheit und Selbstvertrauen holen soll. Da sie nach der zweiten OP fast 3 Monate nicht auftreten und dann natürlich nicht den Fuss belasten durfte. Ich denke das ist der richtige Weg, sie langsam wieder aufzubauen. In der 2 Mannschaft kann sie das in Ruhe machen. Auch wenn es bei Wob in der Abwehr viele Probleme gab.
    Ich hoffe das sie bald wieder zur ersten Mannschaft gehört.
    Nun steht auch fest das Verena im Sommer wechseln wird und nicht im Winter. Martina Müller wird Ehrenbürgerin ihrer Heimatstadt. Glaube im April ist die Ehrung.
    Allen Happy New Year.

    (4) 6 Gesamt – 5 hoch – 1 runter
  • enthusio sagt:

    @holly:

    Kannst Du Deine Aussage belegen, dass Verena Faißt nicht schon im Winter Wolfsburg verlassen wird ?
    Laut untenstehendem Artikel ist diese Option offensichtlich noch nicht vom Tisch.

    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.ortenau-verena-faisst-abschied-aus-wolfsburg.ce0efa70-ee57-4fe9-95b7-d5800b0a39da.html

    (2) 2 Gesamt – 2 hoch – 0 runter
  • holly sagt:

    @enthusio, ich dachte das ich es auf der Newsseite vom DFB gelesen hatte. Entweder ist der Artikel weg oder es war irgendwo anders. Ich kann es also nicht belegen. Lege natürlich nicht für jeden Artikel den ich lese ein Lesezeichen an. Wenn es dich tröstet ich bin mir aber total sicher das ich es gelesen habe. bin ja auch schon alt aber nicht senil 😉

    (-1) 3 Gesamt – 1 hoch – 2 runter
  • FFFan sagt:

    @ holly:

    Hier ist der Artikel: https://www.dfb.de/news/detail/martina-mueller-wird-ehrenbuergerin-in-kaufungen-136824/

    Über Verena Faißt steht dort allerdings nichts.

    (1) 1 Gesamt – 1 hoch – 0 runter
  • holly sagt:

    @FFFan, danke den hatte ich noch wieder gefunden. Der Artikel über Verena war ein für sich eigener Artikel.

    (0) 2 Gesamt – 1 hoch – 1 runter
  • F.B. sagt:

    Danke für den Artikel @enthusio. Bei dem Bild wird einem ja schon wehmütig, kaum zu glauben, dass das erst eineinhalb Jahre her ist. Was sich in dieser Zeit bei Wolfsburg so alles verändert hat…
    Ich glaube aber eher nicht, dass sie bei Bayern, Lyon oder Paris unterkommen wird. Alle drei Clubs sind in der Offensive schon sehr gut besetzt und Verena fehlt ja auch Spielpraxis. Auch wenn sie wirklich zu Bayern wechseln sollte, sehe ich von den Einsatzzeiten her nicht viel mehr Möglichkeiten als zuletzt in Wolfsburg. Z.B. Frankfurt wäre da in meinen Augen eine bessere Option.

    (2) 2 Gesamt – 2 hoch – 0 runter
  • enthusio sagt:

    @F.B.:
    „Ich glaube aber eher nicht, dass sie bei Bayern, Lyon oder Paris unterkommen wird. Alle drei Clubs sind in der Offensive schon sehr gut besetzt und Verena fehlt ja auch Spielpraxis.“

    Paris verliert mit Lindsey Horan (nach Portland) und Kosovare Asllani aber zwei wichtige Spielerinnen. Nicht ausgeschlossen, dass unter diesen Umständen Verena Faisst eine Option wäre.

    https://www.psg.fr/en/News/003001/Article/73725/Horan-and-Asllani-leave-Paris

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • adipreissler sagt:

    Verena Faißt darf immerhin beim Testspiel von Wolfsburg II gegen ein Kreisliga-B-Junioren-Team ein paar Minuten spielen.

    https://www.fussball.de/spiel/vfl-wolfsburg-ii-usi-lupo-martini/-/spiel/01QR3SS1UG000000VS54898DVTHB0JT6#!/section/course

    Klingt nicht so, als würde sie nochmal für Wolfsburg I auflaufen.

    (0) 4 Gesamt – 2 hoch – 2 runter
  • FFFan sagt:

    @ adipreissler:
    „Klingt nicht so, als würde sie [V.Faißt] nochmal für Wolfsburg I auflaufen.

    Nicht nur das. Sie trainiert auch nicht mehr mit der 1.Mannschaft.

    (0) 2 Gesamt – 1 hoch – 1 runter
Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 3 1. FFC Frankfurt 0 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 4 1. FC Köln 0 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1 VfL Wolfsburg 6 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand 3 SGS Essen 0 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 6 FF USV Jena 2 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1 SC Freiburg 0 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen 15.12.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg MSV Duisburg 15.12.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Sand 15.12.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayern München 15.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg Bayer Leverkusen 15.12.19 14.00 Uhr FF USV Jena Turbine Potsdam 15.12.19 14.00 Uhr 1. FC Köln TSG Hoffenheim 15.02.20 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FFC Frankfurt 16.02.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Bayern München 16.02.20 14.00 Uhr SC Sand SC Freiburg 16.02.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FC Köln 16.02.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SGS Essen 16.02.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim VfL Wolfsburg 23.02.20 14.00 Uhr SC Freiburg MSV Duisburg 23.02.20 14.00 Uhr 1. FC Köln FF USV Jena 23.02.20 14.00 Uhr Bayern München SC Sand 23.02.20 14.00 Uhr SGS Essen TSG Hoffenheim 23.02.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt Bayer Leverkusen 23.02.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Turbine Potsdam 01.03.20 14.00 Uhr FF USV Jena VfL Wolfsburg 01.03.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayern München 01.03.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SGS Essen 01.03.20 14.00 Uhr SC Sand Bayer Leverkusen 01.03.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Freiburg 01.03.20 14.00 Uhr 1. FC Köln 1. FFC Frankfurt 29.03.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen MSV Duisburg 29.03.20 14.00 Uhr Bayern München TSG Hoffenheim 29.03.20 14.00 Uhr SGS Essen FF USV Jena 29.03.20 14.00 Uhr SC Freiburg Turbine Potsdam 29.03.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Sand 29.03.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FC Köln 05.04.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayer Leverkusen 05.04.20 14.00 Uhr FF USV Jena SC Freiburg 05.04.20 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Sand 05.04.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayern München 05.04.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1. FFC Frankfurt 05.04.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SGS Essen 26.04.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen Turbine Potsdam 26.04.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt MSV Duisburg 26.04.20 14.00 Uhr Bayern München FF USV Jena 26.04.20 14.00 Uhr SC Sand TSG Hoffenheim 26.04.20 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FC Köln 26.04.20 14.00 Uhr SGS Essen VfL Wolfsburg 03.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SC Freiburg 03.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayern München 03.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim MSV Duisburg 03.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena Bayer Leverkusen 03.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Sand 03.05.20 14.00 Uhr SGS Essen 1. FFC Frankfurt 10.05.20 14.00 Uhr Bayern München VfL Wolfsburg 10.05.20 14.00 Uhr SC Freiburg SGS Essen 10.05.20 14.00 Uhr SC Sand FF USV Jena 10.05.20 14.00 Uhr MSV Duisburg Turbine Potsdam 10.05.20 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FC Köln 10.05.20 14.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FFC Frankfurt 17.05.20 14.00 Uhr SGS Essen Bayern München 17.05.20 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Sand 17.05.20 14.00 Uhr Turbine Potsdam TSG Hoffenheim 17.05.20 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen 17.05.20 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SC Freiburg 17.05.20 14.00 Uhr FF USV Jena MSV Duisburg