FC Bayern feiert Heimsieg gegen Wolfsburg

Von am 11. September 2015 – 20.12 Uhr 25 Kommentare

Der FC Bayern München hat zum Auftakt des dritten Spieltags der Allianz Frauen-Bundesliga das Spitzenspiel gegen den VfL Wolfsburg gewonnen. Die Münchenerinnen siegten knapp mit 1:0 (1:0).

Schon in der vergangenen Saison waren die Spiele zwischen beiden Mannschaften heiß umkämpft, damals endeten beide Partien 0:0.

Standardsituation bringt Führung
Torreich würde auch dieses Aufeinandertreffen nicht werden, was schon schnell in der ersten Halbzeit klar wurde. Die Partie spielte sich in erster Linie im Mittelfeld ab, klare Chancen waren auf beiden Seiten Mangelware.

Anzeige

Unter den Augen von Bundestrainerin Silvia Neid, Assistenztrainerin Steffi Jones sowie Uli Hoeneß war es erst eine Standardsituation, die die Münchenerinnen in Führung brachte. Nach einem Freistoß von Melanie Behringer traf Caroline Abbé per Kopf zum 1:0.

Der FC Bayern und der VfL Wolfsburg boten sich eine umkämpfte Partie. © foto2press/Sven Leifer

Der FC Bayern und der VfL Wolfsburg boten sich eine umkämpfte Partie. © foto2press/Sven Leifer

Wolfsburg wird stärker
Auch nach dem Seitenwechsel blieben die klaren Möglichkeiten rar, die besseren hatten allerdings die Gäste aus Wolfsburg. Pech hatte der VfL, als Alexandra Popp lediglich den Pfosten traf.

Jetzt lesen
Markus Högner wird Co-Trainer beim VfL Wolfsburg

Die Wolfsburgerinnen taten mehr für das Spiel, in der Schlussphase hätte der FCB aber beinahe alles klar gemacht. Nach einem Konter traf Nationalspielerin Melanie Leupolz ebenfalls nur den Pfosten (84.).

„Glücklicher Sieger“
„Wir sind glückliche Sieger, denn wir waren nicht unbedingt die bessere Mannschaft“, bilanzierte Behringer nach der Partie. „Wir haben uns am Schluss hinten reindrängen lassen. Aber wir sind natürlich glücklich, dass wir die drei Punkte haben.“

[adrotate banner=“34″]

Kellermann enttäuscht
VfL-Trainer Ralf Kellermann sah eine „sehr unnötige Niederlage. Wir hatten Chancen, in Führung zu gehen. Und auch in der zweiten Halbzeit hatten wir ein, zwei gute Möglichkeiten. Es war eine unglückliche Niederlage, aber dennoch muss ich natürlich dem Bayern München graturlieren.“

Neid: „Bayern hat das gut gemacht“
Bundestrainerin Silvia Neid meinte: „Es war ein spannendes Spiel mit guten, wenn auch wenigen Torraumszenen. Die beiden Teams haben viel Qualität gezeigt und sich auch neutralisiert. Beide Mannschaften haben gut gegen den Ball gearbeitet und Wolfsburg musste nach dem 0:1-Rückstand etwas versuchen. Bayern hat das gut gemacht und dann auf Konter gespielt.“

Wichtige Punkte gegen Mitkonkurrenten
Für die Münchenerinnen ist es nach dem Heimsieg gegen den 1. FFC Turbine Potsdam am ersten Spieltag bereits der zweite Erfolg gegen einen Konkurrenten im Meisterschaftskampf.

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

25 Kommentare »

  • balea sagt:

    Heutige Schlagzeile: „Die Dusel – Bayern sind zurück“
    Sorry, sehe gerade, dass sich das auf die Männer und ihr Heimspiel bezieht.

    (0)
  • Chris sagt:

    Zu dem ganzen Duselgeschwafel sag ich jetzt besser nichts.

    @ Detlef

    Was die Zuschauerzahlen angeht hatte man in Aschheim bisweilen vor gerade mal 250 bis 500 Zuschauern gespielt. Um die 1000 war schon eine Ausnahme.

    Was die Zuschauerzahlen angeht habe ich mal nachgesehen.

    Saison 2011/2012 – Aschheim – Zuschauerschnitt Heimspiele Liga: 534
    Saison 2012/2013 – Aschheim – Zuschauerschnitt Heimspiele Liga: 340 (letzte Saison in Aschheim)

    Saison 2013/2014 – München – Zuschauerschnitt Heimspiele Liga: 832 (erste Saison in der HGK)
    Saison 2014/2015 – München – Zuschauerschnitt Heimspiele Liga: 1227

    Also die Zahlen sind auf jeden Fall am steigen.

    (0)
  • Andi sagt:

    @balea

    OT: Und bei den Männern ist der Begriff wirklich angebracht. Mein armer FCA.

    @Chris

    Definitiv sind die Zahlen am Steigen. Ich kenne inzwischen auch einige Dauerkarteninhaber der Männer, die regelmäßig ihren Weg zu Mädels finden, Anzahl steigend. Da läuft eine wirklich positive Entwicklung!

    (0)
  • enthusio sagt:

    Hier eine sehr gute Analyse zum Spitzenspiel München-Wolfsburg:

    https://miasanrot.de/fcb-frauen-vfl-wolfsburg/

    (0)
  • never-rest sagt:

    Danke enthusio für den link: Eine sehr sachliche und präzise Spielanalyse.

    (0)