Erneute Knie-OP bei Sarah Romert

4

Meister FC Bayern München wird in der Hinrunde der Saison 2015/16 in der Allianz Frauen-Bundesliga weiterhin auf Mittelfeldspielerin Sarah Romert verzichen müssen.

Die Leidenszeit von Bayern Münchens Mittelfeldspielerin Sarah Romert nimmt kein Ende. Nach ihrem im Frühjahr 2014 während eines Ligaspiels erlittenen Kreuzbandrisses musste die 20-Jährige nun einer erneuten Operation am lädierten Kreuzband unterziehen.

Sarah Romert
Muss weiter pausieren: Sarah Romert © Karsten Lauer / FCB Frauenfußball

Mehrmonatige Pause
Somit wird sie dem FC Bayern München zumindest in der Hinrunde der Saison 2015/16 in der Allianz Frauen-Bundesliga nicht zur Verfügung stehen.

Saisonstart am 28. August
Meister FC Bayern München eröffnet mit einem Heimspiel gegen den 1. FFC Turbine Potsdam am Freitag, 28. August, 18 Uhr (live auf Eurosport) die neue Saison.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

4
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
4 Kommentatoren
Michelespeedy75DoriTraumfee99 Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Traumfee99
Traumfee99

Sagt mal was ist denn los ?? Maroszan hatte einen Eingriff, Lena Lotzen, Romert …und immer wieder Probleme, werden die Spielerinnen zu früh eingesetzt ??

Dori
Dori

@Traumfee99:
Ja wurden sie. Zumindest Lotzen und Marozsan von denen, die du aufgezählt hast. Romert hat ja ewig nicht mehr gespielt, also daran kann es bei ihr nicht liegen. Jedenfalls wünsche ich auch ihr gute Besserung.

Mittlerweile muss man ja bei jedem neuen Artikel Angst haben, dass sich schon wieder eine Spielerin verletzt hat.

speedy75
speedy75

Auch an Sarah Romert alles gute. Manche Spielerinnen trifft es einfach immer doppelt mit dem „Pech“.

Michele
Michele

Never give up, Sarah!