Paris Saint-Germain verpflichtet Anja Mittag

Von am 28. Mai 2015 – 21.16 Uhr 6 Kommentare

Nun ist es offiziell: Der französische Vizemeister Paris Saint-Germain hat DFB-Stürmerin Anja Mittag vom FC Rosengård verpflichtet. Mittag unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

Die 30-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017.

Anzeige

Maximum an Titeln holen
Mittag erklärt: „Ich bin sehr stolz, mich dem Champions-League-Finalisten Paris Saint-Germain anzuschließen. Ich kann es jetzt kaum erwarten, meine neuen Teamkolleginnen kennen zu lernen und mich in die Mannschaft einzufügen. Ich hoffe, dass wir in der nächsten Saison das Maximum an Titeln holen, der Champions-League-Titel ist natürlich eines der Ziele.“

Anja Mittag

Anja Mittag stürmt zukünftig für Paris Saint-Germain © Paris Saint-Germain

Effektive Spielerin
Paris-Trainer Farid Benstiti meint: „Es war wichtig, eine Spielerin wie Anja Mittag zu verpflichten. Ihre Erfahrung und ihre technischen Qualitäten werden wertvoll für uns sein. Sie wird uns sehr weiterhelfen und wir sind überzeugt, dass sie vor dem Tor sehr effektiv sein wird.“

Bekannte Gesichter
Somit wird Mittag ab der kommenden Saison in einem Team mit den Deutschen Josephine Henning, Ann-Katrin Berger und Linda Bresonik spielen. Lira Alushi setzt wegen ihrer Schwangerschaft aus, Annike Krahn wird den Verein verlassen.

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

6 Kommentare »

  • kelly sagt:

    viel glück Anja

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Putin-Versteher sagt:

    Laut Twitter Gerüchte, wechselt Pauline Bremer wohlmöglichst nach Lyon…

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • gerd karl sagt:

    das seine heiligkeit doch weitermacht und seinen nachfolger achim feifer vergrault hat, lässt wohl einige spielerinnen ganz schnell aus dem verein fliehen.

    ob auch noch die neuzugänge schmidt, schmitz und huth abspringen muss man abwarten.

    bin kein fan von ausländischen ligen, aber diese wertschätzung hat sich pauli verdient.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Nummer10 sagt:

    Die Gerüchte gibt es mittlerweile nicht nur bei Twitter, auch sportschau.de hat das Thema in einem Artikel über den Wechsel von Anja zu PSG aufgegriffen.

    Ohne das überbewerten zu wollen, klingt das für mich ja schon nach mehr als einem Gerücht. Den Kontakt gibt es wohl allemal.

    Pauli gilt sicher auch international schon als Talent, bringt sehr viele fußballerische und athletische Fähigkeiten mit. Dennoch kommt das für mich zum jetzigen Zeitpunkt ein wenig, eigentlich sehr, überraschend, Feifel hin oder her. Was sagt Ihr dazu?

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • DAWIDenko sagt:

    Alles Gute an Anja. Ich freue mich, dass sie nicht zu einem anderen Verein in Deutschland wechselt.
    Über Wolfsburg wurde ja auch schon kolportiert.

    PSG erinnert schon sehr mittlerweile an die glorreiche Turbine Mannschaft 2010 😉

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • be sagt:

    Nachdem wir hier ja schon vor einiger Zeit festgestellt hatten, dass Spielerinnen mit „Beratern“ irgendwie schon recht häufig wechseln, hatte ich schon geschluckt, als ich vor einem halben Jahr in der Göttinger Lokalpresse las, dass Bremer seit Saisonbeginn einen Berater habe.

    Ansonsten hat die ARD das nicht extra aufgegriffen, sondern nur eine Meldung des SID wiedergegeben.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 3 1. FFC Frankfurt 0 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen 15.12.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg MSV Duisburg