Bundesliga-Finale live in TV und Web

14

Noch drei Teams haben am letzten Spieltag der Allianz Frauen-Bundesliga die Chance, Deutscher Meister zu werden. Das Herzschlagfinale zwischen dem VfL Wolfsburg, dem FC Bayern München und dem 1. FFC Frankfurt können Frauenfußball-Fans live in TV und Web verfolgen.

Am Sonntag, 10. Mai, (ab 14 Uhr) empfängt der Tabellendritte 1. FFC Frankfurt (52 Punkte) Spitzenreiter VfL Wolfsburg (54 Punkte), der Tabellenzweite FC Bayern München (53 Punkte) hat Heimrecht gegen die SGS Essen.

UEFA Women’s Champions League: Tickets fürs Finale gewinnen!

Diverse Übertragungen und Streams
Der Hessische Rundfunk (HR) und Eurosport übertragen die Spiele in einer Livekonferenz. Zudem bieten der Bayerische Rundfunk (BR), der Norddeutsche Rundfunk (NDR) und HR Livestreams im Internet an.

Spielszene Frankfurt gegen Wolfsburg
Frankfurts Dzsenifer Marozsán (li.) im Duell mit Lena Goeßling © Herbert Heid / girlsplay.de

Beide Spiele werden zudem darüber hinaus parallel live auf DFB-TV übertragen. Der HR wird das Spiel aus Frankfurt übertragen und zum Spiel nach München schalten.

Auch DFB-TV live dabei
Der NDR überträgt die Partie der Wolfsburgerinnen zudem im Live-Stream. Im Gegenzug zeigt Eurosport das Bayern-Spiel live und schaltet seinerseits nach Frankfurt. Auch der BR zeigt das von Eurosport produzierte Spiel der Münchnerinnen als Live-Stream und bietet dabei eine Konferenzschaltung an. Wer beide Spiele parallel schauen möchte, ist bei DFB-TV richtig, wo beide Begegnungen live gezeigt werden.

Letzte Aktualisierung am 20.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

14
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
14 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
13 Kommentatoren
Fränkie.1970Digger DunnFFFanspoonmanGonzo Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Brandy74
Brandy74

Da weiß man ja ausnahmsweise gar nicht, welches Programm man gucken soll….

Jan
Jan

🙂 🙂 🙂

never-rest
never-rest

Bei mir hat eindeutig Eurosport die Nase vorn. Haben die besten und kompetenstesten FF-Reporter am Start.

kelly
kelly

ja schade,das in dem spiel pst paris –gegen Wolfsburg keine tv Anstalt denA…. hochbekommen hat,

Detlef
Detlef

@kelly,
Wieso, in Frankreich konnte doch jeder das Spiel auf diesem Privatsender anschauen!!! 😉

Du hättest differenzieren müssen, und deutsche vor Tv-Anstalt setzen müssen!!! 😉

In der CL hat halt jeder Klub das Recht, die TV-Rechte selbst zu vergeben!!!

FFFan
FFFan

Bei so viel Auswahl sollte wirklich für jeden der richtige Sender dabei sein! 🙂

holly
holly

für mich gibt es keine Auswahl. ioh bin in Frankfurt vor Ort im Stadion

Top
Top

Beide Spiele werden von Eurosport produziert, also sind überall die selben Bilder zu sehen und der selbe Kommentar zu hören.
Und wenn ich das richtig verstehe läuft überall die Konferenzschaltung, nur bei DFB-TV kann man sich aussuchen welches Spiel man in voller Länge sehen möchte.
(@ never-rest: Eurosport die besten Reporter/Kommentatoren? Da muss ich doch schmunzeln.)

wfm
wfm

@kelly
Frei nach Karl Valentin:
Mögen hätten sie schon wollen, aber dürfen haben sie sich nicht getraut…
Wie beim NDR zu lesen war, sitzen die Rechteinhaber für die CHL-Spiele der Frauen in Quatar. Sofern die Auskunft stimmt, haben die zunächst gar nicht mit sich reden lassen und dann kurz vor dem Spiel ein Angebot unterbreitet, dass der NDR nur ablehnen konnte.

Gonzo
Gonzo

Geht in die Stadien und klebt nicht nur am Fernseher. Der Frauenfussball braucht jeden Fan vor Ort (gilt natürlich nur für die, für die es halbwegs machbar ist)

spoonman
spoonman

@Top Der HR überträgt selbst, mit eigenem Kommentator und eigenem Moderator. https://programm.ard.de/TV/hrfernsehen?datum=10.5.2015 @wfm Die Herrscherfamilie von Katar besitzt sowohl PSG als auch diverse Pay-TV-Sender unter dem Namen „BeIN Sports“, u.a. in Frankreich und Arabien. Die Rechte für die CL-Heimspiele von PSG wandern also von der rechten in die linke Tasche – oder umgekehrt. Und dass die Kataris mit dem Weiterverkauf ihrer Rechte an Free-TV-Sender ihre Probleme haben, hat sich auch bei der Handball-WM der Männer gezeigt. Die fand in Katar statt, und BeIN Sports hatte die weltweiten Rechte gekauft. ARD+ZDF wollten übertragen, haben aber monatelang nichts gehört. Am Ende hätten… Weiterlesen »

FFFan
FFFan

@ Top:
„Und wenn ich das richtig verstehe läuft überall die Konferenzschaltung…“

Es gibt Unterschiede: während im hr-Fernsehen (und im NDR-Livestream) live aus dem Stadion am Brentanobad übertragen wird und nur gelegentlich nach München ‚geschaltet‘ wird (wenn dort etwas Interessantes passiert), ist für BR und Eurosport München-Essen das ‚Hauptspiel‘ (mit der ein oder anderen ‚Schalte‘ nach Frankfurt)!

Am Ende wird aber wohl auf allen Sendern die Ehrung des neuen Deutschen Meisters zu sehen sein (wobei: der HR hat sich da letztes Jahr ‚ausgeklinkt’…).

Digger Dunn
Digger Dunn

Wo es aber um den wichtigsten Pokal überhaupt geht, nämlich den der „Goldenen Ananas“, ist mal wieder kein TV-Sender vor Ort. Dabei streiten sich gerade mit Hoffenheim gegen Freiburg und Potsdam mit Jena gleich vier Mannschaften um diese sagenhafte Trophäe, wobei da die Turbinen klarer Favorit dafür sind.

Fränkie.1970
Fränkie.1970

Eigentlich thematisch ein völlig falscher Thread,aber der folgend verlinkte Artikel aus Rainers Schweden-Blog erscheint mir zu wichtig, um ihn woanders untergehen zu lassen:

Verlässt Anja Mittag Schweden – und geht zu PSG?

https://ffschweden.wordpress.com/2015/05/09/anja-mittag-verlasst-schweden-und-geht-zu-psg/

Rainer scheint sich wohl auf den folgenden Artikel zu beziehen:

https://www.sydsvenskan.se/sport/fotboll/fcr/anja-mittag-lamnar-rosengard-for-psg/

Die Meisten von uns werden wohl kein Schwedisch (lesen) können, aber zumindest @Nora ganz sicher, und @holly vllt. auch.