U17-EM: DFB-Elf trifft auf Spanien

Von am 29. April 2015 – 15.47 Uhr 1 Kommentar

Titelverteidiger Deutschland bekommt es bei der EM-Endrunde der U17-Juniorinnen auf Island (22. Juni bis 4. Juli) unter anderem in einer Neuauflage des Vorjahresfinales mit Spanien zu tun.

Das ergab die heutige Gruppenauslosung in der Reykjavik City Hall in der isländischen Hauptstadt Reykjavik. Neben Spanien geht s für die DFB-Elf in Gruppe A gegen England und Gastgeber Island. In Gruppe B treffen Irland, Frankreich, die Schweiz und Norwewegen aufeinander.

Bernhard: „Starke Gruppe“
„Das ist eine starke Gruppe mit drei interessanten und unterschiedlichen Gegnern – allerdings gibt es unter den acht qualifizierten Teams auch keine schwachen Mannschaften“, so DFB-Trainerin Anouschka Bernhard. „Wir freuen uns besonders, dass wir das Eröffnungsspiel gegen Island bestreiten dürfen. Da werden sicherlich viele Zuschauer ins Stadion kommen.“

Anzeige
Frauenfußball - Logo der UEFA U17-Europameisterschaft der Frauen

Offizielles Logo der UEFA U17-Europameisterschaft der Frauen © UEFA

Gruppenauslosung
Gruppe A: Island, Deutschland, England, Spanien
Gruppe B: Irland, Frankreich, Schweiz, Norwegen

Endrunde
DIe EM-Endrunde wird vom 22. Juni bis 4. Juli auf Island ausgetragen. Spielorte sind Grindavik, Kopavogs, Akranes und drei Stadien in Reykjavik. Der jeweilige Gruppenerste und Gruppenzweite ziehen in das Halbfinale ein. Island war in der Vergangenheit bereits Ausrichter der U19-Frauen-EM 2007 und der U18-Meisterschaft der Männer 1997.

Jetzt lesen
U20-WM: DFB-Frauen vorzeitig im Viertelfinale

Schlagwörter:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »