1. FC Köln verpflichtet Nina Ehegötz

3

Erstliga-Aufsteiger 1. FC Köln hat den ersten Neuzugang für die Bundesliga vermeldet. Vom FSV Gütersloh 2009 kommt U19-Nationalspielerin Nina Ehegötz.

Die 18-jährige Stürmerin erzielte in der aktuellen Zweitligasaison in 17 Spielen 7 Tore für den FSV Gütersloh 2009. Darüber hinaus erzielte sie im DFB-Pokal in drei Partien fünf Treffer.

Nina Ehegötz und FC-Trainer Will Breuer
Nina Ehegötz und FC-Trainer Willi Breuer © Bianca Rech / 1. FC Köln

Spannende Herausforderung
„Die Bundesliga ist für mich eine große und spannende Herausforderung und ich möchte helfen, dass sich der FC in dieser Liga etablieren kann. Ich bin glücklich in der neuen Saison ein Teil der FC-Mannschaft sein zu dürfen“, so Ehegötz.

Gegen Konkurrenz durchgesetzt
FC-Trainer Will Breuer erklärt: „Wir freuen uns, dass sich Nina trotz namhafter Konkurrenz für den FC entschieden hat. Sie ist eine athletische Stürmerin mit einem starken Torabschluss, die über viel Entwicklungspotenzial verfügt. Wir sind froh, dass wir den Aufstieg frühzeitig perfekt machen konnten. Das hilft uns bei unseren Planungen.“

Mein Leben als Hope Solo
7 Bewertungen
Mein Leben als Hope Solo
  • 340 Seiten - 01.07.2013 (Veröffentlichungsdatum) - Edel Books - Ein Verlag der Edel Germany GmbH (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 14.12.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
3 Kommentatoren
Hallo123speedy75holly Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
holly
holly

Oh damit hatte ich nicht gerechnet. Da hat der FC wohl schon früh angefangen seine Hausaufgaben zu machen 🙂

speedy75
speedy75

Alle Achtung die arbeiten schon am Kader für Liga 1. Mal sehen welche Meldungen man da die nächsten Woche noch lesen kann.

Hallo123
Hallo123

Guter Transfer für den 1.FC Köln. Ein Talent, die auch schon in der U19 Nationalmannschaft überzeugt hat.