U17 auf dem besten Weg zur EM

Von am 11. April 2015 – 15.35 Uhr 1 Kommentar

Die deutsche U17-Nationalmannschaft hat bei der zweiten Qualifikationsrunde zur Europameisterschaft erneut gewonnen. Nach dem 6:0-Erfolg gegen Weißrussland siegte die DFB-Elf auch gegen Tschechien deutlich.

5:1 (3:0) hieß es am Ende gegen die Tschechinnen. Am Dienstag wartet Italien im abschließenden Gruppenspiel.

Anzeige

Beruhigende Halbzeitführung
„Es war das erwartet harte Stück Arbeit. Die Tschechinnen waren gut organisiert und wir haben uns zunächst schwer getan“, so DFB-Trainerin Anouschka Bernhard über die heutige Partie. Ihre Mannschaft brauchte ein wenig, um die Kontrolle auf dem Feld zu übernehmen, führte dann aber zur Halbzeit deutlich mit 3:0. Jana Feldkamp erzielte in der 19. Minute die Führung. Es folgte ein Eigentor von Nela Cizkova (38.), ehe Giulia Gwinn in der 40. Minute zur 3:0-Halbzeitführung traf.

Anouschka Bernhard

Zwei deutliche Siege für Anouschka Bernhard und ihr Team. © Ben Gladwell

Nach dem Seitenwechsel schraubten Vildan Kardesler per Elfmeter (68.) und Stefanie Sanders (73.) das Ergebnis weiter in die Höhe. Michela Dubvova gelang in der 79. Minute der Ehrentreffer für die Tschechinnen.

Dreierpack von Sanders
Bereits die Auftaktpartie am Donnerstag hatte die DFB-Elf deutlich mit 6:0 (2:0) gegen Weißrussland gewonnen. Sanders (18.) und Jenny Hipp (33.) brachten ihr Team bereits in der ersten Halbzeit auf die Siegerstraße. In der zweiten Spielhälfte sorgten Kardesler per Strafstoß (45.), Sanders (61., 66.) und Jule Dallmann (62.) für den klaren Sieg.

Schlagwörter:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

1 Kommentar »

  • FFFan sagt:

    Die deutsche U17 ist nur noch einen kleinen Schritt vom Erreichen der EM-Endrunde entfernt. Gegen Italien reicht ein Unentschieden auf jeden Fall. Sollte Tschechien gegen Weißrussland gewinnen, könnte sich Deutschland sogar eine knappe Niederlage (mit maximal zwei Toren Unterschied) erlauben.

    Was ich nicht verstehe: anders als bei der U19-EM spielen hier nicht alle Gruppen gleichzeitig, obwohl der Modus derselbe ist: neben den sechs Gruppensiegern kommt auch der beste Gruppenzweite weiter; dafür spielen die Ergebnisse aus den anderen Gruppen eine Rolle. Chancengleichheit sieht anders aus!

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 1. FFC Frankfurt 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen