Pauline Bremer fällt für Brasilien-Länderspiel aus

Von am 2. April 2015 – 18.21 Uhr 19 Kommentare

Die deutsche Frauenfußball-Nationalelf hat für das Länderspiel gegen Brasilien am kommenden Mittwoch 8. April, ab 18 Uhr (live in der ARD), einen weiteren Ausfall zu beklagen.

Nach Lena Goeßling und Leonie Maier
muss Bundestrainerin Silvia Neid auch auf Pauline Bremer verzichten. So wurde heute bei der obligatorischen medizinischen Eingangsuntersuchung in Herzogenaurach eine Schambeinreizung diagnostiziert.

Pauline Bremer in Aktion

Muss wie schon beim Algarve Cup passen: Pauline Bremer © Nora Kruse

Sofortige Heimreise
Die Stümerin des 1. FFC Turbine Potsdam tritt noch am Abend die Heimreise an. Die 19-Jährige hatte schon den Algarve Cup Anfang März verpasst. Neid verzichtete aufgrund der parallel laufenden Eliterunde der U19-EM auf eine Nachnominierung.

Anzeige

Verzicht auf Nachnominierung
„Die Spielerinnen, die für uns interessant sind, werden aktuell von Maren Meinert gebraucht. Es ist wichtig, dass sich unsere U19-Frauen für die Europameisterschaft qualifizieren, um die Chance auf die Teilnahme an der U 20-WM 2016 zu haben“, so Neid.

Schlagwörter:

Markus Juchem (51) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

19 Kommentare »

  • gerd karl sagt:

    man, seine heiligkeit soll endlich pauline bremer ihre verletzung ausheilen lassen.
    bitte nicht dieses toptalent verheizen, das sagt doch immer seine heiligkeit, dann soll er es auch tun.

    die gleiche verletzung wie vor dem algarve cup, unmöglich von seiner heiligkeit und der ärztlichen abteilung von turbine potsdam.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • tpfn sagt:

    „Pauline Bremer kann aufgrund einer im Vereinstraining erlittenen Prellung mit Bänderdehnung im Knöchel nicht am Algarve Cup der Frauen-Nationalmannschaft (4. bis 11. März) teilnehmen.“(Quelle dfb)

    „So wurde heute bei der obligatorischen medizinischen Eingangsuntersuchung in Herzogenaurach eine Schambeinreizung diagnostiziert….“Aufgrund der gleichen Verletzung hatte die 19-Jährige schon den Algarve Cup Anfang März verpasst.“(Quelle womansoccer)

    Schambeinreizung=Prellung mit Bänderdehnung im Knöchel?

    Mit solchen Aussagen ruft man natürlich einen gerdkarl auf den Plan

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Markus Juchem sagt:

    @tpfn: Danke, korrigiert. Das hatten wir so der DFB-Meldung entnommen, dort wurde es aber ebenfalls inzwischen korrigiert.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Eric sagt:

    Da hat gerd karl wieder mal falsch ausgeteilt… erst denken und dann schreiben, wenn man es kann.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • gerd karl sagt:

    das ist egal, schon wieder fällt pauline bremer mit einer verletzung aus, seine heiligkeit sollte pauline bremer schonen.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • gerd karl sagt:

    na, eric und womensoccer bitte nicht beleidigend werden.
    wie gross wäre den das geblärre seiner heiligkeit wenn pauline bremer zweimal verletzt vom dfb zurück kommen würde.

    jetzt darf seine heiligkeit, für das verheizen von pauline bremer ein bisschen prügel einstecken.

    und wenn pauline bremer noch mehr nationalmannschaft verpasst, dann ist sie schneller weg, so wie lisa evans, als die fans von turbine potsdam glauben.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • FFFan sagt:

    @ Markus:

    „Das hatten wir so der DFB-Meldung entnommen, dort wurde es aber ebenfalls inzwischen korrigiert.“

    Genau genommen handelt es sich um eine SID-Meldung, die vom DFB wohl zunächst unverändert übernommen wurde.

    (Zitat S.Neid:)
    „Die Spielerinnen, die für uns interessant sind, werden aktuell von Maren Meinert gebraucht.“

    Da frage ich mich, welche U19-Spielerin so gut sein soll, dass sie bereits jetzt für die A-Natio interessant sein könnte. Ich seh‘ da ehrlich gesagt keine, schon gar keine Stürmerin. Oder was will Frau Neid mit M.Gier, N.Ehegötz oder L.Freigang in Kanada??

    Eine Nachnominierung ist angesichts von immer noch 24 Spielerinnen im Kader aber ohnehin nicht nötig.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • vikkybummsy sagt:

    Talente verheizen ? Schrödi nennt das sicherlich Spielpraxis sammeln ;-). In Frankfurt heisst der Schrödi Bell, der kann auch gut „Spielpraxis vermitteln“. In Frankfurt und Potsdam ist der Druck eben gewaltig und Kellermann’s und Wöhrle’s wachsen nun mal nicht auf den Bäumen. Die richtige Mischung finden ist der Auftrag. Stars aufstellen kann jeder Depp (Zensur: Laie).
    Und zu Paulinchen.. Sicherlich eines der größten Talente die wir in Deutschland haben, sie sollte aber nicht unbedingt jedem Ball hinterherjagen. Das macht auch schön müde und kaputt. Scheint aber Ihre Spielweise zu sein..hmm

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • gerd karl sagt:

    aber ich kann es immer noch nicht verstehen warum petermann & däbritz in die n11 berufen wurden, obwohl beide diese saison überhaupt nichts gerissen haben…

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Karl sagt:

    @gerd karl: In der Nationalelf , sowie den U Teams hat Daebritz immer ueberzeugt. Das ist sicher wichtiger als der Verein.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • gerd karl sagt:

    lena petermann und sara däbritz gehören in die nationalmannschaft, sie sind jung und werden uns noch viel freude machen.

    bin gespannt was seine heiligkeit jetzt noch verpflichten wird, er hat ja in letzter zeit nur fehl einkäufe hin gelegt.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • FFFan sagt:

    Dass zumindest Däbritz in die Nationalmannschaft gehört, konnte man beim Algarve-Cup sehen!

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • never-rest sagt:

    Die jetzt diagnostzierte Verletzung bei Bremer ist dann wohl der Grund dafür, dass sie im Pokalhalfinale gegen de 1FFC für meine Begriffe bescheiden gespielt hat. Wirkt auf mich außerdem etwas überspielt. Sehe ich auch so, dass der Trainer bei den jungen Nachwuchsspielerinnen, die wie Bremer vor allem mit ihrer Physis und Schnelligkeit in das Spiel kommen, die Einsätze vielleicht besser dosieren sollte. Die Spielweise von Bremer ist zudem nicht besonders ökonomisch, oft übersieht sie noch die besser postierte Mitspielerin. Gute Besserung. Hoffentlich wird sie rechtzeitig zu der WM wieder fit.

    Däbritz hat mich beim Algarve-Cup voll überzeugt. Ihr Spielweise war wesentlich reifer und auch köperbetonter. Gut so. Was sie technisch drauf hat, ist ja bekannt. Sie wird ihren Weg in der N11 neben Leupolz machen.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • tpfn sagt:

    Seit der U20 WM hat Pauli immer mal wieder Probleme da hatte sie sich ja verletzt aber auf die Zähne gebissen und weiter gespielt. Ich hab sie seither nie wieder bei 100% gesehen. Zum Pokalspiel gegen Frankfurt sagt Pauli:

    „Ich war nicht 100-prozentig fit und auch nicht schmerzfrei. Aber in einem solchen Spiel beißt man dann halt auf die Zähne“

    Ich hoffe sie wird noch rechtzeitig 100% fit für die WM, es wäre traurig wenn sie nicht dabei sein könnte denn das könnte wieder ihre WM werden.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • gerd karl sagt:

    @ 4. April 2015 um 7.38 Uhr

    Deshalb wurde Deutschland auch dritter….

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • enthusio sagt:

    FFFan sagte:

    4. April 2015 um 7.38 Uhr

    „Dass zumindest Däbritz in die Nationalmannschaft gehört, konnte man beim Algarve-Cup sehen!“

    gerd karl anwortete:

    4. April 2015 um 14.41 Uhr

    „Deshalb wurde Deutschland auch dritter….“

    Hilfe, mein Bauch … ! 🙂
    @gerd karl: Guter Spruch, das muß ich Dir lassen, werde ich mir mal für andere Zusammenhänge merken 🙂 .
    Inhaltlich bin ich zwar nicht Deiner Meinung, aber ich liebe solche trockenen Sprüche 🙂 .

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • enthusio sagt:

    Unglaublich, jetzt fallen weitere sechs Spielerinnen wegen diverser Verletzungen für das Brasilienspiel aus.
    Hoffentlich sind die Spielerinnen bis zu den nächsten Champions League-Spielen bzw. Bundesligaspielen wieder fit.
    Es wäre doch sehr schade, wenn etwa Lira Alushi die beiden Halbfinalspiele gegen Wolfsburg nicht bestreiten könnte.

    https://www.dfb.de/news/detail/dfb-frauen-sechs-spielerinnen-muessen-abreisen-120065/

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Bastieff sagt:

    Pauline Bremer ist jetzt doch im Kader. Zumindest steht sie wieder im DFB Team und ein Foto vom Training, bei dem sie zu sehen ist, gibt es auf der Seite auch zu sehen.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
  • Hugo_der_Troll sagt:

    Aus dem Kader wurde Pauline Bremer vom DFB seltsamer Weise gar nicht rausgeschrieben. Bei dem Foto vom DFB handelt es sich um eins aus dem Archiv. Sie ist morgen beim Länderspiel nicht mit dabei.

    (0) 0 Gesamt – 0 hoch – 0 runter
Bundesliga 2019/20
16.08.19 18.30 Uhr 1. FFC Frankfurt 3 Turbine Potsdam 2 17.08.19 13.00 Uhr FF USV Jena 1 TSG Hoffenheim 6 17.08.19 13.00 Uhr SC Freiburg 1 Bayern München 3 18.08.19 14.00 Uhr 1. FC Köln 2 MSV Duisburg 1 18.08.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg 1 SC Sand 0 18.08.19 14.00 Uhr SGS Essen 3 Bayer Leverkusen 1 23.08.19 19.15 Uhr Bayern München 1. FFC Frankfurt 24.08.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim 1. FC Köln 25.08.19 14.00 Uhr MSV Duisburg VfL Wolfsburg 25.08.19 14.00 Uhr SC Sand SGS Essen 25.08.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam FF USV Jena 25.08.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SC Freiburg 13.09.19 19.15 Uhr 1. FC Köln Turbine Potsdam 15.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg TSG Hoffenheim 15.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg SC Sand 15.09.19 14.00 Uhr Bayern München Bayer Leverkusen 15.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt FF USV Jena 15.09.19 14.00 Uhr SGS Essen MSV Duisburg 20.09.19 19.15 Uhr TSG Hoffenheim SGS Essen 21.09.19 13.00 Uhr Turbine Potsdam VfL Wolfsburg 22.09.19 14.00 Uhr SC Sand Bayern München 22.09.19 14.00 Uhr FF USV Jena 1. FC Köln 22.09.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen 1. FFC Frankfurt 22.09.19 14.00 Uhr MSV Duisburg SC Freiburg 27.09.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen SC Sand 28.09.19 13.00 Uhr SGS Essen Turbine Potsdam 29.09.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt 1. FC Köln 29.09.19 14.00 Uhr Bayern München MSV Duisburg 29.09.19 14.00 Uhr SC Freiburg TSG Hoffenheim 29.09.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg FF USV Jena 11.10.19 19.15 Uhr 1. FC Köln VfL Wolfsburg 12.10.19 13.00 Uhr TSG Hoffenheim Bayern München 13.10.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FFC Frankfurt 13.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena SGS Essen 13.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg Bayer Leverkusen 13.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam SC Freiburg 18.10.19 19.15 Uhr Bayer Leverkusen TSG Hoffenheim 20.10.19 14.00 Uhr SC Sand MSV Duisburg 20.10.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt VfL Wolfsburg 20.10.19 14.00 Uhr SC Freiburg FF USV Jena 20.10.19 14.00 Uhr SGS Essen 1. FC Köln 20.10.19 14.00 Uhr Bayern München Turbine Potsdam 27.10.19 14.00 Uhr FF USV Jena Bayern München 27.10.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FFC Frankfurt 27.10.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg SGS Essen 27.10.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim SC Sand 27.10.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam Bayer Leverkusen 27.10.19 14.00 Uhr 1. FC Köln SC Freiburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayern München 1. FC Köln 03.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt SGS Essen 03.11.19 14.00 Uhr SC Freiburg VfL Wolfsburg 03.11.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen FF USV Jena 03.11.19 14.00 Uhr SC Sand Turbine Potsdam 03.11.19 14.00 Uhr MSV Duisburg TSG Hoffenheim 23.11.19 14.00 Uhr VfL Wolfsburg Bayern München 23.11.19 14.00 Uhr SGS Essen SC Freiburg 23.11.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam MSV Duisburg 23.11.19 14.00 Uhr 1. FC Köln Bayer Leverkusen 23.11.19 14.00 Uhr FF USV Jena SC Sand 23.11.19 14.00 Uhr 1. FFC Frankfurt TSG Hoffenheim 01.12.19 14.00 Uhr SC Freiburg 1. FFC Frankfurt 01.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen VfL Wolfsburg 01.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim Turbine Potsdam 01.12.19 14.00 Uhr Bayern München SGS Essen 01.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg FF USV Jena 01.12.19 14.00 Uhr SC Sand 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr TSG Hoffenheim FF USV Jena 08.12.19 14.00 Uhr MSV Duisburg 1. FC Köln 08.12.19 14.00 Uhr Turbine Potsdam 1. FFC Frankfurt 08.12.19 14.00 Uhr Bayern München SC Freiburg 08.12.19 14.00 Uhr SC Sand VfL Wolfsburg 08.12.19 14.00 Uhr Bayer Leverkusen SGS Essen