SGS Essen gewinnt Test in Gütersloh

Von am 8. Februar 2015 – 15.29 Uhr

Eine Woche vor dem 14. Spieltag in der Allianz Frauen-Bundesliga hat die SGS Essen ein Testspiel beim FSV Gütersloh 2009 mit 5:1 (2:1) gewonnen.

Auf der Kunstrasenanlage sorge in der 13. Minute Ina Lehmann für die Führung der Ruhrstädterinnen. Allerdings musste nur drei Minuten später der Bundesligist den Ausgleich der Gastgeberinnen hinnehmen.

Essen wird besser
Mit zunehmender Spielzeit bestimmte die SGS den Vergleich, allerdings nutzte der FSV mehrere gefährlich vorgetragene Konter nicht. Für die erneute Führung der SGS sorgte dann Angreiferin Charline Hartmann (37.). Vier Minuten vor dem Pausenpfiff vergab Irini Ioannidou die Möglichkeit zum 3:1 durch einen verschossenen Strafstoß.

Anzeige
Dreifach erfolgreich: Charline Hartmann © Frank Gröner / girlsplay.de

Dreifach erfolgreich: Charline Hartmann © Frank Gröner / girlsplay.de

Hartmann legt nach
Nach dem Seitenwechsel kontrollierte die SGS weiterhin das Spiel, allerdings ohne viel Gegenwehr des Zweitligisten. Fünf starke Minuten sorgten dann für die endgültige Entscheidung. Erst war es wiederum Hartmann durch ihr 3:1 (52.) zu Gunsten der Essenerinnen. Drei Minuten später generierte die eingewechselte Janina Meißner das verdiente 4:1. Die Spieluhr war nur 60 Sekunden weitergelaufen, da setzte Hartmann mit ihrem dritten Treffer den Schlusspunkt zum 5:1.

SGS Essen
Kari Närdemann – Sarah Freutel (65. Madeline Gier), Dominique Janssen, Vanessa Martini, Irini Ioannidou, Ina Lehmann (65. Isabel Hochstein), Jacqueline Klasen, Sara Doorsoun, Charline Hartmann (65. Isabelle Wolf), Linda Dallmann, Lea Schüller (46. Janina Meißner)

Jetzt lesen
Bayer 04 Leverkusen verpflichtet Hannah Scheffler

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!