Zwangspause für Jessica Fishlock

Von am 20. Januar 2015 – 14.38 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt wird vier bis sechs Wochen auf Jessica Fishlock verzichten müssen. Die Mittelfeldspielerin zog sich beim DFB-Hallenpokal eine Sprunggelenksdistorsion mit Kapselverletzung sowie eine Knochenprellung im rechten Fuß zu.

Fishlock musste beim DFB-Hallenpokal im Vorrundenspiel gegen den SC Freiburg verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Am Montag wurde bei der walisischen Nationalspielerin eine MRT-Untersuchung bei FFC-Mannschaftsorthopäde Dr. Ingo Tusk durchgeführt, die zur Diagnose führte. Nach einer ersten Einschätzung von Dr. Ingo Tusk hat dies eine vier- bis sechswöchige Trainingspause zur Folge.

Jessica Fishlock

Jess Fishlock (l.) muss pausieren. © Frank Gröner, girlsplay.de

Anzeige

Bittere Nachricht
FFC-Manager Siegfried Dietrich: „Mit Blick auf die anstehenden Herausforderungen in drei Wettbewerben ist die beim DFB-Hallenpokal erlittene Bänderverletzung für Jessica Fishlock und den 1. FFC Frankfurt eine bittere Nachricht. Jess ist eine außerordentlich wichtige Spielerin für unser Team und wir hoffen sehr, dass ihr Heilungsverlauf planmäßig verläuft und sie schnellstmöglich wieder zur Verfügung stehen wird.“

 

 

Jetzt lesen
Isabel Kerschowski erleidet Kreuzbandriss

 

 

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!