VfL Wolfsburg verpflichtet Julia Simic

68

Meister und Champions-League-Sieger VfL Wolfsburg hat Mittelfeldspielerin Julia Simic vom 1. FFC Turbine Potsdam verpflichtet. Die 25-Jährige wird ab dem 1. Januar 2015 zu den Niedersachsen stoßen.

Simic, die in der aktuellen Saison 13 Einsätze für den 1. FFC Turbine Potsdam bestritt, unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2017.

Einstieg am 7. Januar
„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und bin überaus glücklich, dass ich meine Wechseloption bereits im Winter wahrnehmen kann“, so Simic, die am 7. Januar mit einem Laktattest in die Vorbereitung einsteigen wird. Auf ihrer Facebook-Seite begründete Simic ihren Wechsel.

Julia Simic wechselt von Turbine Potsdam zum VfL Wolfsburg
Julia Simic freut sich auf eine neue Herausforderung © Sascha Pfeiler / girlsplay.de

Unterschiedliche Philosophien
„Schlussendlich habe ich für mich persönlich festgestellt, dass die fußballerische Philosophie und Denkweise des Vereins nicht immer mit meiner Art und Weise, Fußball zu spielen, übereinstimmen und es mir somit schwerfällt, mein vollständiges Leistungspotential der Mannschaft zur Verfügung zu stellen.“

Verstärkung für den Tanz auf drei Hochzeiten
Wolfsburgs Trainer und Sportlicher Leiter Ralf Kellermann erklärt: „Mit Julia Simic konnten wir eine torgefährliche Mittelfeldspielerin für den VfL begeistern. Sie ist eine absolute Verstärkung für uns – vor allem vor dem Hintergrund, dass in der Rückrunde eine Menge schwerer Spiele auf uns warten.“

Verwandte Beiträge

[related_posts limit=“3″]

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

68
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
68 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
2 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
29 Kommentatoren
FFFandummkopfDetlefJenniferDetlef Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Michele
Michele

Mal zwei Fragen: Wie finden die Wolfsburger Anhänger den Wechsel? Oder andersrum: Wie reagieren die Fans aus Potsdam darauf?

Katerli
Katerli

vor einem Jahr wäre ich tieftraurig gewesen, nach der bisherigen Saison, wo nur selten was von ihr kam, lässt mich das ziemlich kalt.
Trotzdem frage ich mich, was da bei Turbine falsch läuft, wenn immer wieder gestandene Spielerinnen weg wollen. Ich denke da an den Link zu einer Aussage von Anja Mittag vor kurzem hier irgendwo, wo sie sinngemäß schrieb (ich überspitze, so hat sie es keineswegs gesagt) bei Turbine war sie nur das „dressierte Tier“, jetzt in Schweden seien auch ihre eigenen Vorstellungen und Vorschläge gefragt.

Tiberias
Tiberias

Reisende soll man nicht aufhalten. @ Michele, du findest sicher Potsdamer Fans, die das bedauern, und andere wie mich, die ihr keine Träne nachweinen.

RettAss
RettAss

Willkommen in Wolfsburg Julia. Ich freue mich riesig !! 😉

balea
balea

@michele

schau mal auf die Facebook Seite von Wolfsburg. 80 % der Fans sind entsetzt. Um es mal vorsichtig auszudrücken.

Eric
Eric

Dieser Wechsel ist wohl für beide Seiten die beste Lösung, wobei Frau Simic mahl ehrlich in den Spiegel schauen sollte. Fakt ist, dass Herr Schröder ihr von Anfang an das volle Vertrauen geschenkt hat und das auf ihrer Lieblingsposition der 10. Gerade im ersten halben Jahr wurde von diesem Vertrauen wenig zurückgezahlt und unter den Fans war das murren sehr groß, da Herr Schröder ihr einen „Freihfahrtsschein“ erteilte. In der zweiten Saisonhälfte zeiget sie dann endlich ihr wahres Leistungsvermögen. Zur Leistung in der aktuellen Saison lege ich lieber den Mantel des Schweigens, da der Platz auf der Ersatzbank für sich… Weiterlesen »

Detlef
Detlef

@Michele, Schau mal in den letzten Beitrag vom DFB-POKAL!!! Da sind Meinungen und Ansichten beider Fanlager zu bewundern!!! 😉 Alles ist dazu gesagt!!! Die „Begründung“ ist so dünn wie ihre Leistungen in dieser Saison!!! @Katerli, Schröder ist ein Trainer alter Schule!!! Da sind die Meinungen der Spielerinnen sicher nicht maßgeblich, aber völlig ignorieren wird sie auch Schröder nicht!!! 😉 Aber all das war schon Wechselwilligen vor 10 Jahren bekannt, und jede wußte somit vorher, worauf sie sich einließ!!! ANJA hatte übrigens genau wie JULIA einen Freifahrtschein in Potsdam !!! 😉 Das „Trainermodell“ Schröder ist ganz sicher ein Auslaufmodell im Fußball!!!… Weiterlesen »

Jennifer
Jennifer

@Michele: Du findest die Diskussion über den Wechsel von Julia Simic hier: https://www.womensoccer.de/2014/12/20/dfb-pokal-wolfsburg-und-potsdam-erste-halbfinalisten/

Winter
Winter

Die Mannschaft während der Saison hängen zu lassen und zum WETTBEWERBER zu gehen ist einfach nur persönlich schwach. Und von Wolfsburg sowieso.

Altwolf
Altwolf

@Detlef. Zu dem Wechsel von J.Simic gibt es auch hier in den Lokalmedien (Wolfsburger Nachrichten) die Diskusion um den Sinn eines solchen Wechsels und leider wird er dadurch wohl verständlich, daß R.Kellermann befürchtet möglicherweise N.Keßler auch auf längere Sicht nicht mehr einsetzen zu können, da wohl die Fortschritte in der Reha nicht so voranschreiten wie gehofft. Ferner ist ja auch Violas Situation offen, so daß auch da eine Rückkehr offen ist. Auch muß man sich eingestehen, daß S.Wagner u.L.Magull noch nicht die Fähigkeit haben sich gegen auch internationale Top-Clubs konstant durchzusetzen, was J.Simic natürlich auch noch nicht gezeigt hat. Auch… Weiterlesen »

Michele
Michele

@alle

Danke für die Infos!

enthusio
enthusio
Ralligen
Ralligen

@Altwolf
Du hast noch das Mega-Riesentalent Graham Hansen vergessen,meine Befürchtung ist:
1.Sie wird,davon ist auszugehen, eine der besten Spielerinnen des WM-Turniers werden und somit in den Focus von Lyon und Paris geraten.
2.Frau Hansen wird während des Turniers und davor schon reichlich Kontakt mit einer Ex-Spielerin von Potsdam haben,welche sich in dem Thema gut auskennt.
Wie gesagt ich bin voller Sorge das die AFB eine geniale,feine und wunderbare fussballspielende Frau verliert.

gerd karl
gerd karl

man man, rallingen, bitte richtig informieren, hansen war verletzt und konnte nicht spielen, und bei zwei verletzten spielerinnen, kessler, odebrecht, wo keiner weiss wie sie körperlich zurückkommen sind ersatz spielerinnen sehr wichtig. lena gössling kann nicht alle spiele durchspielen man muss ihr auch eine pause geben, und da ist simic idial. wenn du in den letzten monaten die französischen medien verfolgt hättest, dann wüsstest du das der president von lyon den geldhahn etwas zugedreht hat. die geldmittel des vfl wolfsburg, frauen, dagegen haben sich sehr gesteigert, siehe neue spielerinnen, es gibt sogar das gerücht das yuki ogimi nach wolfsburg kommt.… Weiterlesen »

Altwolf
Altwolf

@Ralligen. Nein, habe ich nicht vergessen, denn wenn sie es bei ihren Fähigkeiten gewollt hätte, wäre sie schon zu OL oder PSG gegangen, denn sie macht einen für ihr Alter sehr gereiften Eindruck und hat sich daher sehr bewußt für den VFL entschieden. Nicht von ungefähr hat sie geäußert, das WOB der richtige Ort für ihre Weiterentwicklung ist und auch deshalb ein langfristiger Vertrag besteht. Sie kann, Gesundheit vorrausgesetzt, auf längere Sicht die offensive Rolle N.Keßlers übernehmen, da sie nicht nur auf Außen spielen, sondern auch hinter den Spitzen durch ihr Paßspiel u. Schußvermögen die zentrale Rolle im Wölfinnenspiel ausfüllen… Weiterlesen »

doc8181
doc8181

@Ralligen: Caro spielt bei uns meistens auf dem Flügel, während Julia ja im Zentrum spielt. Daher sehe ich sie auch nicht als Konkurrenz für Caro, Anna oder Zsay sondern eher für Lina Magul oder Selina Wagner. Ich hoffe nicht, dass für Seli damit die Zeichen auf Abschied stehen, denn ihr Vertrag läuft im Sommer aus… 🙁 Ich selber sehe den Wechsel zum jetzigen Zeitpunkt auch kritisch. Aber vielleicht ist Ralf Kellermann ja schon etwas schlauer, was das Thema Vertragsverlängerungen angeht. Und zum Thema Fans: Ich kenne einige, die sich wirklich freuen. (Achtung, Ironie). Ihre Aktion im CL-Halbfinale ist vielen noch… Weiterlesen »

enthusio
enthusio

Eines muß man jetzt ja wohl mal ganz klar sagen: Kellermann hat bei seinen neuen Spielerinnen in den letzten Jahren (Schult, Fischer, Maritz, Peter, Bernauer, Hansen, Kerschowski) ein glücklicheres Händchen bewiesen als Bernd Schröder. Und deshalb sollte man erst mal in Ruhe abwarten, welchen Gewinn Julia Simic für den Verein abwerfen wird, bevor man diesen Wechsel kritisch hinterfragt. Zur Erinnerung: erinnert sich noch jemand an die Debatte um die Verpflichtung von Almuth Schult ? 🙂 Und ? Den Namen Alisa Vetterlein habe ich jedenfalls hier schon lange nicht mehr gehört. Und vermisst nach dem Wechsel von Frankfurts „Bankdrückerin“ Babett Peter… Weiterlesen »

waiiy
waiiy

Ich finde, dass Simic‘ Begründung, dass das Spiel von Potsdam bedingt durch das System an ihr vorbeiläuft, sehr schwach. Wenn sie sich als Spielmacherin sieht, muss sie auch die Qualität haben, die Bälle zu fordern und das Spiel an sich zu reißen. Das ist ihr leider nicht gelungen. Wobei ich bei ihr als größtes Manko die körperlichen Fähigkeiten sehe. Sie kann sich physisch kaum durchsetzen, besitzt aber auch nicht die Schnelligkeit und Wenigkeit, um sich von Gegnerinnen freizumachen. Das führte oft dazu, dass sie auf die Flügel auswich, wo dann der Platz eng wurde bzw. wodurch ein Vakuum in der… Weiterlesen »

Schenschschtina Futbolista
Schenschschtina Futbolista

@enthusio
Wenn ein „glückliches Händchen“ in der Lage ist, über mehr Geld zu verfügen, mag Deine Schlußfolgerung sicherlich stimmig sein.
Wieso die Verpflichtung gestandener Profis in diese Kategorie fällt, solltest Du mal erklären, denn die gehen doch sowieso nur dorthin, wo noch größere Verdienstmöglichkeiten, und erst danach kommen die Erfolge, locken! Einzig Bernauer würde ich aus Deiner Auflistung gelten lassen.
Es soll aber tatsächlich noch Leute, nur keine Spielerinnen, geben, die den schöden Mammon aussen vor lassen, was nicht einer gewissen Naivität entbehrt.

Detlef
Detlef

@enthusio,
Du vergleichst Äpfel mit Birnen!!! 🙁

Glaubst Du denn ernsthaft, daß Schröder eine Chinesin und eine Bosnierin verpflichtet hätte, wenn er genügend Papier und Paketschnur für eine Almuth Schult oder Nilla Fischer gehabt hätte??? 😉

Man kann ja sicher einiges über den Altmeister sagen, aber bestimmt nicht, daß er keine Ahnung hätte!!! 😉