„Radio FF“: Rückblick aufs Länderspiel

Von am 27. Oktober 2014 – 16.24 Uhr

In seiner Sendung am Dienstag, 28. Oktober, 18 bis 19 Uhr, beschäftigt sich „Radio FF“ unter anderem mit der Niederlage der DFB-Frauen gegen Frankreich und würdigt den verstorbenen Ex-Bundestrainerin Gero Bisanz.

Nach dem 0:2 gegen Frankreich gilt es, Lehren aus diesem Testspiel zu ziehen: Die DFB-Elf war den Französinnen in fast allen Belangen unterlegen. Im Gespräch ist u.a. Bundestrainerin Silvia Neid.

Würdigung für Gero Bisanz
Am 17. Oktober verstarb Gero Bisanz im Alter von 78 Jahren. „Radio FF“ würdigt den verdienstvollen DFB-Fußball-Lehrer und Schöpfer der deutschen Frauen-Nationalmannschaft.

Anzeige
Frankreichs Nationalspiielerinnen jubeln

Die DFB-Elf musste gegen Frankreich eine 0:2-Niederlage einstecken © Nora Kruse / FF-Archiv

Wie geht’s weiter beim VfL Bochum?
Die Frauen- und Mädchenabteilung beim VfL Bochum ist vorerst gerettet. Die beabsichtigte Abwicklung schlug in Bochum und bundesweit hohe Wellen.  „Radio FF“ hatte am Wochenende Gelegenheit zum Interview mit Abteilungsleiter Willi Wernick.

2. Liga im Blickfeld
In der 2. Liga setzen sich die Spitzenreiter in beiden Staffeln von ihren Verfolgern weiter ab. Im Nachbarschaftsduell der Staffel Nord Lübars – Potsdam II stand es am Ende 0:0. „Radio FF“ fragte anschließend beide Trainer.

Jetzt lesen
DSGVO: Das ändert sich auf Womensoccer

So empfängt man „Radio FF“
„Radio FF – Frauenfußball zum Hören“ auf ALEX Radio – in Berlin auf UKW 88,4 MHz, in Potsdam auf 90,2 MHz und im Internet-Livestream www.alex-berlin.de

Schlagwörter:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.