Jayne Ludlow neue Nationaltrainerin in Wales

Von am 5. Oktober 2014 – 18.17 Uhr

Der walisische Fußballverband hat eine Nachfolgerin für den zurückgetretenen Trainer Jarmo Matikainen gefunden. Ex-Nationalspielerin Jayne Ludlow übernimmt das Amt des Finnen.

Der Rücktritt Matikainens stand bereits seit Monaten fest, nun übernimmt seine ehemalige Spielführerin. Erste Trainererfahrungen hat sie in der zu Ende gehenden zweiten englischen Liga mit Reading gesammelt. Die Mannschaft wird sie noch bis zum Saisonende im November betreuen.

Glücklich und Stolz
„Ich bin sehr glücklich und stolz“, so Ludlow über ihre neue Aufgabe. Ludlow hat 13 Jahre lang in England für Arsenal LFC gespielt und ist mit über 200 Treffern bis heute die erfolgreichste Torschützin der „Gunners“. Auch beim UEFA-Cup-Sieg 2007 spielte sie eine tragende Rolle. 2012 trat Ludlow aus der Nationalmannschaft zurück, ein Jahr später gänzlich vom aktiven Fußball. Vor der Saison wechselte die 35-Jährige in die neu geschaffene WSL 2 und übernahm das Traineramt in Reading. Darüber hinaus hat sie bereits mit der walisischen U17- und U19-Nationalmannschaft gearbeitet. Neue Assistenztrainerin wird Claire O’Sullivan.

Anzeige
Jayne Ludlow

Jayne Ludlow übernimmt als Nationaltrainerin in Wales. © Nora Kruse

So gut wie nie zuvor
Matikainen, der Ludlow einst dazu überredete, wieder für Wales zu spielen, hat die walisische Mannschaft seit 2010 betreut und darüber hinaus neue Strukturen im walisischen Frauenfußball geschaffen. Zwar verpasste Wales in der WM-Qualifikation die Playoffs, doch die guten Resultate ließen die Mannschaft in der Weltrangliste auf den 35. Rang klettern – so gut wie nie zuvor.

Fishlock: „Eine sehr gute Entscheidung“
Damit ist Ludlow auch neue Trainerin von Frankfurts Jessica Fishlock, und die zeigte sich am Rande der Bundesliga-Partie ihres FFC gegen den Herforder SV erfreut über die Wahl. „Das ist eine sehr gute Entscheidung. Jayne hat mit Arsenal so viel erreicht und verfügt über viel Erfahrung. Sie ist die Richtige, um die Arbeit, die Jarmo [Matikainen] begonnen hat, fortzuführen.“

Jetzt lesen
Lia Wälti wechselt zu Arsenal

Schlagwörter: ,

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!