Weltrangliste: Deutschland holt weiter auf

Von am 19. September 2014 – 13.19 Uhr 1 Kommentar

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft liegt in der neuen Weltrangliste weiter auf dem zweiten Rang. Zum Weltranglistenersten aus den USA hat die DFB-Auswahl den Abstand aber weiter verkürzt.

Nur noch sechs Zähler trennen die deutsce Elf (2179 Punkte) von den USA (2185 Punkte). Auch Frankreich ist der Spitze näher gekommen.

Plätze getauscht
Hinter der deutschen Mannschaft liegt Weltmeister Japan auf dem dritten Rang, gefolgt von Frankreich. Die „Équipe Tricolore“ hat dabei den Abstand auf die Japanerinnen auf nur noch 14 Punkte verkürzt. Neue Teams in den Top-10 gibt es keine, vier Teams haben lediglich die Plätze getauscht: So hat die englische Mannschaft die Kanadierinnen vom siebten Rang verdrängt, die Norwegerinnen haben sich auf den neunten Rang verbessert und damit Australien auf den zehnten abrutschen lassen.

Anzeige

Wales und Irland gewinnen
Größter Gewinner der Weltrangliste ist Wales. Geprägt durch die gute WM-Qualifikation hat sich das Team gleich um fünf Ränge auf Platz 32 verbessert. Ähnlich gut ist der Sprung der Republik Irland, die sich immerhin um drei Ränge auf Platz 29 verbessern konnte.

Die DFB-Elf kommt der Spitze näher. © Karsten Lauer / girlsplay.de

Die DFB-Elf kommt der Spitze näher.
© Karsten Lauer / girlsplay.de

Acht neue Teams
Insgesamt gibt es mit Trinidad und Tobago, Ecuador, Peru, Paraguay, Jamaika, Guam, der Dominikanischen Republik und St. Lucia acht neue Mannschaften in der Weltrangliste, herausgefallen ist niemand.

Jetzt lesen
U17-WM: DFB-Elf trifft auf Nordkorea und Kamerun

Die Top-10 im Überblick
1. USA
2. Deutschland
3. Japan
4. Frankreich
5. Schweden
6. Brasilien
7. England
8. Kanada
9. Norwegen
10. Australien

Schlagwörter:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

1 Kommentar »