Abschiedsspiel für Conny Pohlers und Andrea Wilkens

9

Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg veranstaltet am Sonntag, 27. Juli, 15.30 Uhr, ein Abschiedsspiel zum Karriereende von Conny Pohlers und Andrea Wilkens.

So werden im VfL-Stadion am Elsterweg ehemalige Topstars des Frauenfußballs wie Birgit Prinz, Silke Rottenberg, Renate Lingor, Inka Grings oder Louise Hansen ein Stelldichein geben, die ohne Umschweife ihre Teilnahme zusagten.

Anzeige

Theune und Tritschoks auf der Trainerbank
Auch für die Trainerposten fand man keine Unbekannten: Das Team „Connys All-Stars“ wird von Tina Theune und Hans-Jürgen Tritschoks gecoacht, bei „Andreas Dreamteam“ stehen Petra Damm und Frank Pichatzek an der Linie. Auch Initiatorin Britta Carlson wird im Einsatz sein.

Conny Pohlers krönte 2013 ihre Erfolgskarriere mit dem Gewinn der Champions League © Marion Kehren / girlsplay.de
Conny Pohlers verabschiedet sich am 27. Juli von ihren Fans © Marion Kehren / girlsplay.de

Würdigung für zwei verdiente Spielerinnen
„Es war uns ein Anliegen diesen beiden verdienten Spielerinnen einen würdigen Rahmen zum Karriereende zu bereiten“, erklärt Carlson. „Andrea ist über zehn Jahre im VfL-Trikot aufgelaufen, hat alle Ab- und Aufstiege mitgemacht – sie ist ein absolutes Aushängeschild. Und zu Conny brauche ich nichts sagen – sie hat den Frauenfußball als Rekordspielerin sehr geprägt.“

Aufruf an die Fans
Gemeinsam mit vielen ehemaligen VfL-Spielerinnen wie unter anderem Stephanie Ende, Eve Chandraratne, den Kappel-Schwestern und Nathalie Bock möchte Carlson die Mannschaft von Andrea Wilkens unterstützen. „Wir hoffen natürlich auf die zahlreiche Unterstützung der Fans“, unterstreicht Carlson. „Über eine tolle Kulisse würden sich die beiden Protagonistinnen sicherlich ebenfalls riesig freuen.“

Kostenloser Eintritt und Autogrammstunde
Das Stadion öffnet bereits um 14.30 Uhr, der Eintritt ist kostenlos. Nach Abpfiff stehen die Spielerinnen für Autogramme zur Verfügung.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Altwolf
Altwolf

Eine sehr gute Idee, denn beide haben sich solch ein Event zum Abschied mit den vielen bekannten Spielerinnen der Fußball-Geschichte in Deutschland mehr als verdient.

Otti Pro FFussball
Otti Pro FFussball

Supi!
Komme ich mit ganzer Familie nach WOB! Muss doch die liebe Conny knuddeln als ehemaliger(!) Potsdam Fan.
Jaja habe mich von Turbine endgültig losgesagt, musste sein. Es gibt liebenswertere Teams in der FBL.

Coach
Coach

Kommt das auch irgendwo im TV??

Alexander
Alexander

Danke Conny,
Sie haben viel für den Fußball getan und haben noch als „ALTE“ Frau regelmäßig getroffen. ASie waren immer auf und neben dem Feld eine Größe. Trotz der vielen Erfolge immer natürlich und bescheiden.
Ich wünsche Ihnen und Navina viel Erfolg mit der Beratungsagentur. Es wäre schön wenn Ihre Kundinnen auch dem VDV beiträten.

Achten Sie immer darauf das eine Berufsausbildung sehr wichtig ist. Vermitteln Sie den Mandantinnen der Agentur die Conny-Pohlers-Einstellung!
Alexander

Katerli
Katerli

es wäre super – hier mal einen Bericht über das Spiel zu lesen, und auch zu erfahren, wo die ehemaligen Mitspielerinnen heute gelandet sind, z. B. und insbes. Ari Hingst

Zaunreiter
Zaunreiter

Ein Spielbericht dazu würde mich auch interessieren!

balea
balea

@Katerli

Potsdam hat einen Spielbericht veröffentlicht und auf Fotos verlinkt:

https://www.hansepixx.de/archiv/fußball/27-07-2014-andreas-dreamteam-connys-allstars-abschiedsspiel-frauen/

enthusio
enthusio

Wolfsburg hat natürlich auch einen Spielbericht veröffentlicht:

https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/fussballfest-zum-abschied.html

Altwolf
Altwolf

@Katerli, @Zaunreiter

Da ich leider einen anderen Termin wahrnehmen mußte, kann ich keinen eigenen Bericht erstellen.

Deshalb hier ein Bericht über die Geschehnisse.

https://www.vfl-wolfsburg.de/info/aktuelles/detailseite/artikel/fussballfest-zum-abschied.html