Champions League: Linköping rückt für Tyresö nach

Von am 11. Juni 2014 – 13.41 Uhr 2 Kommentare

Nach dem Rückzug von Tyresö FF wird Linköpings FC in der kommenden Saison den zweiten schwedischen Startplatz in der UEFA Women’s Champions League einnehmen. Für den Club ist es die dritte Teilnahme in der „Königsklasse“.

Der diesjährige Finalist Tyresö FF zog Anfang des Monats aufgrund der finanziellen Lage seine Mannschaft aus der ersten Liga zurück. Nun hat die UEFA bestätigt, dass Linköping, 2013 drittplatziertes Team in der schwedischen Meisterschaft, in den Platz in der Champions League übernimmt. Linköping wird darüber hinaus die Qualifikationsspiele überspringen und erst im Sechzehntelfinale ins Geschehen eingreifen. Bestes Ergebnis der Schwedinnen war 2011 das Erreichen des Viertelfinals, wo man dann Arsenal LFC aufgrund der Auswärtstorregel unterlag.

Schlagwörter:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

2 Kommentare »

  • H2O sagt:

    Klasse!

    Das haben sie sich verdient, denn sie haben nicht wie Tyresö mit falschen Karten gespielt.

    (0)
  • timmy sagt:

    Spartak hat auf seiner Facebookseite ein UEFA-Dokument mit allen Startern veröffentlicht. Darauf auch markiert die Austragungsorte der Miniturniere:

    Rumänien, Bosnien und Portugal wie letztes Jahr. Dazu Schottland, Kroatien, Litauen, Lettland und Montenegro.

    54 Teams, also acht Gruppen und zwei Gruppenzweite kommen auch mit weiter.

    (0)