Saison für Stephanie Breitner beendet

1

Zwei Spieltage vor dem Saisonende in der Frauen-Bundesliga muss Frauenfußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim den Ausfall von Stephanie Breitner verkraften.

Breitner zog sich im Training einen Riss des vorderen Außenbandes im Sprunggelenk zu und wird die letzten beiden Saisonspiele beim FC Bayern München (1. Juni, 14 Uhr) und gegen den FF USV Jena (8. Juni, 14 Uhr) verpassen.

Drei Wochen Pause
Insgesamt muss Breitner drei Wochen pausieren, wird der Mannschaft zu Beginn der Vorbereitung auf die kommende Saison damit wieder zur Verfügung stehen.

Stephanie Breitner
Stephanie Breitner wird ihrem Team für die letzten zwei Spiele fehlen © Zetbo / Framba-Fotos.de

Umstellung in der Startelf
Trainer Jürgen Ehrmann muss für die Mittelfeldspielerin, die in den vergangenen Spielen immer in der Startelf stand und in dieser Saison 18 Partien absolviert hat, somit eine Alternative im zentralen Mittelfeld finden.

Entwarnung bei Iwabuchi
Bei Mana Iwabuchi, die am vergangenen Spieltag gegen den 1. FFC Frankfurt verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, konnte die medizinische Abteilung dagegen Entwarnung geben. Die japanische Nationalspielerin hat keine schlimmere Verletzung davon getragen, Physiotherapeut Hendrik Wahl erklärte: „Ich bin zuversichtlich, dass Mana am Wochenende spielen kann.“

Letzte Aktualisierung am 20.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
1 Kommentatoren
speedy75 Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
speedy75
speedy75

Das ist bitter, wünsche Ihr gute Besserung.

Sie brachte über die gesamte Saison immer konstant gute Leistung.