Bayern München holt Caroline Abbé und Mana Iwabuchi

27

Frauenfußball-Bundesligst FC Bayern München hat die Schweizer Defensivspielerin Caroline Abbé und die japanische Stürmerin Mana Iwabuchi verpflichtet.

Die 26-jährige Abbé, Kapitänin der Schweizer Nationalelf, kommt vom SC Freiburg und erhält einen Dreijahresvertrag, die 21-jährige japanische Nationalspielerin Iwabuchi kommt von der TSG 1899 Hoffenheim und erhält einen Vertrag über zwei Jahre. Zuvor hatte der Verein bereits Melanie Behringer vom 1. FFC Frankfurt und Melanie Leupolz vom SC Freiburg verpflichtet.

Erfahrung und Zweikampfstärke
“Caroline ist eine sehr zweikampfstarke, erfahrene Innenverteidigerin und gestandene Persönlichkeit, die unserer Mannschaft noch mehr Stabilität verleihen wird”, freut sich Trainer Thomas Wörle. “Ich bin sehr froh, dass sie sich uns anschließt und ich freue mich auf die Zusammenarbeit ab der neuen Saison.”

Abbé von Bayern-Perspektive überzeugt
“Der FC Bayern ist ein großer Verein und ich freue mich sehr, nächste Saison für diesen Verein zu spielen. Die Gespräche mit dem Trainer und seine Perspektive haben mich sofort überzeugt. Es ist eine neue Herausforderung, die mich weiterbringen wird. Ich will mich noch in allen Bereichen weiter entwickeln und ich bin mir sicher, dass der FC Bayern der richtige Weg ist.“, so Abbé.

Mana Iwabuchi
Mana Iwabuchi stürmt zukünftig für den FC Bayern München © Zetbo / Framba-Fotos.de

Kreative Offensivkraft
Über die japanische Nationalspielerin Iwabuchi sagt Wörle: „Ich freue mich sehr, dass Mana ab Juli für den FC Bayern München spielen wird. Mana ist eine hochtalentierte, technisch versierte Kreativspielerin, die nicht viel Raum und Zeit braucht, um Akzente zu setzen. Sie wird unser Offensivspiel variabler machen.”

Vorfreude bei Iwabuchi
Iwabuchi erklärt: “Ich freue mich auf meinen Wechsel zum FC Bayern München. Es ist eine Herausforderung für mich, bei diesem großen Verein zu spielen. Ich möchte als ein Teil des Vereins, zusammen mit den Trainern, der Mannschaft und den Fans zum Erfolg beitragen.”

Letzte Aktualisierung am 21.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

27
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
27 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
14 Kommentatoren
SheldonFFFandummkopfMicheleholly Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Traumfee99
Traumfee99

sehr interessant, bin mal gespannt wer dafür geht.

Sam
Sam

Auf dem Papier betrachtet, sind dass die Verpflichtungen um Hagen und Cross zu ersetzen.

Sheldon
Sheldon

Iwabuchi, Maier, Leupolz, Lotzen, Behringer – das hört sich doch nach einem hochklassigen Mittelfeld an. Und dann hat man ja immer noch Spielerinnen wie Walkling, Bürki usw.

Mal schauen, was Bayern nächste Saison damit reißen kann. Die Verpflichtung von Abbe kann ich dagegen nicht wirklich nachvollziehen, mit Manieri, Holstad, Kleiner, Jaser usw. hat man doch im Abwehrzentrum genug Kräfte, die das gut können. Abbe hat mich bisher noch überhaupt nicht überzeugt!

Pudel
Pudel

Caroline Abbé mal wieder ein Versuch einer neuen Abwehrchefin die man bei Niki Cross leider nie erkennen konnte. Ich bin gespannt vom Papier her finde ich beide einer große Bereicherung für die Bayern, da man ja jetzt auch die letzte US-Spielerin verliert ( Lewandowski nach Washington Spirit) ist das doch ein sehr großer Umbruch im Team aber viel mehr neue Spielerinnen wird es wohl dann nicht geben.Die Vertragslänge von Abbé überrascht mich dann doch da scheint man bei Bayern von ihr mehr als überzeugt zu sein. Da es noch keiner gemeldet hat Abby Erceg von Jena hat ein Vertrag bei… Weiterlesen »

gerd karl
gerd karl

falsch pudel. habe schon heute früh jena angeschrieben, warum sie schon geht.

kann auch sein das sie in jena vertrag hat und nur ausgeliehen wird.

wo steht das lewandowski wechselt

Mucky
Mucky

Abbe ist eine gute Bereicherung für die Defensive. Eine absolut solide Verteidigerin die das Team verstärken wird. Iwabuchi eine talentierte Offensivkraft, die ja bei Hoffenheim schon ihr können unter Beweis stellte. Beides gute, sinnvolle Verpflichtungen die beide das Team verstärken werden. Ansonsten muss ich trotz der bislang guten Transfers sagen, dass für mich im Moment immer noch zu viele Fragezeichen da stehen, wenn ich auf den Kader der nächsten Saison blicke. Es sind immer noch um die ca. 10 Spielerinnen, deren Verträge am Saisonende auslaufen. Man weiß, dass Apple und Niki gehen werden und Gina wird es wohl, wie erwartet,… Weiterlesen »

dummkopf
dummkopf

Wäre schon schade, wenn, wie zu Befürchten, die Bayern und der FFC zur neuen Saison an Klasse verlieren. Ich sehe für Cross, Hagen noch keinen Ausgleich, auch nicht auf dem PC 😉 Wenn die vielleicht derzeit beste der 4er Kette, Lewandowski, auch noch gehen würde, oh weh. Abbe sicher eine gute Bundesligaspielerin, aber eben vielleicht doch eher unterdurchschnittlich, gemessen an den Startelf-Spielerinnen der Liga, wäre für Cloppe (Sand?), Dui sicher eine schöne Verstärkung gewesen. Was erwarte ich noch im Bereich FF? Nicht sehr viel. Aber wenn man einen Zusfallsgenerator eine Mannschaft zusammenwürfeln lassen wollte, bekäme man sicher ein wesentlich homogeneres… Weiterlesen »

frek
frek

„…kann auch sein das sie in jena vertrag hat und nur ausgeliehen wird.“

Erceg hatte nur einen Ein-Jahres-Vertrag.

Siehe hier:
https://www.womensoccer.de/2013/09/05/jena-verpflichtet-neuseeland-kapitaenin-abby-erceg

FF-Tale
FF-Tale

Mensch, da dachte man immer Hoffenheims Gesamtpakete seien zu fest geschnürt für jede Konkurrenz, jetzt dieser Wechsel zum FCB. Man lernt eben nie aus. Wie an anderer Stelle schon geschrieben: Iwabuchi ist ohnehin eher gemacht für höhere Tabellengefilde als für Abstiegsk(r)ampf. Trotzdem ziemlich mutig von Iwabuchi und München den Wechsel ausgerechnet in dieser (für ihren aktuellen Arbeitgeber doch sehr heiklen) Saisonphase zu publizieren. @ Pudel: Danke für den Chicago-Link. Dann wird Erceg die Saison in Deutschland gar nicht zu Ende spielen, oder? (Stichwort Ablöse, PS: Ablöse, die es wahrscheinlich sowieso nicht geben wird, Stichwort „Vertragsauflösung in gegenseitigem Einvernehmen ohne Steine… Weiterlesen »

DAWIDenko
DAWIDenko

Bei Bayern tut sich mächtig was. Klar findet auch ein Umbruch statt, da die Amerikanerinnen gehen. Irgendwie kam mir bei der PK nach dem Turbinespiel so vor als würde sich Potsdam auch um eine Abwehrspielerin vom SC bemühen. Der Name wurde von Schröder nciht explicit genannt. Von daher vermute ich dass es bei der Spielerin um Caroline Abbe ging. Gut, wenn Abbe für Cross kommt, macht das schon Sinn. Wobei es genug Abwehrspielerinnen gibt, die ich als Ähnlich gut einschätze. Mana Iwabuchi ist aber doch ein völlig anderer Spielrinnentyp als Hagen. Im Sturm würde ich da noch nach einer athletischen… Weiterlesen »

Chris
Chris

Erleg wird nur für die restliche Saison nach Chicago wechseln. Sie wird danach nach Jena zurückkehren.

Quelle:

FF-Tale
FF-Tale

@ Chris: Danke für die Info zu Erceg. Leider schafft Twitter nicht immer so viel und so schnell Klarheit in Transferfragen wie in diesem Fall hier. (Und gut zu wissen, dass Jenas „neuseeländische Achse“ der FF-BuLi auch 2014/15 erhalten bleibt.)

Sheldon
Sheldon

@dummkopf: Cross ist doch schon längst aussortiert. Ursprünglich im DM, jetzt provisorisch in der IV, in der sie meines Erachtens überhaupt nicht überzeugt hat. Da hat München bereits jetzt bessere Alternativen. Holstad und Wenninger werden nach ihrer Verletzung diese Rolle vermutlich einnehmen. Was Iwabuchi betrifft, man sollte schon sagen, dass sie für Hoffenheim lebensnotwendig ist, schließlich hat sie mit die meisten Vorlagen der Liga gegeben und war an den meisten Toren beteiligt. Iwabuchi ist auch eher eine „10“ als eine „9“. Dass mit Behringer da eine Spielerin drin ist, die für Stabilität sorgt, sehe ich gar nicht so komisch an.… Weiterlesen »

dummkopf
dummkopf

@sheldon Iwa können wir mangels Anschauung nicht richtig einschätzen. Dazu reicht eine Statistik nicht, die eine gute Vorlagen- aber eine schlechte Torquote ausweist. Die Quote scheint aber die vorliegenden Schnipsel zu bestätigen. Eine wendige Spielerin mit sehr guter Ballbeherrschung, die daher andere in Szene setzen kann, der es aber aufgrund ihrer Grösse an Durchsetzungsvermögen mangelt. Kann als Alternative sinnvoll sein, muss aber abgewartet werden. Wobei die Bayern ja so eine kleine quirlige schon haben. Cross ist auch mE im MF besser aufgehoben als hinten. Wenninger war aber neben ihr immer nur die kleinere und meist schwächere Juniorpartnerin. Holstad kann das… Weiterlesen »

Bernd Zeller
Bernd Zeller

Öha ! Hat’s denn bei Bayern II oder den Juniorinnen keine weiteren talentierten Spielerinnen mehr für die I … ? Wohl nicht für die bestehenden Ansprüche …

I woiat ja nix sagn … aber der Abstand zum „Spitzentrio“ ist zu gross, um ernsthaft als Titelanwärter oder Aspirant auf CL-Plätze wahrgenommen zu werden.

Ja mei, da muaßd jätz säiwa schaung, wiasd wieda rauskimmst aus deara Valengheid.

Wenn der Verein nicht als „ewiges Talent“ gelten will, kann die Perspektive für die kommende Saison nur sein, aus dem „Trio“ ein „Quartett“ werden zu lassen.

FFFan
FFFan

@ Sam:
„Auf dem Papier betrachtet, sind dass die Verpflichtungen um Hagen und Cross zu ersetzen.“

Abbe für Cross kann ich nachvollziehen, aber wie soll Iwabuchi mit ihren 153 cm Bayerns neues ‚Kopfballungeheuer‘ werden?

@ Pudel:
„Da es noch keiner gemeldet hat Abby Erceg von Jena hat ein Vertrag bei den Chicago Red Stars unterschrieben.“

Was ich nicht verstehe: die ‚Red Stars‘ schreiben auf ihrer Website, dass Abby vor dem 23.Mai dort erwartet wird. Aber die Bundesligasaison geht doch bis zum 8.Juni?! Wird Jenas Innenverteidigerin wirklich schon am kommenden WE in Leverkusen ihr letztes Saisonspiel bestreiten?

Sheldon
Sheldon

@dummkopf: […] 1. Wenn du ein bisschen mehr von Bayern gesehen hättest, dann wüsstest du vielleicht, dass Wenninger zwar unauffällig spielt, aber souverän. Gute Zweikampfbilanzen, passsicher, keine Fehler. Cross war dagegen häufig ein Unsicherheitsfaktor in der Abwehr. 2. Baunach wurde nie verdrängt. Sie rotierte einmal raus gegen Potsdam und wurde dann eingewechselt. Momentan ist Lewandowski bloß Ersatz für Maier. Natürlich hat sie eine große Qualität, schließlich kommt sie aus Frankfurt. Aber so große Leistungen hat sie bei Bayern bisher noch nicht geleistet. 3. Mit „Monokultur“ meine ich nicht ein einheitliches taktisches System, sondern nur einen einzigen Spielerinnentyp. Auch Leverkusen hat… Weiterlesen »

holly
holly

@ Sheldon was ist mit Lira? Da scheint sich ja wohl auch immer mehr abzuzeichnen das sie Frankfurt verlässt.
Anscheinend können sich beide Parteien nicht einigen.
Vielleicht will man sie auch in Frankfurt nicht mehr haben, ich weiss es natürlich nicht.
Groß einkaufen wird der FFC mit Sicherheit nicht. Für die Behringer Postion sieht Herr Bell in der nächsten Saisoon da Kim Kulig spielen. Was ich auch für ein gewisses Risiko halte. Meine Vermutung geht dahin das C.Bell noch ein paar Spielerinnen mit Potenzial holen wird. so wie Hendrich.
Die Zeit der großen Stars am Main scheint vorbei zu sein.

Sheldon
Sheldon

@Bernd Zeller: Bei Bayern spielen von allen Spitzenteams die meisten eigenen Talente im Kader! Walkling, Gaugigl, Lotzen, Schöne, Rudelic, Romert und einige weitere… Walkling und Gaugigl werden weiter Spielpraxis bekommen, und wer weiß, vielleicht steigt ja eine Elisabeth Mayr vielleicht auch nochmal zu den Profis auf. Die Mittelstürmerin ist ja noch vakant!

Sheldon
Sheldon

@holly: Wo soll Alushi denn bitte hingehen? Ich glaube nicht, dass sie Angebote hat, wo sie 1. international spielen kann und 2. das Standing bekommt, dass sie benötigt. Ich gehe davon aus, dass sie bleibt. Ich vermute schon, dass es noch die ein oder andere Verpflichtung geben wird und man sich im DM nicht nur auf Kulig verlassen wird, zumal sie zum Saisonbeginn höchstwahrscheinlich noch nicht wieder fit sein wird. So zu denken, wäre naiv und entspricht auch nicht dem Vertrag, den sie über ein Jahr bekommen hat. Ein-Jahres-Verträge signalisieren eher, dass diese Person noch einmal die Chance hat, sich… Weiterlesen »