U19-EM: DFB-Elf verpasst Endrunde

52

Die deutsche U19-Frauenfußball-Nationalelf hat den Sprung zur EM-Endrunde in Norwegen verpasst. Zum Abschluss der Eliterunde verlor die Elf von DFB-Trainerin Maren Meinert gegen Gastgeber Belgien durch einen Treffer in der Schlussphase, am Abend zerstoben die Hoffnung, sich als bester Gruppenzweiter zu qualifizieren.

Kapitänin Tinne Van den Bergh sorgte in der 84. Minute für den 1:0 (0:0)-Sieg der Belgierinnen gegen Deutschland, denen bereits ein Remis zur erfolgreichen Qualifikation für die Endrunde gereicht hätte. Die DFB-Elf hatte zudem Pech, dass Louise Lagaris in der Nachspielzeit nur Aluminium traf (90.+1). Die deutsche Mannschaft war zwar über weite Strecken die Spiel bestimmende Mannschaft, fand aber gegen die gute eingestellte und kompakte belgische Mannschaft kein Durchkommen.

Maren Meinert
Maren Meinert hat sich mit ihrem Team nicht für die Endrunde in Norwegen qualifiziert © Nora Kruse / ff-archiv.de

Meinert enttäuscht
„Erst mal sind wir natürlich wahnsinnig enttäuscht“, so Meinert nach dem Schlusspfiff. „Wir haben ein wichtiges Spiel verloren und nicht das gespielt, was wir uns vorgenommen hatten.“ Aufbauarbeit könne sie nur bedingt leisten, denn „wenn die Mädchen vorankommen wollen, muss man so ein Spiel selbstständig reflektieren und wegstecken können.“

Irland als bester Gruppenzweiter zur Endrund
Am Abend zerplatzte auch die Hoffnung, sich noch als bester Gruppenzweiter für die Endrunde (15. bis 27. Juli) zu qualifizieren. Die Republik Irland weist als Zweitplatzierter der Gruppe 5 die beste Bilanz gegen den Gruppenersten und Gruppendritten auf und komplettiert somit das Teilnehmerfeld der Endrunde, das sich neben Irland aus Gastgeber Norwegen, Spanien, Schottland, Schweden, Belgien, Niederlande und England zusammensetzen wird.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

52
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
52 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
22 Kommentatoren
sonicRalligendummkopfintersoccerFFFan Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
waiiy
waiiy

Mund abwischen, weitermachen. Schlüsse braucht man nicht daraus zu ziehen, da keine Fehler gemacht wurden…

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Erneut das bis dato so häufig Übliche! Gut angefangen, stark nachgelassen, sagt man dann landläufig. DFB-Mädels finden einfach keine Mittel gegen Bollwerk-Teams und sind konteranfällig.

waiiy bist Du neuerdings beim DFB angestellt oder wie soll man sonst Deine Äußerung bzgl. „keine Fehler wurden gemacht“ verstehen?

Frank W.
Frank W.

Das war jetzt das zweite Mal in drei Jahren das man gegen Belgien in der EM-Quali gescheitert ist.

dummkopf
dummkopf

So beim ganz schnell drüberschauen gibt es wohl trotzdem noch gar nicht so schlechte Chancen. Es gibt aber wieder so ein Spiel SPA-SUI wo ein Unentschieden beiden zum Weiterkommen reichen würde?

Frank W.
Frank W.

Es ist nicht nur das Spiel. In Gruppe 5 müssen Irland und die Niederlande ihre Spiele nur gewinnen.

waiiy
waiiy

@SF: Vielleicht hätte ich damit wirklich eine Chance… 😉

Nein, es ist eher „desillusioniert sein“. 🙁

Lusankya
Lusankya

@DUmmkopf:
„Es gibt aber wieder so ein Spiel SPA-SUI wo ein Unentschieden beiden zum Weiterkommen reichen würde?“

Fast, Schweiz hätte dann zwar im Ranking der zweitplatzierten Teams 4 Punkte und +1 Tordifferenz, aber in der Gruppe 5 können noch Irland oder Niederlande beide selbst auf 4 Punkte und leicht auf ne bessere Tordifferenz kommen.

Für die deutsche U-19 hoffe ich, dass Spanien und Schweiz nicht Unentschieden spielen und einer von dem Duo Niederlande/Irland nicht gewinnt. Dann wäre man nämlich der beste Gruppenzweite.

timmy
timmy

Irland und niederlande könnten auch ein Wort mitreden

Frank W.
Frank W.

Theoretisch könnten es auch noch beide Teams aus Gruppe 3 schaffen. Wenn Rumänien Polen schlägt, und Frankreich gegen Schweden unendschieden spielt. (Da würde sogar Schweden eine Niederlage mit einem Tor unterschied reichen.)
Aber hätte man gegen Belgien nicht verloren, müßte man nicht auf die anderen Ergebnisse schauen.

dummkopf
dummkopf

Sorry. Hoffe da hat niemand falsche Hoffnung geschöpft.
Das war natürlich zu fix mangels Zeit, und falsch. Habe nur den in unglücklichem englisch formulierten Randtext auf UEFA gelesen und gedacht, 2 Zweite kommen noch durch.
Vielleicht daher ist zwar auch das Unentschieden-Spiel nicht unentschieden ausgegangen. Aber wie schon beschrieben gibt es ja die Irland/Niederlande Gruppe, wo es schon ziemlich unwahrscheinlich ist, dass evtl einer der beiden Gruppenvorderen gegen die fast schon chancenlosen weil bisher sieglosen Österreich/Türkei nicht gewinnen dürften.
Wohl sehr unwahrscheinlich, allerdings nicht völlig unmöglich, da die bisherigen Ergebnisse immer knapp waren.

Frank W.
Frank W.

So jetzt ist es offiziell Deutschland ist ausgeschieden. Aber auch der Titelverteidiger Frankreich ist ausgeschieden.

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

> Aber auch der Titelverteidiger Frankreich ist ausgeschieden.

Schwacher bis gar kein Trost für mich! Aber das ist jetzt sicher der Jahrgang der schon 2 Jahren als schwacher Jahrgang hingestellt wurde. Hat sich eben nichts zum Guten gebessert…
Frage:Was ist dann, wenn die das Alter für’s A-Team haben? Versenkung oder nur 3. Liga?
Im Moment habe ich so’n dicken Hals, dass diese Dürreperiode solange anhält! 🙁
Du siehst, waiiy, ich bin restlos bedient und gleichfalls desillusioniert! 😉

timmy
timmy

Weißrussland hat aber auch mit 0:25 Toren ordentlich auf die Mütze bekommen. Zweimal 0:10. Der Turnierrekord in der Eliterunde ist ein 11:0 Sieg. In der ersten Qualirunde haben sie noch zwei von drei Spielen gewonnen.

Sylvijaaa
Sylvijaaa

Die beiden besten Spielerinnen sind ja bei der A-Natio, das sollte man vielleicht auch mal erwähnen. Trotzdem ist es schon ziemlich blamabel für die deutsche U19 gegen Belgien auszuscheiden, besonders weil ein Unentschieden gereicht hätte. Als es zur Halbzeit 0-0 stand war mir schon klar was passieren würde. Vor 2 Jahren wurde dieser Jahrgang Europameister und 4. der WM. So untalentiert kann er also nicht sein. “wenn die Mädchen vorankommen wollen, muss man so ein Spiel selbstständig reflektieren und wegstecken können.” Ist das nicht Aufgabe der Trainer? Wie das Spiel der Bayern gg. ManUtd. Erst mal lari-fari und gucken was… Weiterlesen »

kelly
kelly

ja ja finde ich von frau meinert sehr unfair alles auf die mädels zu schieben und nicht selber selbstkritik zu üben ,aber das lernen sie beim dfb nicht!!schön für irland schottland und england!!!ja gerd karl jetzt musst du sie in der zukunft und ich spreche nicht von der vergangenheit!!!auf der rechnung haben April#2014

ABC
ABC

Beim DFB sollte man halt mal aufhören die Trainer Jobs an irgendwelche EX-Spielerinnen zu verteilen. Die Spielerinnen der alten Generation sind einfach nicht in der Lage auf höheren Niveau zu trainieren. Kann doch kein Zufall sein, dass in der Bundesliga kein Verein von einer Frau trainiert wird. Mit dem Dogma das sich der DFB auferlegt hat, dass nur Frauen trainieren dürfen, schwächt man sich nur unnötig selber. Die jetzige Spielergeneration bekommt eine bessere Ausbildung, vielleicht sind sie in der Lage gute Trainerinnen zu werden. Aber die Fussballerische Ausbildung von Neid, Meinert und Co. unterscheidet sich nicht irgendwelchen Fussballern in der… Weiterlesen »

timmy
timmy

Grad mal geschaut, wie in der ersten Qualirunde gesetzt wird. System ist hier erklärt: https://www.uefa.com/MultimediaFiles/Download/competitions/General/02/02/28/58/2022858_DOWNLOAD.pdf

Es geht im Prinzip um die erreichten Punkte in den Qualiturnieren der letzten drei Jahre plus evtl. Bonuspunkte bei der Endrunde. So, wie ich das nun überschlage ist Deutschland für 2015/16 gar nicht mehr in den Top 3 und darf sich durch die erste Qualirunde quälen.

Der Koeffizient von Deutschland 11,33 wird zumindest von England 13,66, Frankreich 11,66 und Schweden 11,33 mit besserem Stechergebnis (mehr Qualispiele) übertroffen.

holly
holly

Ich halte Maren Meinert für eine gute Trainerin.Aber wie oben schon geschrieben wurde, gegen defensive Mannschaft tun sich alle dt. N11 Mannschaften schwer. Man sollte wieder mehr auf das spielerische Element setzen. Auch das deutsche Spiel gegen Slowenien gestern hat diese Problem aufgezeigt.

@ABC es gibt Tanja Schulte in Cloppenburg.

waiiy
waiiy

Und parallel feiert mit Pauline Bremer an ihrem 18. Geburtstag die vielleicht beste Spielerin dieser Jahrgänge ihren Einstand in der N11. Ja, ich denke, wir machen alles richtig. Wieso will sich dann bloß keine Freude einstellen…

rockpommel
rockpommel

Und wieder einmal wird reflexartig die Schuld allein den Spielerinnen zugeschoben, ein bei DFB-Trainerinnen anscheinend ausgeprägtes Verhalten sich mit Misserfolgen auseinanderzusetzen.

Die einzelnen Vereinstrainer dürfen dann die Spielerinnen zuhause mühsam wieder aufrichten.