Lira Alushi fällt mit Außenbandanriss aus

Von am 17. März 2014 – 17.22 Uhr 4 Kommentare

Frauenfußball-Bundesligist 1. FFC Frankfurt wird einige Wochen ohne Nationalspielerin Lira Alushi auskommen müssen, die sich beim 2:1-Sieg bei der SGS Essen kurz vor Schluss einen Anriss des Außenbands im rechten Fuß zuzog.

Die beiden anderen Bänder im Sprunggelenk sind genauso wie die Gelenkkapsel und das Syndesmoseband gezerrt.

Einige Wochen Pause
In einer weiteren Untersuchung wird FFC-Mannschaftsorthopäde Dr. Ingo Tusk zu Beginn der nächsten Woche – nach Abschwellen des Blutergusses und intensiver physiotherapeutischer Behandlung – über den weiteren Therapieverlauf entscheiden.

Anzeige
Lira Alushi

Lira Alushi muss einige Wochen aussetzen © Frank Gröner / girlsplay.de

Denkbar ist, dass Alushi ihrem Team mit Hilfe eines Stabilisierungstapes bereits in zwei bis drei Wochen wieder zur Verfügung stehen kann.

Erleichterung bei Dietrich
FFC-Manager Siegfried Dietrich meint: „Wir bedauern den Ausfall von Lira Alushi, die unserem Team zumindest im nächsten Heimspiel fehlen wird, sind aber gemeinsam mit ihr sehr froh, dass sich erste Befürchtungen einer schwereren Verletzung nicht bestätigt haben und bei optimalem Heilungsverlauf eine Rückkehr nach zwei bis drei Wochen denkbar ist.“

Jetzt lesen
1. FFC Frankfurt verlängert mit Shekiera Martinez

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

4 Kommentare »