SGS Essen gewinnt letzten Test

Von am 16. Februar 2014 – 11.00 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist SGS Essen hat seinen letzten Test vor dem Bundesligaauftakt am kommenden Sonntag gegen Zweitligist SV Werder Bremen knapp gewonnen.

In Münster-Hiltrup kam der Erstligist in einer durchwachsenen Partie mit nur wenig Höhepunkten zu einem 1:0 (1:0)-Sieg.

Doorsoun-Khajeh trifft
Den Treffer des Tages erzielte Sara Doorsoun-Khajeh bereits in der 12. Minute nach schönem Zuspiel von Ina Mester. Essen hatte zwar die Partie über die gesamte Spielzeit im Griff, allerdings erspielte sich das Team nur wenige Torchancen.

Anzeige
Kann die SGS Essen den FC Bayern zum wiederholten Mal ärgern? © Frank Gröner / girlsplay.de

Die SGS Essen gewann knapp gegen Bremen (Archiv-Bild)  © Frank Gröner / girlsplay.de

Intensive Vorbereitung
Essens Trainer Markus Högner war vor allem froh, dass sich keine Spielerin verletzt hat. „In der kommenden Woche werden wir uns intensiv auf Bayer 04 [Leverkusen] vorbereiten und dann optimistisch in die wichtige Partie gehen.“

Aufstellung SGS Essen: Anja Berger – Irini Ioannidou (67. Carolin Mooren), Dominique Janssen, Lena Ostermeier (46. Madeline Gier), Jacqueline Klasen (61. Geldona Morina) – Ina  Mester, Vanessa Martini – Sara Doorsoun (61. Lea Schüller), Linda Dallmann, Christina Dierkes (67. Henrike Sahlmann) – Charline Hartmann

Jetzt lesen
Frauen-Bundesliga: Vorschau auf den 18. Spieltag

Schlagwörter:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.