Vier Erstligisten beim SAP-Cup am Start

1

Gleich vier Erstligisten sind am Sonntag beim SAP-Cup in Rauenberg dabei. Neben Titelverteidiger und Lokalmatador TSG 1899 Hoffenheim geben sich die SGS Essen, Bayer 04 Leverkusen und der VfL Sindelfingen die Ehre. Aus der Schweiz kommt Serienmeister FC Zürich.

Insgesamt sind acht Teams beim Turnier in der Mannaberghalle am Start. Neben den genannten sind aus der Zweiten Bundesliga Süd noch der SC Sand, der TSV Crailsheim sowie der 1. FFC Niederkirchen dabei, zwei weitere Teams werden am Samstag beim RegioCup ausgespielt.

Hoffenheim will Titel verteidigen
Vorjahressieger ist die TSG 1899 Hoffenheim, die ihren Titel verteidigen will. „Wenn wir antreten, wollen wir auch gewinnen“, so die Devise von Trainer Jürgen Ehrmann. Doch in Gruppe B wartet mit den Frauen des FC Zürich gleich ein harter Brocken. Aber „es ist immer reizvoll, sich mit guten Mannschaften zu messen.“ Der Lokalmatador hat allerdings noch ein zweites Ziel, denn am liebsten würde er am Sonntag gleich in doppelter Stärke antreten. Dafür müsste das Regionalligateam der Kraichgauer den RegioCup am Samstag auf dem ersten oder zweiten Rang beenden.

Regionalliga-Tabellenführer kämpfen um Qualifikation
Beim RegioCup treten in vier Gruppen gleich 16 Teams gegeneinander an. Die Zweitvertretung der Hoffenheimerinnen ist als Tabellenführer der Regionalliga Süd einer der Turnierfavoriten. Mit dem TSV SCHOTT Mainz ist allerdings auch der in der Liga noch ungeschlagene Tabellenführer der Südwest-Regionalliga am Start. Alle Teams sowie der Spielplan in der Übersicht.

Die TSG 1899 Hoffenheim gewann den 5. SAP-Cup
2013 holten die Hoffenheimerinnen den Titel © TSG 1899 Hoffenheim

Die Gruppen beim SAP-Cup

Gruppe A
Bayer 04 Leverkusen
SC Sand
VfL Sindelfingen
1. FFC Niederkirchen
Zweiter RegioCup

Gruppe B
1899 Hoffenheim
SGS Essen
TSV Crailsheim
FC Zürich Frauen
Sieger RegioCup

Sollte sich 1899 Hoffenheim II als Turniersieger des RegioCup für den 6. SAP-Frauen-Fußball-Cup qualifizieren, so spielt der Zweite in Gruppe B und der Sieger des RegioCup in Gruppe A.

Der Spielplan im PDF-Format.

 

Letzte Aktualisierung am 20.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
1 Kommentatoren
enthusio Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
enthusio
enthusio

Die SGS Essen hat in Abwesenheit von Potsdam, Frankfurt und Wolfsburg das Turnier gewonnen, im Endspiel gab es gegen Leverkusen einen 2:1-Sieg. Hoffenheim wurde Dritter, Sindelfingen schied bereits in der Gruppenphase aus.