DFB-Hallenpokal: Spiel, Spaß und Spannung

52

Bereits zum 20. Mal wird am Sonntag der DFB-Hallenpokal ausgetragen. Beim Budenzauber in der Magdeburger GETEC-Arena (live ab 10 Uhr auf DFB-TV) soll neben dem sportlichen Aspekt auch die Unterhaltung nicht zu kurz kommen.

„Neben dem sportlichen Ehrgeiz sollte in der Halle auch der Spaß im Vordergrund stehen, schließlich wollen wir den vielen Frauenfußball-Fans in Magdeburg attraktive Spiele und ein tolles Turnier bieten“, sagt etwa Colin Bell, Trainer des 1. FFC Frankfurt.

Debütant Hoffenheim
Als Kopf der Gruppe A trifft der 1. FFC Frankfurt, der das Turnier 2012 letztmals gewann, auf die Bundesliga-Aufsteiger BV Cloppenburg und TSG 1899 Hoffenheim sowie den FF USV Jena. Hoffenheim nimmt erstmals am Turnier teil, die Vorfreude ist groß. „Der Hallenpokal ist eine klasse Veranstaltung“, so Hoffenheims Trainer Jürgen Ehrmann. „Ich gehe davon aus, dass alle Vereine den Hallenpokal sehr ernst nehmen. Es wird sicherlich schwer, weiterzukommen.“

Moser und Hartel fehlen
Das Team aus dem Kraichgau muss ohne Martina Moser auskommen, die mit der Schweizer Nationalelf in Portugal zu zwei Testspielen weilt. Darüber hinaus fehlen wegen Verletzungen Christine Schneider, die erneut am Handgelenk operiert werden musste, Susanne Hartel und Selina Häfele.

Aus der Winterpause durchstarten
Der FF USV Jena, im Vorjahr Halbfinalist, freut sich auf einen „schönen Start nach der Winterpause“, das Team bereitete sich auf Kunstrasen in der Erfurter Halle auf das Kräftemessen beim DFB-Hallenpokal vor. „Ich finde es dieses Jahr gut, dass das Hallenturnier so früh in der Vorbereitung ist“, so Jenas Trainer Daniel Kraus.

Jena nicht in Bestbesetzung
Er muss allerdings ohne Ria Percival, Abby Erceg sowie Stenia Michel auskommen muss, die zur ihren jeweiligen Nationalteams abgestellt wurden. Mit dabei ist diesmal Julia Arnold, die letztes Jahr wegen einer Verletzung fehlte. „Es ist immer eine tolle Atmosphäre, die Fans sind nah dran, man trifft viele bekannte Gesichter und freut sich auf das Wiedersehen“, so Arnold.

1. FFC Turbine Potsdam jubelt
Als Titelverteidiger in Magdeburg: 1. FFC Turbine Potsdam © Zetbo / Framba.de

Turbine erstmals mit Gunnarsdóttir
Gruppe B besteht aus Titelverteidiger 1. FFC Turbine Potsdam, VfL Sindelfingen, Bayer 04 Leverkusen und der SGS Essen. Titelverteidiger Turbine freut sich bereits auf das Hallenspektakel.  „Ich hoffe, wir können in Magdeburg ein Wörtchen um den Titelgewinn mitreden“, so Turbine-Trainer Bernd Schröder. Neben Torhüterin Ann-Katrin Berger wird auch Winterneuzugang Gudbjörg Gunnarsdóttir erstmals im Turbine-Trikot antreten.

Duisburg erstmals als Zebras am Start
Für die Duisburger Spielerinnen und Trainer Sven Kahlert hat der DFB-Hallenpokal in diesem Jahr besondere Bedeutung, „weil es unser erster Auftritt im Zebra-Trikot ist“, so Kahlert, dessen Team erstmals als MSV Duisburg am Turnier teilnehmen wird und sich in Gruppe C mit dem FC Bayern München, dem SC Freiburg und dem VfL Wolfsburg messen muss. „Spiele in der Halle sind für die Spielerinnen immer wieder eine willkommene Abwechslung.“

Anspruchsvolle Gruppe C
Bayern Münchens Trainer Thomas Wörle, der mit seinem Team zuletzt zwei Trainingseinheiten in der Halle absolvierte, meint: „Wir freuen uns Jahr für Jahr auf den Hallenpokal, ein spannendes und stimmungsvolles Turnier. Mit Wolfsburg, Freiburg und Duisburg haben wir für den ersten offiziellen Wettkampf eine anspruchsvolle Gruppe erwischt.”

Modus
Das Turnier wird mit dem Spiel 1. FFC Frankfurt gegen den FF USV Jena eröffnet, jede Partie dauert einmal 12 Minuten. Die beiden Erstplatzierten jeder Staffel sowie die beiden besten Gruppendritten erreichen das Viertelfinale. Danach werden Halbfinals und das Endspiel ausgetragen.

Spielplan DFB-Hallenpokal

10.00-10.12 Uhr Spiel 1 1. FFC Frankfurt – FF USV Jena
10.13-10.25 Uhr Spiel 2 1. FFC Turbine Potsdam – SGS Essen
10.26-10.38 Uhr Spiel 3 VfL Wolfsburg – FCR 2001 Duisburg
10.39-10.51 Uhr Spiel 4 BV Cloppenburg – TSG 1899 Hoffenheim
10.52-11.04 Uhr Spiel 5 VfL Sindelfingen – Bayer 04 Leverkusen
11.05-11.17 Uhr Spiel 6 SC Freiburg – FC Bayern München
11.18-11.30 Uhr Spiel 7 TSG 1899 Hoffenheim – 1. FFC Frankfurt
11.31-11.43 Uhr Spiel 8 Bayer 04 Leverkusen – 1. FFC Turbine Potsdam
11.44-11.56 Uhr Spiel 9 FC Bayern München – VfL Wolfsburg
11.57-12.09 Uhr Spiel 10 FF USV Jena – BV Cloppenburg
12.10-12.22 Uhr Spiel 11 SGS Essen – VfL Sindelfingen
12.23-12.35 Uhr Spiel 12 FCR 2001 Duisburg – SC Freiburg
12.36-12.48 Uhr Spiel 13 1. FFC Frankfurt – BV Cloppenburg
12.49-13.01 Uhr Spiel 14 1. FFC Turbine Potsdam – VfL Sindelfingen
13.02-13.14 Uhr Spiel 15 VfL Wolfsburg – SC Freiburg
13.15-13.27 Uhr Spiel 16 TSG 1899 Hoffenheim – FF USV Jena
13.28-13.40 Uhr Spiel 17 Bayer 04 Leverkusen – SGS Essen
13.41-13.53 Uhr Spiel 18 FC Bayern München – FCR 2001 Duisburg

Viertelfinale

14.15-14.27 Uhr Spiel 19 1. Gruppe A – Zweitbester Gruppendritter *
14.32-14.44 Uhr Spiel 20 1. Gruppe C – 2. Gruppe B
14.49-15.01 Uhr Spiel 21 1. Gruppe B – Bester Gruppendritter *
15.06-15.18 Uhr Spiel 22 2. Gruppe A – 2. Gruppe C

* kann getauscht werden, um im Viertelfinale die Wiederholung eines Spiels zu verhindern

Halbfinale

15.25-15.37 Uhr Spiel 23 Sieger Spiel 19 – Sieger Spiel 20
15.42-15.54 Uhr Spiel 24 Sieger Spiel 21 – Sieger Spiel 22

Finale

16.10-16.22 Uhr Spiel 25 Sieger Spiel 23 – Sieger Spiel 24

16.25 Uhr Siegerehrung

Letzte Aktualisierung am 20.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Zuschauer
Zuschauer

Werden dann morgen die DFB – Pokal Halbfinale ausgelost?

dummkopf
dummkopf

@Hr. Juchem

Falls sie jemanden von dfb.tv kennen, bieten sie doch bitte an, ich schicke den Kommentatorn nächstes Jahr KOSTENLOS die aktuellen Tabellenstände und 3.platzierten-Stände oder -Möglichkeiten plus Viertelfinal-Begegnung-Vorschau per EMail oder SMS immer aktuell nach jedem Spiel zu. Das ist ja eine äusserst unglückliche Kommentierung diesbezüglich.
Sicher ist man dort zu stark abgelenkt. Man bräuchte dann nicht 5 mal rechnen und 8 verschiedene Ergebnisse zu verwursteln.

ziefle
ziefle

@dummkopf und Juchem

bitte erkläre doch endlich jemanden den zwei Ahnungslosen die Turnierbestimmungen in Magdeburg.
Ich kann es nicht mehr hören, wie die DFB-Kommentatoren behaupten, dass es für Turbine noch knapp werden kann. Seit dem Spiel gegen Sindelfingen ist klar, dass sie im sicher VF stehen.

So eine Auswahl und Zuarbeitern im Hintergrund hat auch was mit Respekt zu tun.

Michele
Michele

Go, Frankfurt!

Natürlich drücke ich meinem FFC die Daumen! Aber ich wünsche mir auch, dass sich keine Spielerin ernsthaft verletzt!

Sheldon
Sheldon

@ziefle: Hätte Duisburg gegen Bayern und Freiburg gegen Wolfsburg gewonnen, dann wäre Potsdam draußen gewesen.

Finde es super, dass Leverkusen draußen ist und dass ausgerechnet die so hochgejubelte Keßler den Elfer verschießt^^

Ina
Ina

@ziefle

Naja, ganz sicher im VF standen sie erst nach dem Bay. München-Duisburg Spiel, denn hätte Duisburg dieses gewonnen wären sie weiter gewesen und Turbine raus.

Aber ich schließe mich den vorangegangenen Meinungen an, dass die Kommentatoren für mehr Verwirrung gesorgt haben als für Souveränität. Ich hänge mich daran jetzt nicht auf, denn der Kommentar ist nicht das Wichtigste heute. Wenn es mich stört drehe ich einfach den Ton runter.

enthusio
enthusio

@Sheldon:

Erst denken, dann schreiben !
Aber manchmal wäre es besser, Du denkst erst und schreibst dann doch nicht.

Alice
Alice

@Sheldon: Für ihre Elfmeter ist Kessi spätestens seit eben jenem gegen Arsenal nicht hochgejubelt. Darauf würde ich sie selbst an deiner Stelle nicht reduzieren.

Naja kann passieren und wie Lena richtig konstatierte, wurde das Spiel vorher nicht konsequent aufgezogen und keine Chancen genutzt. Das rächt sich. Das Fußballleben geht weiter und es gibt wahrlich schlimmeres. Hoffen wir, dass Lina Magull sich nicht ernsthaft verletzt hat!

ziefle
ziefle

@Ina
Wenn Duisburg gewonnen hätte gegen Bayern, wäre trotzdem Potsdam weiter und Bayern draußen!

ziefle
ziefle

@Sheldon
Das freut mich aber und um es mit Deinen Woten zu sagen:
Ausgerechnet die hochgejubelten Schmidt und (arrogante) Marozan verschießen!

shane
shane

@ziefle: nicht wenn auch freiburg gewonnen haette!

Ina
Ina

@ziefle

Ist ja jetzt eigentlich sowieso egal, aber ja du hast wahrscheinlich Recht, es sei denn bei München hätte sich noch deutlich etwas an der Tordifferenz geändert, was sehr unwahrscheinlich gewesen wäre. Sei’s drum… der Kommentar heute war sehr durchwachsen, hoffen wir, dass er nächstes Jahr besser wird.

Altwolf
Altwolf

@Turbine Potsdam. Herzlichen GW zu einem anfangs sehr „duseligem“ Weiterkommen,aber letztendlich verdientem Hallenpokalsieg.
Gut die neue Torfrau G..dottir u.der Teamgeist inh den Entscheidungsspielen.
Beste Spielerin bei Frankfurt für mich überraschenderweise M.Behringer und nicht die, wie vom Kommentator und der Turnierleitung gefeierte D.Maroszan.

Detlef
Detlef

Ich fand, daß die beiden Kommentatoren zumindest besser als von DFB-TV gewohnt waren, und sogar viel FF-Insiderwissen hatten!!! Das sie sich hier und da mal versprochen haben, kann dann schon mal passieren bei einer Live-Sendung!!! Allerdings sollte man den beiden im nächsten Jahr einen Taschenrechner und ein Regelwerk an die Hand geben, damit sie mit dem rechnen aufhören, wenn der beste Drittplatzierte längst feststeht!!! Das war in der Tat nach dem Spiel Freiburg-Wolfsburg schon klar, denn das TURBINE auch gegen Sindelfingen verlieren würde, damit konnte man nun wirklich nicht rechnen!!! Spätestens nach dem 6:0 hätte man Stift und Papier beiseite… Weiterlesen »

never-rest
never-rest

Habe keine überragende Mannschaft oder Spielerin gesehen. War insgesamt recht ausgeglichen, auch wenn sich am Ende wieder die Seriensieger 1FFC und Turbine im Endspiel gegenüber standen. Positiv überrascht war ich von den Mannschaften wie Hoffenheim, Leverkusen, Esen und Jena, die ordentlich bis gut mitgespielt haben. WOB in der Halle war leider wieder nix (Vorrunde habe ich allerdings weitestgehend verpasst). Gegen Leverkusen hat WOB vor allem die Haltbarkeit des Tornetzes geprüft, von Torschüssen kann mann ja bis auf den Ausgleich durch Gößling nicht reden. Da sind die Torabschlüsse vom 1FFC doch von einem anderen Kaliber (Maroszan, Kuznig und vor allem Behringer).… Weiterlesen »

O. Christ
O. Christ

Detlef sagte: „Ich fand, daß die beiden Kommentatoren zumindest besser als von DFB-TV gewohnt waren, und sogar viel FF-Insiderwissen hatten!!!“

In diesem Zusammenhang vielleicht interessant, dass Kommentatorin Christina Graf bis vor wenigen Jahren noch selbst BL gespielt hat, und einige Protagonistinnen des heutigen Tages noch vom Platz kennt. Sie durfte im vergangenen Jahr übrigens als erste Frau ein Spiel der (2.) Männer-BL im deutschen Fernsehen live kommentieren.

Alice
Alice

@never-rest: In der Gruppenphase war Wolfsburg für mich die stärkste Mannschaft. Da ging schon einiges. Alex und Lena waren überragend. Kann natürlich sein, dass ich einiges schönfärbe. Wäre toll, wenn dfb-tv die Spiele hochladen würde wie im letzen Jahr. Wie dem auch sei, im Spiel gegen Leverkusen wurde der „Lauf“ der Vorrunde nicht fortgesetzt und so kann man schonmal mit einem Unentscheiden nach regulärer Spielzeit gegen die andere starke Werkself ausscheiden. No harm done. Für Hoffenheim habe ich mich gestern besonders gefreut. Vor allem die Leistung der zweiten Torhüterin, Kristina Kober (?), hat mich begeistert! Nach der erschreckenden Leistung und… Weiterlesen »

Sheldon
Sheldon

Nur eine kleine Notiz zum Tor des Tages: Auch wenn die Tore von Prießen gegen Wolfsburg und Zietz gegen Frankfurt im Endspiel schön anzusehen waren, so war für mich das Tor des Tages die Kombination von Schmidt und Marozsan gegen Cloppenburg. Schmidt mit einem klasse Hackenpass auf Marozsan, und die spielt glaube ich 3 gegnerische Spielerinnen auf der Stelle aus, um dann ganz eiskalt und ansatzlos einzuschießen.

Hat mich etwas an FIFA Street erinnert 😉

holly
holly

Glückwunsch an Turbine super für die beiden ehemaligen Rostockerinnen Jenny und Steffi.

Na dann hat Frankfurt ja das erste Saisonziel schonmal verpasst, den von Sheldon höher eingestuften DFB Hallentitel(DFB Pokal) zu holen.
Manchmal müssen sich halt Favoriten mit Trostpreisen zufrieden geben.

Michele
Michele

@holly

Wer zuletzt lacht, lacht am Besten!