Hoffenheim startet aus der Winterpause

Von am 7. Januar 2014 – 15.19 Uhr

Frauenfußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim nimmt am heutigen Dienstag den Trainingsbetrieb nach der Winterpause wieder auf.

Bis zum ersten Pflichtspiel am 23. Februar, einem Auswärtsspiel beim FF USV Jena, hat das Trainerteam rund um Cheftrainer Jürgen Ehrmann sieben Wochen Zeit, um den Kader in Form zu bringen.

Schwerpunkt Hallenturniere
In den ersten beiden Wochen liegt das Hauptaugenmerk noch auf Einheiten in der Halle, denn die ersten Testspiele sind der DFB-Hallenpokal (12. Januar) in Magdeburg und der SAP-Cup (19. Januar) in Rauenberg.

Anzeige
Alisa Vetterlein

Für Hoffenheims Torhüterin Alisa Vetterlein und ihre Teamkolleginnen geht es wieder los © Zetbo / Framba-Fotos.de

Ab an die frische Luft
Ab der dritten Vorbereitungswoche soll die Mannschaft, lässt es das Wetter zu, ausschließlich im Freien auf die noch ausstehenden zwölf Saisonspiele und den Kampf um den Klassenerhalt vorbereitet werden.

Blitzturnier und drei Testspiele
Insgesamt bestreiten die TSG-Frauen drei Testspiele gegen den 1. FC Saarbrücken, den 1. FC Köln und den SC Sand sowie ein Blitzturnier mit Hoffenheims Regionalligamannschaft und dem SV Weinberg.

Jetzt lesen
Spiele der Frauen-Bundesliga und 2. Liga verlegt

Der Winterfahrplan in der Übersicht:

12. Januar: DFB-Hallenpokal Magdeburg
19. Januar: SAP-Cup Rauenberg
25. Januar: TSG 1899 Hoffenheim – 1. FC Saarbrücken
2. Februar: Blitzturnier mit TSG 1899 Hoffenheim I und II, SV Weinberg
8. Februar: 1. FC Köln – TSG 1899 Hoffenheim
15. Februar: SC Sand – TSG 1899 Hoffenheim

Schlagwörter:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.