Potsdam gegen Frankfurt im Livestream

28

Heute steigt ab 14 Uhr im Karl-Liebknecht-Stadion das Topspiel  des 10. Spieltags der Frauenfußball-Bundesliga zwischen dem 1. FFC Turbine Potsdam und dem 1. FFC Frankfurt und die Fans können die Partie live im Internet verfolgen.

Der 1. FFC Frankfurt ist derzeit mit 23 Punkten Tabellenführer, hat aber bereits ein Spiel mehr ausgetragen als der 1. FFC Turbine Potsdam, der 20 Punkte auf der Habenseite hat.

Zum Live-Stream

Vorschau auf den 10. Spieltag der Frauen-Bundesliga

Zum Bundesliga-Tippspiel

Kerstin Garefrekes im Duell mit Tabea Kemme
Kerstin Garefrekes (li.) im Duell mit Tabea Kemme © Herbert Heid / girlsplay.de

Im Falle eines Heimsieges würde Turbine mit den Frankfurterinnen an der Tabellenspitze gleichziehen, und wäre aufgrund des noch ausstehenden Nachholspiels wieder im Vorteil. Beide Teams sind in der laufenden Bundesliga-Saison noch ungeschlagen.

Prestigeduell im „Karli“
„Insbesondere in der Offensive sind die Turbinen herausragend besetzt“, sagt Frankfurts Trainer Colin Bell, der von seiner Mannschaft fordert, selbst das Zepter in die Hand zu nehmen. “Trotz des Bewusstseins, auf ein starkes Team zu treffen, wollen wir im Karl-Liebknecht-Stadion selbst Akzente setzen anstatt nur auf die Spielweise der Potsdamerinnen zu reagieren.“

Letzte Aktualisierung am 19.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

28
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
27 Kommentar-Themen
1 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
10 Kommentatoren
AltwolfSheldonAldurTorstengerd.karl Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Sheldon
Sheldon

Beide Teams mit der Top-Elf. […]

Möge es ein würdiger Abschluss der Hinrunde im Jahr 2013 sein!

Dieser Kommentar wurde von der Redaktion in Übereinstimmung mit den Womensoccer-Leitlinien editiert. Die editierten Stellen wurden mit Auslassungszeichen […] markiert.

Jennifer
Jennifer

Danke für die Info, Markus mit Link! Super praktisch!

Vielen Dank für alles, was Ihr in Bezug auf den Frauenfussball auf die Beine stellt. Wir schätzen Eure Infos sehr.

Dir und Nora und allen weiteren Mitarbeitern bei Womensoccer eine gesegnete Weihnachtszeit und einen guten Start ins Neue Jahr!

Jennifer und Tom

Maxemus
Maxemus

0-1 Laudehr (Frankfurt). Geht ja gleich zur Sache 🙂

Sheldon
Sheldon

Und schon steht es 1:0. Da ist man mal 2 Minuten zu spät dran und verpasst gleich das erste Tor. Wollen mal hoffen, dass das so weitergeht^^

Maxemus
Maxemus

Celia ! 0-2 ! Das wars, Potsdam !

gerd.karl
gerd.karl

sheldon, du schaust deutschen frauenfussball, in deinen artikeln sagst du das der frauenfussball in deutschland grottenschlecht ist.
warum schaust du dann das spiel turbine potsdam – 1 ffc frankfurt, hältst du etwa dein fähnchen in den wind und du änders deine meinung von artikel zu artikel.

also ich bin verwundert.

ansonsten geiles spiel von frankfurt.

Sheldon
Sheldon

[…] 2:0 zur Halbzeit, das zweite Tor war erste Sahne. Schöner Suchss von Marozsan, starke Parade von Berger und schnell geschaltet von Celia. Wenn das so von Marozsan beabsichtigt war, meinen Respekt. Celia schon mit ihrem 14. Tor im 10. Spiel. Insgesamt ist es das Spiel, was ich mir gewünscht habe. Viel Tempo drin. Das Ergebnis geht in Ordnung, Frankfurt ist viel besser im Spiel drin. Bajramaj gefällt mir immens gut, genauso Laudehr und Marozsan. Im Gegensatz zu sonst ist heute die linke Seite deutlich stärker. Was mir ganz besonders gut bei Frankfurt gefällt, ist, dass das Verschieben immer besser… Weiterlesen »

Sheldon
Sheldon

0:3, das kann ganz bitter heute werden!

Maxemus
Maxemus

0-3 Bajramaj/Alushi

Maxemus
Maxemus

Duisburg führt gegen Jena 3-0. Damit hätte ich nie und nimmer gerechnet !

Maxemus
Maxemus

München kassiert in der 90. den 2-2 Ausgleich. Darf man schon München-Syndrom nennen !

shane
shane

gerhoert nicht zwingend hierher, weiss aber nicht, wo es besser waer… was’n los bei ws? kommentare bei mark sampson verschwunden. tippspiel down. auf mehrern rechnern und mit mehreren browsern, scheint also nicht an mir zu liegen… ??? o.o

Sheldon
Sheldon

@gerd.karl: Ich habe nirgendwo gesagt, dass ich den deutschen Fußball grottenschlecht finde. Ich habe nur gesagt, dass er mir nicht gut genug ist, und dass die Spielerinnen eben viel zu selten solche Spiele zeigen. Das, was Frankfurt heute geleistet hat, möchte ich bitteschön in jedem N11-Spiel von den Spielerinnen sehen (mindestens) und nicht so ein Gegurke. Im Übrigen hast du bei deinen ganzen Überlegungen nie im Blick, dass Fußball einer ständigen Entwicklung ausgesetzt ist. Dich möchte ich mal (lieber nicht) als Trainer erleben. Du scheinst tatsächlich davon ausgehen, dass im Sport ein bestimmter Zustand in Stein gemeißelt ist und dieser… Weiterlesen »

tpfn
tpfn

zum potsdam spiel: es ist schon beeindruckend wie die erfahrenden spielerinnen frankfurts die wenigen chancen die sie hatten genutzt haben. turbine war die bessere mannschaft, vorallem nachdem man anonma rausgenommen hat. leider blieb auch hegerberg unter ihren möglichkeiten und so mußte mal wieder das mittelfeld bzw die defensive ran und die hatten einfach kein glück heute und simic die topverpflichtung der saison bleibt weiterhin unter den erwartungen. Wälti hingegen überzeugt mich total!!!!!in der 2.Hz hat man frankfurt garnicht wahrgenommen, gegen wolfsburg waren sie da auch schon schwach, mit etwas mehr glück hätten die turbinen das spiel komplett drehen und für… Weiterlesen »

shane
shane

@ sheldon „Spielt Frankfurt so weiter, dann machen die die nationalen Titel unter sich aus“

wer jetzt? frankfurt und… frankfurt? 😉
in gewisser weise stimmt das ja. in den letzten jahren hat sich frankfurt im wesentlichen selbst geschlagen. unter bell scheint man (frau) sich jetzt gefangen zu haben. sehr huebsch anzusehen, was frankfurt da dieser tage produziert. bleibt zu schauen, ob sie das ueber die gesamte saison halten koennen (auch muenchen sah ja bis vor 3 spielen gut aus). es waere ihnen zu wuenschen. dann haben sie definitiv die meisterschaft verdient.

shane
shane

markus, inzwischen geht alles wieder. 🙂 dachte, ihr haettet da was gefixt. aber falls es einfach so wieder funzt, is ja auch ok…

gerd.karl
gerd.karl

bitte sheldon, lies dir mal deine kommentare die du geschrieben hast im artikel über den neuen englischen trainer mark sampson genau durch.

da kam der deutsche frauenfussball nicht sehr gut weg, und hier hörst du dich ganz anders an.

ich bin verwundert über deine wandlungsfähigkeit.

ich fand das spiel super, schnell, kämpferisch mit schönen toren.

geiler, schöner, toller, deutscher frauenfussball.

Sheldon
Sheldon

@tpfn: Das stimmt schon, nach hinten raus fehlt es da durchaus bei Frankfurt noch. Ich hoffe nicht, dass da irgendwann mal noch das Eintracht-Syndrom durchschlägt. Allerdings hatte Frankfurt auch noch Chancen in der 2. Halbzeit, die man aber leider ziemlich verschlampt hat!

Sheldon
Sheldon

@gerd.karl: Das stimmt, der deutsche FF kam nicht gut weg. Aber man muss mal hier N11 und Vereine auseinanderhalten. Du musst allerdings bedenken, dass da natürlich auch ne ganze Menge Polemik gegen deine Überhöhungen des deutschen FFs drin steckte. Das wurde aber auch deutlich.

Besonders „geil“, um dieses Wort von dir mal aufzunehmen, ist vor allem, dass Frankfurt jetzt Herbstmeister ist und Wolfsburg im Februar genauso nach Hause schicken wird!

Torsten
Torsten

Glückwunsch an Frankfurt Meisterschaft!