Frauen-Bundesliga: Duell der Sorgenkinder

Von am 29. November 2013 – 9.00 Uhr 61 Kommentare

Am Samstag, 30. November, 13 Uhr (live auf Eurosport und DFB-TV) eröffnen die beiden Sorgenkinder FC Bayern München und FCR 2001 Duisburg im direkten Duell gegeneinander den 9. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga. Am Sonntag will die SGS Essen im Spiel gegen Meister VfL Wolfsburg dem bereits dritten Topteam in dieser Saison Sorgen bereiten.

Nach dem enttäuschenden 1:1 beim VfL Sindelfingen und dem Aus im DFB-Pokal-Achtelfinale beim 1. FC Köln will der FC Bayern München im Heimspiel gegen den FCR 2001 Duisburg in die Erfolgsspur zurückfinden.

Zum Bundesliga-Tippspiel

Anzeige

Reaktion gefordert
„Nach den für uns enttäuschenden Ergebnissen der letzten Wochen erwarte ich eine Reaktion der Mannschaft. Gegen den Tabellenvorletzten Duisburg zählen für uns daheim im Grünwalder Stadion nur die drei Punkte”, formuliert Managerin Karin Danner eine unzweifelhafte Zielsetzung. Für den FC Bayern gilt es, die zuletzt gezeigte Ladehemmung vergessen zu machen und den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten.

Bayern zuhause noch ohne Punktverlust
Trainer Thomas Wörle meint: „Um weiterhin mit den drei Topteams in Tuchfühlung bleiben und unsere tolle Tabellenposition erhalten zu können, müssen wir erneut unsere Heimstärke unter Beweis stellen. Meine Mannschaft wird intensiv und diszipliniert arbeiten, um auch im fünften Heimspiel dieser Saison erfolgreich zu sein.”

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

61 Kommentare »

  • Altwolf sagt:

    @Sheldon,@Detlef. Ich habe für diese Saison eine,vielleicht auch zu optimistische „Vision“. Der letzte Spieltag gibt allen 3 wirklichen TOP-Teams noch die Option die Meisterschaft und den 2.CL-Platz zu erringen und wir haben dann einen richtigen „Show down“ in WOB in der „Arena“ vor vielleicht über 8000 Zuschauern und der parallelen „Live-Übertragung“ von Turbine:Bayern.Was für ein „herrliches“ Finale mit Spannung pur!

    (0)