Champions League: Potsdam eliminiert Lyon

99

Die Überraschung ist perfekt: Der 1. FFC Turbine Potsdam hat das Achtelfinal-Rückspiel der UEFA Women’s Champions League bei Olympique Lyon gewonnen und das Viertelfinale erreicht. Für Lyon war es die erste Heimniederlage seit September 2006, dabei geriet Potsdam sogar früh in Rückstand.

Am Ende stand im Stade de Gerland ein unerwarteter 2:1 (1:1)-Erfolg für die Potsdamerinnen. Camille Abily brachte die Gastgeberinnen in Führung (12.), doch Potsdam drehte die Partie durch Treffer von Kapitänin Steffi Draws (33.) und einen verwandelten Handelfmeter von Maren Mjelde (73.).

Schröder: „Das ist sensationell“
Turbine-Trainer Bernd Schröder freute sich: „Das ist sensationell, hier in Lyon zu gewinnen, da hat noch keiner gewonnen und dann auch noch zwei Tore zu schießen. Wir haben es verdient, weil wir schon im Hinspiel gut gespielt haben, auch wenn viel Glück dabei war.“

Früher Rückstand
Dabei begann die Partie für Turbine alles andere als viel versprechend. Denn Lyon hatte von Beginn an mehr vom Spiel, Lotta Schelin scheiterte nach Pass von Louisa Necib mit der ersten Chance (8.). Doch schon kurz darauf ging Lyon in Führung, als Lara Dickenmann vom linken Flügel unbedrängt nach innen passen konnte und Abily auf Höhe des Elfmeterpunkts sicher verwertete (12.).

Potsdam beißt sich in die Partie
Doch Potsdam überstand die überlegene Phase Lyons ohne weiteren Gegentreffer und biss sich mit immer besser werdendem Pressing in die Partie zurück. Die Belohnung folgte noch vor der Pause, als nach einer Ecke von Lisa Evans Kapitänin Steffi Draws mit einem platzierten Kopfball den Ausgleich erzielte (33.).

Teamfoto des 1. FFC Turbine Potsdam
Der 1. FFC Turbine Potsdam sorgte für die erste Heimniederlage Lyons seit September 2006 © Sascha Pfeiler / girlsplay.de

Lyon wackelt
Lyon verlor sichtlich an Selbstvertrauen und kam mit dem aggressiven Spiel der Potsdamerinnen immer schlechter zurecht. Und so erarbeiteten sich die Französinnen auch kaum Torchancen, etwa durch einen abgefälschten Schuss von Sabrina Viguier (52.) oder einem Schuss von Eugénie Le Sommer über das Tor (62.).

Mjelde sorgt für Entscheidung
Doch die entscheidende Szene des Spiels ereignete sich in der 72. Minute: Eine Hereingabe von Pauline Bremer bekam Saki Kumagai nach Ansicht von Schiedsrichterin Kateryna Monzul an die Hand, den zweifelhaften Elfmeter verwandelte Maren Mjelde zur umjubelten Potsdamer Führung (73.). In der Schlussviertelstunde drückte Lyon noch einmal aufs Tempo, doch große Torchancen erspielte sich das Team nach wie vor nicht.

Turbine bringt Sieg über die Zeit
Ein abgefälschter Schuss von Amandine Henry wurde sichere Beute von Turbine-Torhüterin Ann-Katrin Berger (87.). In der Nachspielzeit wäre der eingewechselten Antonia Göransson sogar fast noch der dritte Treffer gelungen, doch ihren Aufsetzer lenkte Lyons Torhüterin Sarah Bouhaddi um den Pfosten (90.+3).

Katerstimmung in Lyon
Während Potsdam dank  der Auswärtstorregel mit einem Gesamtergebnis von 2:2 ins Viertelfinale einzog, ist bei Lyon nach zwei Titeln und sechs Halbfinalteilnahmen in Folge Katerstimmung angesagt. „Das ist eine Riesenenttäuschung und wirklich schade. Was soll ich sagen?“, so eine fast sprachlose Le Sommer.

Letzte Aktualisierung am 12.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

99
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
97 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
47 Kommentatoren
enthusioJennifertpnfbemrx Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
grammofon
grammofon

YEEEAAAAHHHH!!!!

Matze
Matze

Gratulation an Potsdam!

timmy
timmy

Wow, das hätte ich nicht gedacht. Gerade nach dem Rückstand.

Nach den übrigen heutigen Ergebnissen hat Spanien übrigens den 2. Startplatz sicher für 2015/16. https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:Koppapa

dia
dia

Wahnsinn!!!

Danke @Jennifer für die livestreams links und tips. Hat geklappt.

micky
micky

Wahnsinn !!!!
Es war eine offene Feldschlacht! Unheimlich intensives Spiel von
beiden Mannschaften! Und Potsdam hat dem fight angenommen.
Es war in meinen Augen das Beste was der deutsche Frauenfussball
in den letzten Jahren gespielt hat.

Altwolf
Altwolf

@Turbine.Hammer-Mannschaftleistung.GW an dieses Team;In diesem Fall sollte es mal erlaubt sein -bissig wie die Wölfe !! Diese Art Fußball zu kämpfen mag OL nicht.

jens
jens

Der Elfmeter, soll das Hand gewesen sein? Oje…ob das einer war… habe gerade die Wiederholung im Livestream gesehen…schon der zweite Elfmeter, der Lyon den Hals bricht (wie im Finale letztes Jahr)…

Dennoch, Glückwunsch nach Potsdam. Hoffentlich gibt es mal ein leichteres Los…für beide…

waiiy
waiiy

Unglaublich!!! Gratulation an unsere Turbinen! Sie haben Lyon im eigenen Stadion niedergerungen! 🙂

pinkpanther
pinkpanther

Danke für den Link zum Livestream! Suuuuuuper Potsdam 🙂
Habe zwar nur die zweite Halbzeit gesehen, aber ein ganz tolles Frauenfußballspiel mit einer absolut überzeugenden Potsdamer Elf!
Bin einfach nur hin und weg!!!
Tore: 1:0 Abily (12. Minute), 1:1 Draws (33. Minute), 1:2 Mjelde per Foulefmeter (73. Minute).
Ein Malus bleibt trotz des für Potsdam optimalen Ausgangs: Warum in aller Welt kann die UEFA nicht – zumindest bis zum VF – durch geeignetes Setzen verhindern, dass zwei Topfavoriten bereits zu einem so frühen Zeitpunkt aufeinandertreffen??? Das entwertert in meinen Augen den Wettbewerb schon etwas.
Nichtsdestotrotz: Glückwunsch nach Potsdam!

eisbär
eisbär

Es macht echt kein Spaß mehr FF zu gucken, da die Spiele regelmäßig durch die Schiedsrichter entschieden werden. Im Hinspiel wird OL ein klarer Elfer verweigert und nun bekommt TP auch noch einen Elfer geschenkt. OL scheint bei den Schiris sowieso nicht hoch im Kurs zu stehen, wie schon das letztjährige CL-Finale gezeigt hat.

Speedy75
Speedy75

Was für ein intensives Spiel, Gratulation an die Turbinen. Allerdings wäre mir lieber gewesen das Spiel wäre nicht durch nen Elfmeter entschieden worden.

Danke auch an die Poster für die Links zu den Livestreams.

kelly
kelly

so super potsdam hey hey hey jetzt freue ich mich auf barca london oder marta und co. bitte vfl vieeeeeeel später

pinkpanther
pinkpanther

@jens: Den EM muss man vielleicht nicht pfeifen, aber der Ball springt Kumagai nunmal an die Hand und sie wurde jetzt nicht gerade durch einen scharfen Schuss angeschossen. Also ich denke, den kann man schon geben. Und verdient – zumindest nach der zweiten HZ – ist der Sieg allemal. Lyon war vorne insgesamt zu harmlos bzw. Potsdam ließ nicht viel zwingendes zu.

jens
jens

@pinkpanther:
Tja, Kumagai weiß darauf hin, dass der Ball an die Backe gesprungen sei, und nicht an die Hand.
Aber egal.
Ich habe nur die letzten Minuten sehen können, wenn es denn verdient ist, soll es ruhig so sein…

pinkpanther
pinkpanther

Leute, jetzt hängt euch mal nicht am Elfmeter auf. Das ist ne Tatsachenentscheidung und ich finde nach wie vor dass man den geben kann. Potsdam hat einfach eine sehr gute Leistung gezeigt und bei dem Spielerinnenpotential von Lyon … die hätten halt noch ein Tor machen müssen. Hamse aber nicht!

Tobi
Tobi

ja super super super leistung von den mädels, das wird eine deutsche cl saison werden freue mich auf nächstes jahr, zwei dicke brocken sind raus! jetzt muss nur noch die losung stimmen also nicht wo-pot im viertelfinale am besten was „leichteres“ wie barca, torres oder die österreicher. ichbin gespannt 🙂 nochmal gratulation, was für eine leistung!!!

mrx
mrx

Potsdam gewinnt nicht sonderlich verdient und die Glaubwürdigkeit vom Frauenfussball hat insgesamt gesehen (mal wieder) verloren.

...
...

@mrx

Das bist typisch du, hätte Frankfurt auf die gleiche Art gespielt und gewonnen, würdest du die Sache natürlich ganz anders sehen.

Und verdient war das alle mal, das war eine kämpferisch erstklassige Leistung, auch wenn es vielleicht nicht dem elegantesten Fussball entsprach. Fussball ist halt nicht nur Schnörkel zu drehen sondern sich den Arsch aufzureißen und die Französinnen haben genau das nicht gemmacht. Diese dachten sich nach dem 1:0 das schaukeln wir hier schon über die Runden, naja wir haben ja gesehen wie das geendet ist.

Jan
Jan

Was für ein verkorkstes letztes halbes Jahr für die begnadeten u. ambitionierten frz. Nationalspielerinnen von Lyon! CL-Finale u. EM-VF saublöd verloren, und jetzt das frühe Aus im CL-Achtelfinale, mit der 1. Heimschlappe seit 8 Jahren. Hat OL den Leistungszenit etwa überschritten?

Wenn der 11m umstritten sein sollte: In unteren Klassen wird bei jeglichem Handspiel im Strafraum eigtl. strikt 11m gepfiffen. Also: Gleiches Recht für Alle!

mrx
mrx

Nein, so fair bin ich… egal ob Wolfsburg, Frankfurt oder Barcelona… so etwas ist immer sch… schlecht!