DFB-Pokal: Potsdam muss nach Essen

Von am 8. September 2013 – 12.39 Uhr 5 Kommentare

Die Auslosung zur 2. Hauptrunde im DFB-Pokal heute im Rahmen des DFB-Ü 35-Frauen-Cups in Leipzig ergab einige interessante Partien, darunter zwei Erstliga-Duelle.

So empfängt die SGS Essen Vizemeister 1. FFC Turbine Potsdam, der SC Freiburg trifft im heimischen Stadion auf den VfL Sindelfingen.

Lösbare Aufgaben für die Top-Teams
Titelverteidiger VfL Wolfsburg reist zur TSG Burg Gretesch, der 1. FFC Frankfurt tritt beim SC 07 Bad Neuenahr an. Der FC Bayern München reist zum TSV Crailsheim. Von den beiden Erstliga-Aufsteigern erwischte der BV Cloppenburg mit einem Heimspiel gegen den Magdeburger FFC die vermeintlich leichtere Aufgabe.

Anzeige

Köln gegen Hoffenheim
Die TSG 1899 Hoffenheim muss hingegen zum 1. FC Köln reisen, ein reizvolles Duell zwischen dem Erst- und dem Zweitligisten. Der FCR 2001 Duisburg trifft zuhause auf den SV BW Hohen Neuendorf, der FF USV Jena reist zum FSV Gütersloh 2009. Nicht sehr weit zu reisen hat Bayer 04 Leverkusen bei seinem Gastspiel gegen den GSV 1910 Moers.

Offizielles Logo des DFB-Pokal der Frauen

Offizielles Logo des DFB-Pokal der Frauen © DFB

DFB-Pokal, 2. Hauptrunde (28./29. September)

Jetzt lesen
DFB-Pokal: Welche Teams schaffen den Sprung ins Finale?

TSG Burg Gretesch – VfL Wolfsburg
SGS Essen – 1. FFC Turbine Potsdam
BV Cloppenburg – Magdeburger FFC
FSV Gütersloh 2009 – FF USV Jena
1. FC Lübars – SV Werder Bremen
FC Viktoria 1889 Berlin – SV Meppen
Herforder SV – FFV Leipzig
FCR 2001 Duisburg – SV BW Hohen Neuendorf
GSV 1910 Moers – Bayer 04 Leverkusen
SC 07 Bad Neuenahr – 1. FFC Frankfurt
SC Freiburg – VfL Sindelfingen
1. FC Saarbrücken – 1. FFC 08 Niederkirchen
ETSV Würzburg – SC Sand
VfL Bochum – SV 67 Weinberg
1. FC Köln – TSG 1899 Hoffenheim
TSV Crailsheim – FC Bayern München

Schlagwörter:

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

5 Kommentare »