Cloppenburg verpflichtet Sofia Jakobsson

34

Erstliga-Aufsteiger BV Cloppenburg hat in letzter Minute noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen: Von den Chelsea Ladies kommen die schwedische Nationalspielerin Sofia Jakobsson und brasilianische Nationalspielerin Ester.

Die beiden Spielerinnen wechseln mit sofortiger Wirkung, da die Chelsea Ladies die Spielerinnen freigaben, obwohl noch drei Meisterschaftsspiele zu absolvieren sind, heißt es in einer Meldung auf der Cloppenburger Website weiter. Über die Dauer des Vertragsverhältnisses wurden keine Angaben gemacht.

Sofia Jakobsson führt den Ball am rechten Fuß
Sofia Jakobsson stürmt zukünftig in der Bundesliga © Nora Kruse / ff-archiv.de

Internationale Verstärkungen
Cloppenburgs Trainerin Tanja Schulte meint: „Wir sind uns des strategisch ungünstigen Zeitpunktes – nach Abschluss der Vorbereitung und unmittelbar vor dem Saisonauftakt – wohl bewusst. Aber nachdem vielversprechende Spielerinnen auf entscheidenden Positionen in der Vorbereitung immer wieder verletzungsbedingt ausgefallen sind, haben wir nun kurz vor knapp unsere Chance noch genutzt und unseren Kader um zwei international erfahrene Spielerinnen ergänzt.“

Eventuell Debüt am Sonntag
Ob die Neuzugänge am kommenden Sonntag bereits eingesetzt werden, ist fraglich, sie werden aber auf jeden Fall am Samstag mit der Mannschaft trainieren und mit zum Erstligadebüt des BVC zur SGS Essen reisen. „Die beiden werden sich hier schnell einleben und mit Sicherheit ebenso herzlich von der Mannschaft aufgenommen werden wie die, die vor wenigen Wochen zum Team gestoßen sind, da bin ich mir sicher“, so Schulte.

Letzte Aktualisierung am 5.12.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

34
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
33 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
15 Kommentatoren
SheldonAltwolfSchenschtschina FutbolistaDetlefshane Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
holly
holly

na das nenne ich doch mal einen Coup. Sofia Jakobsson eine meiner Lieblingsspielerinnen in der BL. Hoffe das sie sehr lange in der BL bleibt.

Jonos
Jonos

Prima für den BVC! So wird das Interesse an der Liga weiterhin steigen!

Sheldon
Sheldon

Holla!!! Nun legt Cloppenburg aber richtig los. Fraglich, ob das alles dann auch so klappt, wie es soll.

grammofon
grammofon

Hmm, da muss ich meine Tipps im Tippspiel wohl nochmal überdenken…

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Für mich wird Jakobsson langsam zur FF-Nomadin (6. Station in ihrem noch jungen Leben!) und reissen tut sie nirgendwo etwas! Das Wort Erfolg wird sie wohlvermutlich nur schwer buchstabieren können, aber das sicher eher noch als ein Tor erzielen.
Wieso sich Yuki Ogimi gleichfalls die Chelsea Ladies, die in der Bedeutungslosigkeit der FA WSL rumdümpeln, angetan hat, wird nur sie allein wissen…

be
be

Ja was bei Chelsea so abgeht, ist für Außenstehende irgendwie schwierig nachzuvollziehen.

Einerseits zahlt man für Jakobsson Ablöse, lässt sie nun aber schon vor Saisonende gehen. Und auch andere Spielerinnen haben vor Kurzem enttäuscht wieder ihre Koffer gepackt: https://ffschweden.wordpress.com/2013/08/09/zuruck-nach-island/

Von daher wird durchaus interessant sein, wie lange es Ogimi dort aushalten wird.

H2O
H2O

@SF: Du klingst sehr frustriert.
Alles ok bei dir? 🙂

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

@H2O
Da hast Du mich u.G. noch nicht frustriert erlebt! 😀
Das oben Geschriebene ist doch pure Realität und nahezu gänzlich emotionfrei geschrieben. Allerdings im starken Kontrast zu holly, dessen Euphorie ich nicht so recht nachvollziehen kann.
Die besten Schwedinnen der BL spielen jedenfalls bei anderen Teams und die Beste überhaupt in einer anderen Liga.

holly
holly

@SF

so hat jeder halt seine Lieblingsspielerinnen.So schlecht kann sie nicht sein, sonst hätte sie nicht schon 35x in der schwedischen N11 gespielt.

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

@holly
Ich habe doch nichts gegen Deine Favoritinnenwahl!
Dennoch habe ich eine nicht ganz unbegründete Einschätzung zu Sofia getätigt! 😉
Und die 35-malige N11-Mitwirkung ist doch bei rechten Licht besehen im durchaus überschaubaren Minutenbereich gelegen. Da relativiert sich die gen. Anzahl erheblich. Erzielte N11-Tore konntest Du wohl keine nennen…

holly
holly

In zwei Jahren 35 LSP zu machen finde ich ist keine schlechte Quote. Natürlich wurde sie hin und wieder eingewechselt(ausgewechselt) aber sie ist jetzt auch gerade mal 22 Jahre alt.
darf ich nur eine Lieblingspielerin haben die andauernd Tore schiesst? Dann sollte ich wohl schnell meine Trikots von Josi Henning, Luisa Wensing und Ariane Hingst verbrennen.

balea
balea

Immerhin hat sie bei Chelsea zuletzt die meisten Tore geschossen. Ich hab mal ein paar Videoschnipsel von Chelsea gesehen und da ist mir vor allem eine furchtbare Torwartleistung aufgefallen.

grammofon
grammofon

Ich kenne Jakobsson vor allem noch aus den CL Spielen von Rossijanka vor 2 Jahren gegen Turbine. Sie war damals bei weitem die Beste in einer recht gut besetzten Mannschaft. Sie ist vor allem sehr schnell und hat auch eine gute Technik. Viel Erfolg hatte sie bis jetzt wohl tatsächlich noch nicht. Aber wenn sie irgendwann in eine gute Mannschaft kommt, mit einem Trainer der weiß wie man sie einsetzen sollte, dann würde ich ihr doch sehr viel zutrauen. Ob Cloppenburg diese Mannschaft sein wird, bleibt abzuwarten.

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

Bei Rossiyanka die Beste zu sein, ist nicht das riesige Problem. Auch wurde sie von der Hintermannschaft der Turbinen recht gut aus dem Spiel genommen.
Übrigens, die schwed. Turbine Antonia Göransson kommt auf 40 N11-Einsätze bei 2 geschossenen Toren mehr! Und da kann ich mich nicht besinnen, diese als nominelle Angreiferin gesehen zu haben.

Sheldon
Sheldon

Es ist allerdings auffällig, dass Jakobsson bei Schweden doch eher Ergänzungsspielerin ist und Spielerinnen wie Schelin, Asslani, Sjögran, Göransson und Öqvist allesamt vor ihr stehen.

Ich denke auch, dass Jakobsson in der Tendenz eher überbewertet wird. Allerdings spielt sie dieselbe Position wie Göransson und scheint daher gleichwertig eingestuft werden zu können (sie ist keine nominelle Angreiferin in der A-Mannschaft).

Es wird eher interessant sein, wie sie sich in Cloppenburg gerade mit einer Spielerin wie Islacker oder Winczo zurecht kommt. Der BVC wird immer mehr zur Wundertüte!

Heidelore Tschurtschenthaler
Heidelore Tschurtschenthaler

@SHeldon, ich finde deine Kommentare sind zu allen Vereinen sehr objektiv, dass mag ich , dieses gebietet auch die sportliche Fairnis. Du schriebst zuletzt, wie kommt Jakobsen mit Mandy Islacker oder Winzco zurecht? Ich glaube gut, denn als Stürmerinnen, oder hängender Spitze sind die Spielerinnen unterschiedlich. Vor allen Dingen sind Islacker und vor allen Dingen Winzco Manschaftsdienlich und gefährlich.Das Trainerteam ist meiner Meinung erfahren genug, zu sehen wo Jacobsen spielen wird, bzw. muß. Man muß die Sache anders sehen in CLP, dass Ziel ist, diese Saison nicht abzusteigen, deshalb hat man auch versucht, jeden Manschaftsteil doppelt zu besetzen, bzw. Spielerinnen… Weiterlesen »

Sheldon
Sheldon

Übrigens hat der Wechsel von Ingrid Wells nun doch noch geklappt, wurde vor 9 Minuten auf der Homepage von Potsdam bekannt gegeben. Damit hat Schröder das Mittelfeld noch einmal um eine Wunschspielerin verstärkt.

Rainer
Rainer

Weiß jemand inzwischen, welche Vertragsdauer Jakobssons Engagement hat?

xXx
xXx

Naja, bin ich mal gespannt, was man von der Wells so erwarten kann. Bin da skeptisch. Eine Spielerin, die zuletzt in der NWSL für Washington Spirit und Western New York Flash, entbehrlich war und dort kaum Einsatzzeiten hatte und nun bei einem europäischen Topclub gelandet ist, dessen Trainer Bernd Schröder sagt, dass sie eine Alternative für die Breite sei.

Kann mir kaum vorstellen, dass man sie in der 1. Mannschaft oft spielen sehen wird. Dafür wird es bei ihr vermutlich einfach nicht reichen.

Schenschtschina Futbolista
Schenschtschina Futbolista

@Rainer Deine Frage verliert an Bedeutung, wenn die Option einer Ausstiegsklausel gezogen wird oder der Bitte der Spilerin nach vorzeitiger Vertragsauflösung seitens des Vereins entsprochen wird! Zuletzt haben wir vermehrt Beispiele lesen müssen, wo genau das der Fall war. @xXx Einen weiteren Fauxpas bei der Verpflichtung einer US-Amerikanerin ist ganz sicher das Letzte, was das Turbine-Team gebrauchen kann! Mein Bauchgefühl ist aber kein sonderlich gutes. Das Argument, was der Trainer ins Feld führt, kann man meiner Meinung nach auch mit dt. Spielerinnen abdecken, da braucht man nicht über’n großen Teich schauen und B-FF-Promis holen. Mein Eindruck ist, dass bei den… Weiterlesen »