SC Freiburg: Maier löst Abbé als Kapitänin ab

Von am 28. August 2013 – 17.24 Uhr 1 Kommentar

Frauenfußball-Bundesligist SC Freiburg wird mit einer neuen Kapitänin in die Saison 2013/14 starten. Die erfahrene Juliane Maier übernimmt von der Schweizer Nationalspielerin Caroline Abbé das Amt der Spielführerin.

Die 26-jährige Maier gehört bereits seit 2006 zum Kader der Frauen und kennt Trainer Dietmar Sehrig noch von seiner ersten Amtszeit bei den SC-Frauen (2005 bis 2007).

Juliane Maier

Juliane Maier ist neue Kapitänin beim SC Freiburg © Zetbo / Framba-Fotos.de

Anzeige

Vertraute Spielerin
„Wir kennen uns schon lange und ich denke, hierauf lässt sich eine gute Zusammenarbeit aufbauen“, begründet Sehrig die Entscheidung, Maier zur neuen Kapitänin zu ernennen.

Verantwortung verteilen
„Für mich ist es eine Ehre, als erfahrene Spielerin die Verantwortung übernehmen zu dürfen“, freut sich Maier auf ihre neue Aufgabe. Sie wird zukünftig von Abbé vertreten, dritte Spielführerin ist Torhüterin Laura Benkarth. „Wir ergänzen uns gut und verteilen die Aufgaben auf sechs Schultern“, so Maier.

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • augustus sagt:

    Ich wäre weggegangen-
    warum nicht gleich die Nationalspielerinnen. die bisherige Nr. 1 zur 2 zu machen ist lächerlich

    (0)