U17-EM: Polen und Schweden im Finale

Von am 26. Juni 2013 – 0.23 Uhr 2 Kommentare

Die polnische U17-Frauenfußball-Nationalelf ist weiter auf Erfolgskurs. Im Halbfinale der U17-EM bezwangen die polnischen Juniorinnen Belgien, das in der Qualifikation die DFB-Elf ausgeschaltet hatte. Im zweiten Halbfinale setzte sich Schweden nach einer packenden Partie im Elfmeterschießen gegen Titelverteidiger Spanien durch.

Nach dem 3:1 (1:1)-Erfolg im Colovray-Stadion von Nyon steht erstmals eine polnische Frauenfußball-Auswahl im Finale eines großen Turniers.

Polen schon in Qualifikation stark
Katarzyna Konat brachte die Polinnen, die in der Qualifikation unter anderem Norwegen und Österreich hinter sich gelassen hatten, aus kurzer Distanz in Führung (25.), doch vier Minuten später glich Tine De Caigny nach einer Ecke per Kopf für Belgien aus (29.).

Anzeige

Pajor glänzt
In der zweiten Halbzeit schlug sich die polnische Überlegenheit dann auch in Zahlen nieder: Drei Minuten nach Wiederanpfiff staubte Paulina Dudek zur neuerlichen Führung ab (43.), Ewa Pajor krönte ihre starke Leistung, als sie die belgische Torhüterin Diede Lemey umkurvte und zur Entscheidung einschob (67.).

Torhüterin wird Schwedens Heldin
Im Finale trifft Polen am Freitag (live ab 14.15 Uhr auf Eurosport) auf Schweden. Die Schwedinnen setzten sich gegen Titelverteidiger Spanien mit 5:4 nach Elfmeterschießen durch, nach regulärer Spielzeit von 80 Minuten hatte es 2:2 (1:1) gestanden. Zur Matchwinnerin wurde Schwedens Torhüterin Emma Holmgren, die den entscheidenden Elfmeter verwandelte.

Frauenfußball - Logo der UEFA U17-Europameisterschaft der Frauen

Offizielles Logo der UEFA U17-Europameisterschaft der Frauen © UEFA

Jetzt lesen
U17-EM: DFB-Elf stürmt ins Finale

Spanien geht in Führung, Schweden antwortet prompt
Dabei waren die Spanierinnen in der ersten Halbzeit durch Nahikari García mit einem Heber in Führung gegangen (26.), doch postwendend gelang Stina Blackstenius bei einem Konter der Ausgleich (27.).

Kapitänin Garrote wird zur tragischen Figur
Die Skandinavierinnen gingen in der zweiten Halbzeit durch die eingewechselte Jennifer Karlsson in Führung (62.), obwohl Spanien überlegen war. Maddi Torre rettete ihr Team mit einem  Kopfballtor ins Elfmeterschießen (75.), in dem Kapitänin Nuria Garrote den entscheidenden Elfmeter nicht verwerten konnte.

Spiel um Platz auch live im TV
Spanien und Belgien stehen sich am Freitag vor dem Finale im Spiel um Platz 3 ebenfalls im Colovray-Stadion gegenüber, auch diese Partie wird von Eurosport live ab 12 Uhr übertragen.

Schlagwörter: ,

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »