Bresonik-Einsatz gegen Schottland fraglich

9

Der Einsatz von Mittelfeldspielerin Linda Bresonik in ihrem Heimspiel in Essen gegen Schottland (Samstag, 15. Juni, ab 15.30 Uhr live im ZDF) ist fraglich.

Denn die gebürtige Essenerin Bresonik plagen erneut Probleme an der linken Achillessehne, die heute auch eine Teilnahme am öffentlichen Training verhinderten, zu dem die DFB-Elf drei Tage vor dem Länderspiel geladen hatte.

Öffentliches Training
Fans konnten am Nachmittag Einblicke in die Arbeit des Teams auf dem Platz gewinnen, denn Bundestrainerin Silvia Neid forderte ihre Spielerinnen intensiv. Nach dem Training standen die DFB-Spielerinnen für Autogramme und Fotos zur Verfügung. Fragen der Anhänger wurden auch beantwortet.

Linda Bresonik
Probleme an der Achillessehne: Linda Bresonik © Nora Kruse / ff-archiv.de

Zwei Testspiele binnen vier Tagen
Neben dem Länderspiel gegen Schottland im Stadion an der Hafenstraße am Samstag steht im Rahmen des zweiten EM-Lehrgangs noch die Partie gegen den Olympiadritten Kanada an, die am Mittwoch, 19. Juni (ab 18 Uhr live in der ARD), in der Benteler-Arena in Paderborn stattfinden wird.

Kader-Bekanntgabe am 20. Juni
Einen Tag später wird Neid um 10 Uhr ihren 23 Spielerinnen umfassenden Kader für die Frauenfußball-EM in Schweden (10. bis 28. Juli) bekanntgeben. Die EM-Generalprobe findet am Samstag, 29. Juni (live ab 17.45 Uhr in der ARD) in der Münchner Allianz Arena gegen Weltmeister Japan statt.

Letzte Aktualisierung am 12.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
9 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
7 Kommentatoren
gerd.karlSheldonFFFanbaleaZaunreiter Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
mopsi
mopsi

Irgendwann wird sich die Frage stellen: welche der erfahrenen Spielerinnen spielt denn überhaupt noch?

gerd.karl
gerd.karl

kann es sein das die scheichs bei psg gesagt haben, frau bresonik sie spielen nicht für deutschland, und frau bresonik hat gesagt, ihr zahlt mein gehalt ich tue was ihr wollt.

grammofon
grammofon

@gerd.karl:

Bei einer Teilname an der EM kann Bresonik vermutlich durch Prämien noch um einiges mehr verdienen als sie in Paris bekommt. Weiß jemand eigentlich was es für Prämien geben wird? Ich weiß nur noch, bei der WM wären es vor 2 Jahren 60 000 gewesen, wenn sie gewonnen hätten (+ erfolgsunabhängige Zahlungen und Autos und Gelder von Sponsoren).

Zaunreiter
Zaunreiter

na, gerd.karl. Die Saison is doch eh rum. PSG muss auch nicht durch die Mühlen der Erstrundenquali. *schmunzel*

balea
balea

@gerd.karl
kann es sein, dass dein extrem geschrumpfter Horizont etwas Deine Sicht behindert?

Sheldon
Sheldon

Wir wissen doch jetzt alle, wie gerd.karl denkt: Deutschland – alles gut; Ausland – alles böse. Das sollte doch niemanden mehr verwundern…

Es ist auch ziemlich kurios, was er hier für Theorien aufstellt. Diese Theorie beißt sich hinten und vorne.

1. müsste Bresonik dann einen solchen Wert für den Verein wie kaum eine andere Spielerin haben. Das entspricht aber in keinster Weise ihren von dort berichteten Leistungen.
2. würden sie sich damit eine Spielerin unnötig verprellen, die jederzeit um Vertragsauflösung bitten könnte. Dieser Spielerin könnten sie gar nicht soviel zahlen, dass sie nicht andere ähnlich gute Offerten hätte.

FFFan
FFFan

Die darf uns jetzt nicht auch noch ausfallen, sonnst wird es langsam wirklich eng!

@ grammofon:

Die Titelprämien für die Spielerinnen waren in der Vergangenheit bei Europameisterschaften immer deutlich niedriger als bei Weltmeisterschaften. 2005 waren es 10.000 €, 2009 12.000 €. Zum Vergleich: für den WM-Titel 2007 gab es 50.000 €, 2011 wären es 60.000 € + x gewesen.

Der Grund ist, dass die UEFA an den siegreichen Verband viel niedrigere Prämien (wenn überhaupt welche) ausschüttet als es die FIFA bei Weltmeisterschaften tut.

Sheldon
Sheldon

@FFFan: Da ich sowieso nicht davon ausgehe, dass Bresonik erste Wahl sein wird, wäre das nicht einmal so tragisch. Im Gegenteil, es würde die Chancen für eine Nachnominierung bspw. von Lina Magull eröffnen!

gerd.karl
gerd.karl

na was habe ich gesagt, man sagte von französischer seite, linda du spielst bei der euro 2013 nicht für deutschland und frau bresonik sagt natürlich.
ihr zahlt meine kohle und ich mach was ihr sagt, na leute da hatte ich wohl recht.