Almuth Schult wechselt zum VfL Wolfsburg

27

Frauenfußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat sich die Dienste von Altmuth Schult gesichert. Die 22-jährige Nationaltorhüterin wechselt ablösefrei vom SC 07 Bad Neuenahr zum Triple-Gewinner und unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015.

„Wenn man die Gelegenheit hat, die aktuelle deutsche Nummer zwei zu bekommen, dann sollte man sie nutzen“, so VfL-Trainer Ralf Kellermann. „Almuth hat sowohl in der Bundesliga als auch im Nationalteam ihre Qualitäten eindrucksvoll nachweisen können. Mit ihr sind wir auf der Torhüter-Position noch besser aufgestellt als ohnehin. Deshalb freuen wir uns, dass es mit dem Wechsel geklappt hat“, erklärt Kellermann weiter.

Schult vom Umfeld begeistert
Auch Almuth Schult blickt ihrem Engagement bei den Grün-Weißen mit großer Vorfreude entgegen. „Zum amtierenden Meister, Pokalsieger und Champions-League-Sieger zu wechseln, ist schon etwas Besonderes. Das ist eine große Herausforderung, auf die ich mich sehr freue und von der ich hoffe, dass ich ihr gerecht werden kann“, so die Sportstudentin, die sich vom Arbeitsumfeld in Wolfsburg angetan zeigt. „In Wolfsburg wird auf einem sehr hohen Niveau sehr professionell gearbeitet. Ich finde hier beste Bedingungen vor, um mich weiterzuentwickeln. International zu spielen und natürlich die Chance, auch einmal einen Titel zu gewinnen, das reizt mich sehr. Und darüber hinaus freue ich mich, wieder näher an meiner niedersächsischen Heimat zu sein.“

Almuth Schult
Almuth Schult wechselt nach Wolfsburg. © Nora Kruse / ff-archiv.de

U20-Weltmeisterin im vorläufigen EM-Aufgebot
Almuth Schult stammt gebürtig aus dem Wendland. Von ihrem Heimatverein FC SG Gartow wechselte die 1,80 Meter große Torhüterin 2007 zum Hamburger SV und von dort ein Jahr später zum Magdeburger FFC, mit dem sie anschließend in die Zweite Bundesliga aufstieg. Seit dem Sommer 2011 trug die U20-Weltmeisterin von 2010 die Farben des SC 07 Bad Neuenahr, für den sie 43 Mal in der Bundesliga im Tor stand. Im A-Nationalteam war Schult bisher elf Mal im Einsatz, für die Europameisterschaft in Schweden im Juli steht sie im vorläufigen DFB-Aufgebot. „Ihr Studium in Köln wird sie von Wolfsburg aus fortsetzen können. Wir geben ihr die Möglichkeit, während des Semesters wenigstens einmal in der Woche vor Ort zu sein“, erläutert Kellermann.

Für den VfL ist Schult nach der Verpflichtung von Noelle Maritz bereits der zweite Neuzugang für die kommende Saison.

Letzte Aktualisierung am 7.12.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

27
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
27 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
18 Kommentatoren
enthusioMetaSheldonLindaSchenschtschina Futbolista Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Matze
Matze

Hmm. Ich hatte mich ja vor kurzem noch für Alisa eingesetzt; ich weiss nicht, ob ich jetzt lachen oder weinen soll.
Sicher wird Almuth eine Verstärkung sein…….
Mal sehen, was draus wird und wie Kellermann das händelt.

speedy75
speedy75

Damit hat sich ein Gerücht das sich schon länger hält nun bestätigt. Wünsche Almuth Schult auf jeden Fall viel Erfolg beim neuen Verein. Interessant wird sein wie sich dann die anderen 3 Torhüterinnen des VFL positionieren werden.

Alice
Alice

Oweh, meiner Ansicht nach ist das die erste Fehlentscheidung Kellermanns und Sympathiepunkte kostet ihn das auch. Sammelt er jetzt Torhüterinnen? Da wünscht man sich FAST ein bisschen weniger Professionalität und ein wenig mehr Loyalität gegenüber den eigenen Spielerinnen.
Alisa ist trotz fehlernder Länge eine souveräne Top-Torhüterin und steht Almuth in nichts nach! Außerdem hat Ali die Sympathien der Fans.
Ich hoffe trotzdem, dass sich Almuth gut einfügen wird. Womöglich sehe ich, als Fan, das ganze auch ein wenig zu emotional.

FF-Talent
FF-Talent

War ja alles andere als überraschend, dass die Meldung kommt. Bleibt noch abzuwarten, wann nun in nächster Zeit WOB den Abgang von Burmeister (evtl. Vetterlein) bekanntgibt.

Sheldon
Sheldon

Es bestätigt sich wieder: Fast jedes Gerücht, was im FF in Sachen Transfers gestreut wird, bewahrheitet sich am Ende. Einerseits muss man diesen Wechsel für die deutsche N11 positiv sehen: Damit hat man bei der WM 2015 mal wieder eine Torhüterin im Kader, die international gespielt hat. Das hat in dieser Saison nämlich von den deutschen N11-Keeperinnen keine Einzige. Verstehen kann man den Wechsel auch, nach der sich nun doch anbahnenden Auflösung von Bad Neuenahr. Allerdings dürfte damit eine der beiden Torhüterinnen (Vetterlein, Burmeister) ihren Vertrag auflösen. Denn beide werden mit dieser Situation nicht glücklich sein, insbesondere Vetterlein nicht. Doch… Weiterlesen »

Tiberias
Tiberias

FFBall in D, wohin gehst du?

So richtig komme ich mit dieser Verpflichtung nicht klar.

Jetzt hat Herr Kellermann, der für mich der Trainer des Jahres ist, drei Luxusprobleme am Hals.

Aber Probleme bleiben Probleme, auch mit dem Vorsatz „Luxus-„.

Altwolf
Altwolf

Mir geht es eigentlich auch wie Matze,denn ich bin von den Qualitäten A.Vetterleins, gerade auch nach d.CL-Spiel,überzeugt,wie sie auch im Team eine wichtige Rolle spielt.Ich kann mir nur vorstellen,daß R.Kelleann (selbst als TW aktiv gewesen) glaubt aus A.Schulth e.Top-Torhüterin machen zu können und mit ihr u.A.Vetterlein e.Konkurenzkampf auf höchstem Niveau zu entfachen.J.Burmeister könnte wohl dann STamm-TW in d.2.Buli-Mannschaft werden u.M.Frohms, wie bisher d.3.Position bekleiden.Meiner Meinung nach hat da auch S.Neid ihren Einfluß geltend gemacht u.A.Schulth dringend empfohlen sich e.TOP-Verein anzuschließen,um auf längere Sicht die Nr.1 in d.Nati zu werden.

waiiy
waiiy

Glückwunsch an Almuth Schult, dass sie in Wolfsburg im Kader sein darf. Glückwunsch auch nach Wolfsburg (mit ein bisschen Erleichterung aus Potsdam).

MOPessen
MOPessen

Bis dato waren die Transfer Entscheidung von RK eigentlich immer gut überlegt, aber diese Entscheidung ist absolut nicht nachvollziehbar. Damit mich keiner falsch versteht ich halte Almuth für eine gute Torhüterin. Doch Alisa ist so fest in der Mannschaft integriert und außerdem noch ein Fan Liebling. Mal abgesehen davon dass sie alleine von schon den Statistiken her eine bessere Torfrau ist. Ich meine alleine den Umstand dass sie (obwohl sie kleiner ist) bei hohen Bällen sicherer als Almuth ist sagt schon einiges. Das kann so schnell zu Spannungen in der Mannschaft führen die man nicht mehr kontrollieren kann. Und meines… Weiterlesen »

Detlef
Detlef

4 gute Torhüterinnen braucht nicht mal ein Top-Verein wie WOB, der auf 3 Hochzeiten tanzt!!!
Wer geht jetzt, Vetterlein oder Burmeister???

Frohms ist noch sehr jung, und hat ihre Ausbildung sicher noch nicht abgeschlossen!!!

Bald wird man es wissen!!!

noworever
noworever

wie schon, an hand der recht unverständlichen nicht-nominierung aliesa vetterlein für das pokalfinale, zu erahnen war … scheint kellermann ihr leistungsvermögen in der tat anders einzuschätzen, als zumindest der großteil der hier geposteten beiträge es wiederspiegelt. das ist eigentlich sehr schade … gleicht es doch fast schon verdächtig einem altbekannten strickmuster vom main: (qualitative) masse … auf kosten von teamspirit. hoffentlich handelt er sich da keine ‚laufmasche‘ ein! definition „Laufmasche“ nach wiki: „Durch Beschädigung mindestens eines Fadens geht der Zusammenhalt an mindestens einer Masche verloren. Dadurch verliert die genau darunterliegende Masche ebenfalls ihren Halt und bietet nun ihrerseits der genau… Weiterlesen »

Sheldon
Sheldon

Ich habe noch einmal nachgedacht. Vielleicht ist diese Entscheidung nur konsequent. Es geht darum, auf lange Zeit den bestbesetzten Kader zu haben. Die Abwehr war in dieser Saison bereits dahingehend aufgestellt, nun hat noch eine Torhüterin gefehlt. Almuth Schult dürfte schon eines der großen Torwarttalente sein und ist eben eine Personalie, die personalpolitisch einiges aussagt. Mich erinnert das etwas an Manuel Neuer, nur das er keinen solchen Vorgänger hatte. Dort war es auch klar, dass er gehen würde, es gab dieselben Bedenken, es gab kleinere Krisen, aber letztlich hat er gehalten, was sein Name versprach: Er ist heute nahezu unbestritten… Weiterlesen »

H2O
H2O

schade…

FFFan
FFFan

Wie die meisten ‚Vorredner‘ sehe ich diese Verpflichtung kritisch. Natürlich ist Almuth Schult eine gute Torhüterin, die sich beim VfL Wolfsburg – unabhängig von einem ‚Nationalspieler-Bonus‘ – im Kader durchsetzen kann. Aber hatte der VfL denn bisher ein Torwartproblem? Ganz klar nein, wie nicht zuletzt das CL-Finale gezeigt hat. So schafft man sich eher durch ein Überangebot auf bestimmten Positionen ein ‚Luxusproblem‘. Wenn zu den drei bisher bekannten Abgängen (Omilade-Keller, Smith, Chandraratne) keine weiteren dazukommen, geht man mit vier Torhüterinnen und sechs Außenverteidigerinnen in die neue Saison. Gleichzeitig gibt es noch ein paar ‚Baustellen‘ im Kader; so fehlt z.B. nach… Weiterlesen »

Speedy75
Speedy75

@MOPessen
Du vergisst aber das Sarholz sehr lange verletzt werden und sich zuletzt dann auf ihre begonnene Ausbildung konzentriert hat.
Das Duo Sarholz – Berger in Potsdam schätze ich als sehr stark ein.

Bernd Schröder hatte ja angedeutet dass man noch eine junge Torhüterin holen wird, könnte es sich nach diesen Vorgängen da womöglich im Merle Frohms handeln?

Jennifer
Jennifer

Unverständliche Verpflichtung! Kellermann tut sich da keinen Gefallen, dass kann man hin- und herlegen wie man will. Ich habe Alisa Vetterlein einige Male live und im TV spielen sehen und kann – wie einige andere hier auch – bestätigen, dass sie die „fehlenden“ cm locker durch ihr Stellungsspiel und große Ballsicherheit wieder wett macht. Der Teamspirit der Wolfsburgerinnen hat mich die vergangene Saison sehr überzeugt, hoffentlich macht sich der Verein jetzt nicht alles kaputt … dann wird das so ein Chaos wie in Frankfurt … das wäre wirklich schade! Alles Gute für Alisa Vetterlein – wo auch immer der Weg… Weiterlesen »

MOPessen
MOPessen

@Speedy75 Das habe ich nicht vergessen. Im Gegenteil das war genau mein Punkt. Sie hat zwei Jahre lang keine BL Erfahrung. Das ist im Fußball eigentlich ein KO Kriterium. Egal ob verletzt oder nicht. @Sheldon Welche Qualität?? Das ist nichts anderes als Potsdamer Hype, der mittlerweile nicht mehr witzig ist. Ich erinnere mich noch gut an Kommentare die Sarholz in die NT11 gehypt habe als sie verletzt war. Nur um es klar zu stelle: Ist Sarholz eine gute Torhüterin: Ja! Mehr aber auch nicht! Würde ich mit ihr in eine Saison (inkl. CL) als Stammkraft starten? NIEMALS!!! Und ich erinnere… Weiterlesen »

waiiy
waiiy

MOPessen: Wie oft hast Du Sarholz insgesamt und diese Saison live spielen sehen? Wenn die 1. Zahlt weit über 10 und die zweite über 3 liegt, dann werde ich Deinem Post zustimmen. Ansonsten werte ich ihn als „ganz stark recherchiert“ und schmeiße ihn aus meinem Gedächtnis. Eine andere Frage: Weißt Du, wie viele Spiel Sarholz diese Saison durchgespielt hat (kann man übrigens recherchieren)? Weißt Du, wie Sarholz im einzigen Vergleich, in dem sie sich mit den anderen Torhüterinnen präsentieren konnte, abgeschnitten hat (könnte man sogar wissen, ohne sich aus dem eigenen Wohnzimmer bewegt zu haben)? Ich sehe Lisa Weiß nur… Weiterlesen »

Sheldon
Sheldon

@MOPessen: Wenn ich mir eine Torhüterin aussuchen sollte, mit der ich in eine CL-Saison als Stammtorhüterin starten sollte, würde meine Antwort immer Anna Sarholz sein. Wer sie einmal in der CL gesehen hat, weiß, wieso. Die Spiele gegen Duisburg 2009/2010 und 2010/11 sollten dir nur einmal als Beispiel dienen, aber auch das CL-Finale 2010. Sarholz ist unendlich wertvoll, weil sie über einen unbedingten Willen verfügt. Und genau das brauchst du in der CL. Eine typisch Potsdamer Tugend. Das kannst du selbst noch bei Spielerinnen anderer Vereine sehen, die mal bei Potsdam waren: Wenn dort Not am Mann ist, sind es… Weiterlesen »

Detlef
Detlef

Ich bleibe dabei, diese Verpflichtung war völlig unnötig von WOB!!! Obwohl ich sehr weit entfernt bin von Sheldons Hetzte gegen den Autoklub, ist eine Aussage wie;“Wenn man eine Nationaltorhüterin kriegen kann, muß man zugreifen“ (sinngemäß), für mich schon ein Gebaren, daß an den Sidi-Klub, oder so manch finanzstarken MF-Klub erinnert!!! Bis zu dieser Verpflichtung konnte ich Ralf Kellermann in seinem Tun verstehen, und oft auch etwas neidisch beglückwünschen!!! Dies könnte sein erster richtiger Personal-Fehler sein/werden!!! Denn das dürfte ihm nicht nur Alisa Vetterlein übel nehmen, sondern auch sein größtes Nachwuchstalent, Merle Frohms!!! Mal sehen, wie er mit diesem Luxusproblem klarkommt!!!… Weiterlesen »