U19-Kader für Kaiserau-Lehrgang nominiert

Von am 15. Mai 2013 – 7.36 Uhr 3 Kommentare

Die U19-Nationalmannschaft trifft sich vom 10. bis zum 13. Juni zu einem Lehrgang im SportCentrum Kaiserau. 28 Spielerinnen stehen im Kader.

Der Lehrgang dient der Vorbereitung auf die U19-Europameisterschaft in Wales (19. bis 31. August), wo die DFB-Elf in der Gruppenphase auf Schweden, Finnland und Norwegen trifft. Bundestrainerin Maren Meinert hat folgende Spielerinnen nominiert:

Tor
Merle Frohms (VfL Wolfsburg), Meike Kämper (FCR 2001 Duisburg), Lisa-Maria Weinert (1. FC Lok Leipzig)

Anzeige

Abwehr
Merle Barth (Bayer 04 Leverkusen), Marie Christin Becker (KSV Holstein Kiel), Franziska Bröckl (FSV Gütersloh 2009), Jacqueline Klasen (SGS Essen), Wibke Meister (1. FFC Turbine Potsdam), Sarah Romert (FC Bayern München), Sarah Schulte (SV Meppen), Liesa Seifert (1. FFC Turbine Potsdam), Daria Streng (FCR 2001 Duisburg), Johanna Tietge (VfL Wolfsburg)

Mittelfeld
Pauline-Marie Bremer (1. FFC Turbine Potsdam), Lina Bürger (TSG 1899 Hoffenheim), Sara Däbritz (SC Freiburg), Annabel Jäger (VfL Wolfsburg), Rebecca Knaak (SC 07 Bad Neuenahr), Lina Magull (VfL Wolfsburg), Theresa Panfil (1. FFC Frankfurt), Judith Steinert (TSG 1899 Hoffenheim), Manjou Wilde (SV Werder Bremen)

Angriff
Silvana Chojnowski (1. FFC Frankfurt), Linda Dallmann (SGS Essen), Fabienne Dongus (VfL Sindelfingen), Margarita Gidion (SC Freiburg), Fabienne Schwenk (1. FFC 08 Niederkirchen), Isabelle Wolf (SGS Essen)

Jetzt lesen
U19-EM: DFB-Elf trifft auf Dänemark, Italien und die Niederlande

Auf Abruf
Vivien Beil (FF USV Jena), Tamar Dongus (VfL Sindelfingen), Laura Kristin Engler (TuRa Meldorf), Louisa Lagaris (FF USV Jena), Laura Lindner (1. FFC Turbine Potsdam), Lena Lückel (FSV Gütersloh 2009), Josephine Rothmann (TuS Wörrstadt), Kathrin Schermuly (SG Eintracht 05 Wetzlar), Saskia Vanessa Toporski (1. FC Saarbrücken)

 

Schlagwörter:

Sie haben eine Frage zum Beitrag? Dann kontaktieren Sie mich doch per Mail! Oder folgen Sie uns einfach via RSS, Facebook oder Twitter!

3 Kommentare »