Kim Kulig und Nadine Keßler fit für USA-Spiel

1

23 Spielerinnen hat Bundestrainerin Silvia Neid für das Testspiel gegen die USA am Freitag, 5. April, in Offenbach (live ab 18 Uhr im ZDF) nominiert, darunter auch die zuletzt angeschlagenen Kim Kulig und Nadine Keßler.

Ebenfalls wieder im Kader stehen anders als noch beim Algarve Cup in Portugal Torhüterin Kathrin Längert und die nach einer Knieverletzung wieder genesene Bianca Schmidt.

Anzeige

Tickets für Deutschland gegen USA kaufen

Gute Entwicklung bei jungen Spielerinnen
Neid erklärt: „Wir haben beim Algarve Cup wichtige Erkenntnisse und sehr viele positive Eindrücke gewonnen. Gerade bei unseren jungen Spielerinnen habe ich eine gute Entwicklung gesehen. Daran wollen wir auch in Offenbach anknüpfen.“

Kim Kulig
Kim Kulig (li.) ist gegen die USA wieder dabei © Sven-E. Hafft / girlsplay.de

Neid froh über Keßler-Genesung
Kulig hat ihre Außenbanddehnung im Sprunggelenk genauso überstanden, wie Keßler ihre Risswunde am Knie. „Der Heilungsprozess bei Nadine ist gut verlaufen. Wir sind froh, dass wir mit ihr planen können.“

12 000 Tickets weg
Für das neuerliche Duell mit den USA wurden im Vorverkauf bisher 12  000 Tickets verkauft. Nach den beiden Remis in den USA (1:1 und 2:2) und der Niederlage im Finale des Algarve Cups hofft die DFB-Elf im vierten Duell binnen eines halben Jahres auf den ersten Sieg gegen die Amerikanerinnen.

Der DFB-Kader im Überblick

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
1 Kommentatoren
FF-Fuchs Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
FF-Fuchs
FF-Fuchs

Mich wundert hier, dass Frau Neid hier in den Kommentaren noch kein Lob erhalten hat. Hat sie doch das erfüllt, was viele hier gefordert haben. Im Spiel gegen die USA wurde nun Kathrin Längert nominiert. Also wurden nun alle Torhüterinnen nominiert, die bei der EM als dritte Torhüterin in Frage kommen.(außer Sarholz und Vetterlein „Scherz“;-)). D.h. alle dürfen sich zeigen und dann wird entschieden, wer zur EM mitfahren darf.(Benkarth, Längert oder Weiß). Also von mir ein großes Lob an Frau Neid das ist fair. Und noch zur Erklärung die Namen in Klammern habe ich nach Alphabet herausgesucht und nicht nach… Weiterlesen »