Selina Wagner verlängert Vertrag

5

Bundesliga-Spitzenreiter VfL Wolfsburg hat den zum Saisonende auslaufenden Vertrag mit Stürmerin Selina Wagner um ein Jahr verlängert.

Die 22-Jährige unterschrieb einen neuen Kontrakt bis zum 30. Juni 2014 verlängert.

Kellermann: „Mit ihr ist wieder zu rechnen“
Ralf Kellermann, Cheftrainer und Sportlicher Leiter, erklärt: „Wir freuen uns sehr, dass wir weiter mit ihr planen können. Selina hatte mit ihrer Knieverletzung großes Pech. Was wir uns von ihrer Verpflichtung versprochen hatten, das hat sie schon vorher aber absolut bestätigen können. Inzwischen hat sich sie wieder herangekämpft und bereits angedeutet, dass mit ihr wieder zu rechnen ist.“

Selina Wagner
Selina Wagner bleibt ein weiteres Jahr eine Wölfin © Nora Kruse / FF-Archiv

Seit 2009 in Wolfsburg
Wagner wechselte 2009 vom 1. FC Saarbrücken zum VfL Wolfsburg und kam bislang in 24 Spielen (8 Tore) in der Bundesliga für die Wölfinnen zum Einsatz. Dass sie nun die Möglichkeit bekommt, sich wieder in voller Stärke zu präsentieren, darüber freut sich die U20-Weltmeisterin von 2010 sehr.

Wagner: „Schönes Signal“
„Ich fühle mich beim VfL unheimlich wohl, deshalb ist es toll, auch weiterhin ein Teil dieser Mannschaft sein zu dürfen. Es ist ein schönes Signal, dass der Verein auch nach meiner Verletzung auf mich baut. Für mich ist das ein großer Ansporn, weiter hart zu arbeiten, um meine sportliche Situation zu verbessern“, so die gebürtige Saarländerin, die in der aktuellen Saison bislang auf drei Kurzeinsätze zurückblicken kann. Erst vergangenen Monat hatte der VfL bereits mit Josephine Henning und auch Zsanett Jakabfi vorzeitig die Verträge verlängert.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
1 Bewertungen
FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 9.10.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

5
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
4 Kommentar-Themen
1 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
5 Kommentatoren
docAldurwaiiyMarkus JuchemFFFan Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
FFFan
FFFan

„Wagner wechselte 2009 vom 1. FC Saarbrücken zum VfL Wolfsburg und kam bislang in 24 Spielen (8 Tore) in der Bundesliga für die Wölfinnen zum Einsatz.“

Diese Angaben stimmen vermutlich nicht. ‚Framba‘, dessen Statistiken für gewöhnlich sehr zuverlässig sind, nennt hier andere Zahlen.

waiiy
waiiy

Kann jemand mal sein Meinung schreiben, wie man diese Vertragsverlängerung so sieht (aus Sicht des Klubs und aus Sicht von Selina)? Ich kann so gar nicht deuten, ob das Sinn macht oder nicht für beide Seiten.

Bei manchen Verlängerungen (nicht nur Wolfsburg sondern auch Potsdam) drängt sich mir der Gedanke auf, ob es nicht besser wäre, im FF doch mit Ausleigeschäften zu arbeiten und Spielerinnen mit hohem Potential so Spielpraxis in der 1. Liga zu geben, weil sie im eigenen Verein nach einer Verletzung (z.B. Wagner) oder aus der Jugend (z.B. Dillmann bei Potsdam) kommend kaum Chancen auf Erstliga-Erfahrungen haben.

Aldur
Aldur

@waiiy: Für mich mach das aus der Ferne betrachtet schon Sinn. Wolfsburg hat mit Pohlers und Müller zwei Offensivspielerinnen jenseits der 30, deren Positionen in absehbarer Zukunft vakant werden. Da halte ich es schon für nachvollziehbar, dass eine talentierte junge Offensivspielerin wie Wagner, die ja auch schon ein paar Jahre im Verein ist, gehalten wird, zumal sie sich ja nach ihrer langen Leidenszeit wieder heranzukämpfen scheint. Da Du Potsdam ansprachst: Hier konnte ich die Verpflichtung von gleich 2 Stürmerinnen in der Winterpause nicht so ganz nachvollziehen. Gut, zumindest Ada Hegerberg ist eher eine Perspektivspielerin, aber die gibt es mit der… Weiterlesen »

doc
doc

@waiiy: Für mich macht das schon Sinn. Selina war lange & schwer verletzt. Da finde ich es schon fair, dass der Verein Ihr die Chance gibt, wieder richtig fit zu werden. Ob es dann für einen Stammplatz reicht, wird man sehen. Zuzutrauen ist es Ihr auf jeden Fall. Und wenn nicht, dann kann sie zur Saison 14/15 wenigstens gesund wechseln und hätte damit bessere Chancen, einen guten Verein zu finden. Zudem arbeitet Selina beim VfL. Heißt, sie wird für Training & Termine freigestellt. Also eine perfekte Kombination aus Beruf und Fussball. Und bei den Spielen, die in den nächsten Wochen… Weiterlesen »