Célia Okoyino da Mbabi als rasende Reporterin

1

Am Sonntag, 24. Februar, 21.45 Uhr, wird Nationalstürmerin Célia Okoyino da Mbabi im Rahmen der Sendung „Flutlicht“ im SWR-Fernsehen in einer ganz besonderen Rolle zu sehen sein.

Okoyino da Mbabi hat im Rahmen des Gewinnrätsels „Wer war’s …?“ die Kicker des SC Wassenach am Laacher See besucht, um mit ihnen eine besondere sportliche Herausforderung zu inszenieren. Bei diesem Rätsel sollen Amateur-Vereine jeweils ein „Tor des Monats“ für die „Flutlicht“-Zuschauer bestmöglich nachstellen.

Anzeige

Berufswunsch Journalismus
Auf der Suche nach einer möglichen Zukunftsperspektive nach Abschluss ihres Studiums der Kulturwissenschaft entdeckte die 24-jährige Stürmerin des SC 07 Bad Neuenahr ihre Liebe zum Journalismus.

Célia Okoyino da Mbabi im Einsatz für den SWR
Célia Okoyino da Mbabi im Einsatz für den SWR © SWR

Erste Versuche hat sie mit großer Begeisterung als „rasende Reporterin“ bereits im Kreis der Nationalelf für DFB-TV gemacht. Jetzt war sie in gleicher Rolle für die Sportsendung „Flutlicht“ des SWR-Fernsehens unterwegs.

Talentiert nicht nur im Fußball
„Es hat mir sehr viel Spaß gemacht“, so Okoyino da Mbabi nach dem Dreh Mitte Januar auf hartgefrorenem Boden in der Ost-Eifel. „Sie hat Talent. Auch für das Fernsehen. Das wird sicherlich nicht ihr letzter Einsatz gewesen sein“, erklärte „Flutlicht“-Sportchef Claus-Dieter Gerke mit Blick auf die Premiere am 24. Februar.

FRAUENFUSSBALL - Weltmeisterschaften 1991 bis 2019: Enzyklopädie des Sports
  • Roland M. Weissbarth
  • Herausgeber: Independently published
  • Taschenbuch: 272 Seiten

Letzte Aktualisierung am 15.09.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
1 Kommentatoren
Speedy75 Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Speedy75
Speedy75

Na das darf man dann nicht verpassen.