Kreuzbandriss bei Laura Leluschko

Von am 16. Februar 2013 – 16.02 Uhr

Frauenfußball Bundesligist Bayer 04 Leverkusen wird in der Rückrunde auf Laura Leluschko verzichten müssen. Die U17-Nationalspielerin zog sich im Training einen Kreuzbandriss zu.

„Das ist ganz bitter für Laura, wir wünschen ihr alles Gute und viel Geduld für eine vollständige Genesung“, so Leverkusens Trainer Thomas Obliers.

Wie eine Untersuchung am Dienstag ergab zog sich Leluschko bereits beim Training in der Vorwoche einen Riss des vorderen Kreuzbands zu. Die 17-Jährige wird mindestens ein halbes Jahr pausieren müssen.

Markus Juchem (50) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.