Wolfsburg gegen Potsdam am Freitagabend

23

In der Frauen-Bundesliga kommt es an den Spieltagen acht und zehn zu Neuansetzungen. So wird das Topspiel zwischen dem VfL Wolfsburg und dem 1. FFC Turbine Potsdam an einem Freitagabend stattfinden.

Am achten Spieltag wurde bei der Partie Bayer 04 Leverkusen gegen den VfL Wolfsburg nicht nur eine neue Anstoßzeit festgelegt, sondern auch ein Heimrechttausch durchgeführt.

Heimrechttausch
So findet das erste Aufeinandertreffen beider Teams nun am Sonntag, 4. November, 11 Uhr, in Wolfsburg statt. Ursprünglich hätte die Partie am gleichen Tag um 14 Uhr in Leverkusen angepfiffen werden sollen. Das Rückspiel in Leverkusen wird nun am Sonntag, 21. April 2013, um 14 Uhr, ausgetragen.

Wolfsburg gegen Potsdam am Freitag
Das Topspiel des zehnten Spieltags zwischen dem VfL Wolfsburg und dem 1. FFC Turbine Potsdam wurde von Samstag, 24. November, auf Freitag, 23. November, vorverlegt. Anstoß der Partie ist um 19 Uhr.

Letzte Aktualisierung am 18.11.2019 / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

23
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
23 Kommentar-Themen
0 Themen-Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf den am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar-Thema
11 Kommentatoren
beSheldonDetlefFrostiAldur Neueste Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
ruby
ruby

so kann man auch die zuschauerzahlen manipulieren. das ist doch nur ein witz,oder ? freitag um 7 ? im ernst ?!

Frosti
Frosti

Was soll das denn ? Will man die arbeitenden Turbinefans vom Besuch abhalten und die anderen in den Freitagnachmittagreiseverkehr schicken – in der Hoffnung, dass die dort hängen bleiben?

Ich hoffe, dass Turbine sich dagegen wehrt!

Sheldon
Sheldon

Ich glaube, das hat ganz andere Ursachen, wenn man gerade das Topspiel der Bundesliga auf den Freitagabend legt. Ich denke, da wird die erste Liveübertragung eines Bundesliga in der ARD/ZDF geplant sein. Sollte ich damit recht haben, kann man dieses doch nur begrüßen. Andererseits muss ich ehrlich sagen: Es gibt hier anscheinend Leute, denen man es nicht recht machen kann. 1. BuLi-Spiele können in aller Regel nur am WE stattfinden. 2. Am WE spielen zudem noch 1., 2. und 3. Liga der Herren, außerdem beginnt in der Zeit bereits wieder die Skisaison. 3. Am WE sind viele Fußballfans selbst im… Weiterlesen »

laasee
laasee

„Ich denke, da wird die erste Liveübertragung eines Bundesliga in der ARD/ZDF geplant sein.“

If that should happen, then it would be über,über good news.

Aldur
Aldur

Sheldon sagt:
„…Ich denke, da wird die erste Liveübertragung eines Bundesliga in der ARD/ZDF geplant sein…“

Ich fürchte, davon sind wir noch sehr weit entfernt.

Auf der Wolfsburger Webseite wird die Verlegung damit erklärt, dass man nicht mit dem BuLi-Heimspiel der Wolfsburger Männer am Samstag 24.11. kollidieren wollte, und eine Verlegung auf den Sonntag wegen des Totensonntags nicht möglich war.

Der gleiche Grund wird auch für den Heimrechttausch des Leverkusen-Spiels genannt, hier allerdings um eine Terminkollision der Leverkusener Damen- und Herrenmannschaft zu vermeiden.

Ralf
Ralf

@sheldon:

Du musst zB auch die Anreisezeit der TP-Fans berechnen,die zum VfL gerne mit 2 Bussen anreisen (was jetz womöglich nicht geht).
DH.: die müssten um 16uhr in Potsdam los,die in Berlin sogar schon um 15.30..das wiederum heißt: die Mitfahrer müssten bis spätestens um 14/15uhr von der Arbeit sein…
Ich zB. arbeite bis 18uhr!

waiiy
waiiy

Wie gut, dass die Fanbusse nach Wolfsburg schon organisiert und fast ausgebucht waren…

Ich hab nichts gegen Freitag Abend. Aber bei so einer Partie darf man davon ausgehen, dass Vieles von Ehrenamtlichen, die auch viel Arbeit und Geld in die Hand nehmen, organisiert ist. Das ist dann ärgerlich, wenn das umsonst war.

waiiy

ruby
ruby

wenn man keine 3h anreise mit dem zug hat,ist ein freitagsspiel um sieben bestimmt toll. flutlichtspiele sind immer was besonderes. es gibt aber auch menschen,die an einem freitag bis um 5 arbeiten müssen.
die anstosszeiten werden immer ein problem sein. für mich persönlich wären samstagsspiele perfekt,da ich sonntag selber spiele.

laasee
laasee

@Aldur

Thanks for the clarification.

@Sheldon

hmmmmm…….you have lots of imaginative dreams lately.
First, you dream that YOU can score 4 goals against Thun.
Then, you dream that ARD/ZDF are having FF live on Friday night.
What will be next?

elfmeter
elfmeter

eine gute Wahl,nach der Arbeit,2std Anreise,FF-BuLiSpiel sehen,Übernachten,Shopen gehen,oder mit der Familie die Autostadt
besichtigen,um dann BuLi-Manner anzuschaun.Das wird ein schönes
Wochenende.Flutlichtspiele sind immer auch Zuschauermagnete und
FF-BuLi im TV bringt den FF wieder ein Stück weiter.

Sheldon
Sheldon

Da sehen wir schon die Vielschichtigkeit der Probleme. Habt ihr auch mal an die Fans gedacht, die jedes zweite Wochenende arbeiten müssen? Der eine hat um die Uhrzeit ein Spiel, der andere muss da arbeiten usw. Es wird immer Leute geben, die dort arbeiten müssen. Die Bekanntgabe der Verlegung ist mehr als zwei Monate im Voraus und ich weiß aus eigener Erfahrung, dass die Dienstpläne im Schichtdienst normalerweise nicht mehr als einen Monat im Voraus erstellt werden. So können zumindest alle Fans im Schichtdienst (Krankenhaus etc.) eine Teilnahme möglich machen, da sie durchaus die Schicht hier mit einer Person tauschen… Weiterlesen »

laasee
laasee

„Wenn nicht jetzt, wann dann?“ I agree with you. However, the Buli and FF share the similar problem as with the coach job at Frankfurt – there is no Plan. It is an overall problem. At Frankfurt the coach should not be sacked after 2 games but should have gone in the summer. Likewise with the Buli game schedule. The spielplan should have started after WM-U20 ended. Television – before the season started ,the top games (on paper) Potsdam, Frankfurt and Wolfsburg (6 games) should have been agreed with ARD/ZDF for live broadcast. FF needs to be better organised. What… Weiterlesen »

ruby
ruby

@sheldon die fanbusse können bestimmt einen tag früher gebucht werden,nur werden die dann wohl nicht so voll sein wie geplant.

eine tv live übertragung im zdf oder in der ard halte ich für utopisch. das würde sich doch bestimmt mit einem männerbundesligaspiel überschneiden. und so wie die schlauen programmmenschen bei diesen sendern denken,denken sie bestimmt,dass sich sowieso nur jeder für die männer interessiert. warum also DAS spiel der spiele der frauen live übertragen,wenn eh jeeedeeer die männer guckt ? sollte es wirklich übertragen werden, würde es mich wirklich positivst überraschen.

Matze
Matze

Für mich gradezu ideal. 😉
Ich habe 200 m bis zum Stadion am Elsterweg…
@Sheldon : Ausverkauft? 15000? Glaub ich eher nicht.
Aber vielleicht neuer Rekord. (8689 sind zu knacken)

Sheldon
Sheldon

@ruby: Ja, an dem Abend ist ein Bundesligaspiel, das allerdings erst um 20:30 anfängt (sich also nur um 15 Minuten überschneidet) und das nur auf SKY ausgestrahlt wird, da ARD und ZDF keine Liverechte haben. Wenn man sich allerdings den Namen des Spiels anhört (Düsseldorf – HSV), dann muss man sich ehrlich fragen, wer sich so etwas anschaut! Parallel laufen auch noch drei Spiele der II. Bundesliga (1 Stunde früher), auch nicht unbedingt mit den prickelsten Partien: Köln-Bochum, Paderborn-Dresden und Regensburg-Aalen. Alles Teams aus dem Mittelfeld bzw. untere Tabellenhälfte, und außerdem, wieder ohne Liveausstrahlung im No-Pay-TV. Demzufolge, wollen sie Fußball… Weiterlesen »

laasee
laasee

SKY in UK do not broadcast FF WSL – SKY do not want FF.
SKY only have eyes for MF (£££££££’s)
SKY are not friends of FF in any country.

ARD/ZDF are commercial companies – they should broadcast FF Buli games and challenge SKY.
If ARD/ZDF broadcast live FF Buli games then they would get more viewers than SKY have with MF games.

It is only a matter of time before it happens.
When it happens in Germany, then the BBC in UK will ‚wake up‘ and start broadcasting WSL games.

Someone has to start the ball rolling.

Aldur
Aldur

@Sheldon: Ich denke auch bei ARD und ZDF geht man zuerst nach potentiellem Zuschauerinteresse. Nicht umsonst wird in den ersten Runden des DFB-Pokals der Männer fast immer das Spiel des FC Bayern als Live-Spiel ausgewählt. Offenbar wollen die meisten Leute die Bayern sehen, und sei es nur, in der der Hoffnung sie gegen irgendeinen Underdog scheitern zu sehen. Insofern darf man sich im Bezug auf die Frauen-BuLi nichts vormachen. Das allgemeine Interesse daran bewegt sich bestenfalls auf dem Niveau der Männer-Regionalliga, ergo darf man auch nicht mehr Fernsehpräsenz erwarten, also nicht mehr, als gelegentliche Live-Übertragungen von Spitzenspielen in den Dritten… Weiterlesen »

Sheldon
Sheldon

@laasee: Ein bisschen extrem deine Position: Frauenfußball mehr Zuschauer als Männerfußball???

Es geht dabei nicht um die Verhältnisse zwischen ZDF/ARD und SKY. ZDF/ARD sind keine kommerzialisierten, sondern öffentlich-rechtliche Sender, die GEMA beziehen und nur vereinzelt überhaupt Werbung senden dürfen.

Da zählen natürlich die Einschaltquoten. Allerdings denke ich, dass man hier mit einem Frauenfußball-Livespiel deutlich höhere Quoten erzielen kann als mit der Übertragung von Forsthaus Falkenau und SOKO! Dementsprechend wäre das für ARD/ZDF positiv.

Frosti
Frosti

Wolfsburg ist eine Art Lokalderby für Turbine, weil man in rd. 2,5 St. in Wolfsburg ist. Es ist in dieser Saison das/das/das Spitzenspiel der 1. Halbsaison. Um 15-17.00 Uhr ist die Autobahn immer voll, so dass man schon früher los fahren sollte/muss, weil man immer mit einem Stau rechnen muss. Der Fanbus wird daher vernünftigerweise spätestens um 14.30 von Berlin aus losfahren. Freitag abend war für die Frauenbundesliga bisher – soweit ich mich erinnern kann – nicht ein Thema. Jetz aber ausgerechnet beim Spitzenspiel. Freitag wird für diverse Fans – wie auch für mich – das Aus für die geplante… Weiterlesen »

be
be

Das mit FF im Fernsehen und den Übertragungsrechten ist so eine Sache. FF ist beiweitem nicht die einzige zeigenswerte Sportart, und im Vergleich zu diesen ist FF im Fernsehen doch recht präsent. Bei den Männern werden Unsummen durch Übertragungsrechte umgesetzt. Wie hat es einst angefangen? Richtig, der DFB hatte posthum für die Ergebnismitteilung der Sendeanstalt vor Freude und wie selbstverständlich einen Unkostenbeitrag bezahlt. Es war eine exzellente Idee, die Frauenübertragungsrechte im Paket mit einigen Männerveranstaltungen anzubieten. Keine Sendeanstalt kann gezwungen werden, die erworbenen Senderechte auch wirklich auszuschöpfen. Aber das ist doch überhaupt der Grund, wieso zumindest vereinzelte FF-Spiele ganz oder… Weiterlesen »